Schwangerschaftsanzeichen

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von floeckchen411 19.02.11 - 09:18 Uhr

Hi, also wenn ich eins in meinen 16 Monaten des Hibbelns und Schwangerschaftstest-im-Licht-hin-und-her-drehen; Brust anschauen, Muttermund tasten, Zervixschleim beobachten und über eine tolle Kurve freuen, gelernt habe, dann ist es, dass man wirklich nicht vor dem positiven Test sagen kann, dass man schwanger sein könnte. Denn es ist alles anders als ich es vermutet habe. Das einzigste was ich bemerkt habe, meine Schamlippen sind sehr dunkel bis fast blau geworden.
Bitte gebt die Hoffnung nie auf! Es klappt bestimmt auch bald bei euch. Ich hätte auch nie damit gerechnet!!:-)
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/886417/569981

Beitrag von lelutu 19.02.11 - 09:25 Uhr

Das hast Du wirklich schön geschrieben. Ich gratuliere Dir herzlich und wünsche Dir eine schöne Schwangerschaft!#herzlich

Beitrag von babygirljanuar 19.02.11 - 09:27 Uhr

also da kann ich dir nur recht geben.... meine anzeichen haben auch erst nach ausfall der periode angefangen. vorher hatte ich immer irgendwelche anzeichen. nur in diesem monat als ich schwanger wurde hab ich nichtmal den gedanken daran verschwendet schwanger zu werden. bin davon ausgegangen dass nichts passiert, da es 1,5 jahre nicht geklappt hat. und was soll ich sagen. nach 2 wochen überfälligkeit hab ich dann doch mal nen test gemacht :-P

Beitrag von babygirljanuar 19.02.11 - 09:27 Uhr

ach ja, glückwunsch natürlich!!!#herzlich

Beitrag von floeckchen411 19.02.11 - 09:28 Uhr

ich gratuliere dir ganz herzlich. bei mir lag es am urlaub. drei tage an denen ich nicht darüber nachgedacht habe, ob die bienchen passen oder wie mein muttermund ist o.ä.

Beitrag von babygirljanuar 19.02.11 - 09:29 Uhr

es sind schon fast 2 jahre her :-P

sind wieder am üben ;-)

Beitrag von ....-m-.... 19.02.11 - 09:29 Uhr

alles gute für die kugelzeit

lg m

Beitrag von valldemosa 19.02.11 - 09:56 Uhr

Also,um ehrlich zu sein,konnte ich mir schon ab Eisprung denken,das es geklappt hat.Habe bis heute viele Anzeichen:Übelkeit,Brustspannen,Verstopfung,ziehen in den Leisten,seit 5 Tagen leichtes ziehen im Unterbauch....so viele Zufälle?
Trotzdem ist man überrascht,dass es nun tatsächlich so ist.
Aber ist wohl bei jeder Frau verschieden.

Beitrag von floeckchen411 19.02.11 - 11:19 Uhr

Ich verstehe dich, aber weißt du, ich hatte jeden Monat irgendwas und war dann enttäuscgt wenn doch nix war. Deshalb habe ich nichts mehr darauf gegegeben. Gratuliere dir natülich.

Beitrag von valldemosa 19.02.11 - 18:26 Uhr

Ich weiß,das hatte ich auch immer,obwohl ich gar nicht schwanger sein konnte,aber dieses mal,war es ein anderes Gefühl....