Macht der Wochenfluss bei euch mal mehrere Stunden Pause???

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von minikruemelchen25 19.02.11 - 09:44 Uhr

Hallo,

meine Kleine kam am 10.02.02011 auf die Welt. Der Wochenfluss war in der ersten Woche ordentlich da und wurde dann auch schon hellrot. Vorgestern kam dann tagsüber wieder richtig viel rotes Blut und ab dem Abend die ganze Nacht nichts...nicht mal ein Tröpfchen. Hab mich dann gestern vormittag viel auf den Bauch auf eine Wärmflasche gelegt und plötzlich fings gestern mittag wieder ordentlich an. ABER letzte Nacht...wieder nichts #kratz

Hab heut Nacht und heut morgen auch schon viel auf dem BAuch gelegen.

Ist das normal, dass mal mehrere Stunden gar nichts kommt???

Mach mir bissl Sorgen...will keinen Stau :-(

LG#winke
Kathy mit Niklas (fast 4 Jahre) und Lina (9 Tage)

Beitrag von erato37 19.02.11 - 10:02 Uhr

Guten Morgen :-)

Das scheint ganz normal zu sein ... war bei mir auch so.
Laut Lehrbuch soll das wohl anders sein, aber meine Hebamme sagt es sei ok, solange man keine Kopfschmerzen und kein Fieber hat.
Dann schwankt er eben mal zwischen hellrot und nicht vorhanden :-)

Liebe Grüße
Erato

Beitrag von futzemann2003 19.02.11 - 10:31 Uhr

gumo,

ja, das ist völlig normal... hab 6 tage vor dir entbunden ( auch ne lina ;-) ) und hatte auch die erste woche viel wochenfluss... jetzt zzt habe ich den ganzen tag nix und nachts dafür umso mehr!
du machst es richtig, viel auf dem bauch zu liegen... das hat mir die hebi auch empfohlen, ausserdem frauenmanteltee, damit sich die gm nochmal ein bisserl mehr zusammenzieht... versuchs damit doch mal!

lg
steffie+lina 15 tage

Beitrag von minikruemelchen25 19.02.11 - 10:36 Uhr

Hey,

ja schöner Name :-D

Danke für den Tip, also leg ich mich weiter auf den Bauch unbd warte ab ;-)

Mit dem Tee das werd ich auch mal versuchen.

LG und ein schönes Wochenende

Beitrag von futzemann2003 19.02.11 - 10:43 Uhr

gibts in der apo, kostet kaum was und schmeckt nicht wirklich...mit viiiel zucker gehts aber! 2-3 tassen am tag verteilt sollte man trinken...

dir auch ein schönes we

Beitrag von minnie85 19.02.11 - 11:42 Uhr

Hi Kathy,

was sagt denn deine Hebamme?

Bei mir war es jedenfalls auch so, dass nachts oft kaum was kam. Meine Hebamme meinte dann, dass sei durchaus häufiger und solange es dann morgens wieder in Gang kommt und nicht urplötzlich ganz aufhört, sei es völlig okay.

Die Hebammen haben auch gute Tricks, einen Stau aufzulösen, du musst also nicht sofort zum Arzt wenn es wirklich zum Stau kommt.

Liebe Grüße!

Beitrag von minikruemelchen25 19.02.11 - 11:52 Uhr

Hallo Minnie,

meine Hebamme meinte gestern. als es schon wieder lief ab mittags, dass ich das Richtige gemacht habe. Also ich mein, das auf den Bauch legen. Naja und sie sagte auch, es darf nicht länger als 24 Std. Pause machen und es dürfen kein Fieber und Kopfschmerzen dazu kommen. Nur bin ich so verunsichert, weils jetzt die zweite Nacht so ist und sich bis jetzt noch nichts getan hat trotz Bauchlage und Wärmflasche :-(

Na zur Not muss ich sie nachher nochmal kontaktieren. Ich wollte nur mal hören, ob es anderen auch so geht.

Liebe Grüße!

Beitrag von sandra7.12.75 19.02.11 - 21:35 Uhr

Hallo

Ich habe vor 12 Tagen entbunden und bei mir ist es auch so.Meine Hebamme hat gesagt das man auch in den Vierfüsslerstand gehen kann und mit den Bobbes wackeln.

Gestern über Tag hatte ich etwas bräunlich und heute morgen war wieder rotes Blut in der Binde.Auf dem Bauch lege ich mich nicht so gerne da ich stille und die maus gerade einen Schub hat und mir dann die Brust schmerzt.

lg

Beitrag von minikruemelchen25 19.02.11 - 22:40 Uhr

Hallo,

ja meine Hebi hat mir auch noch paar Tips gegeben. Hat funktioniert. Heut nachmittag lief es wieder #huepf

Sie meinte auch, dass meine Gebärmutter recht weit schon zurückgebildet ist und es da völlig ok ist, wenns zwischendurch mal bissl stockt. So lange nicht 24 Std. gar nichts kommt soll ich mir keine Gedanken machen.

Danke für eure Tips!

LG