Grippaler Infekt in der SS

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von redhead83 19.02.11 - 09:57 Uhr

Hallo Ihr,

nachdem mein Schatz schon seit Tagen mit dem Infekt kämpft, bricht das ganze jetzt auch bei mir durch. #aerger

Jetzt steh ich vor der Frage, was kann ich tun, damit das Ganze nicht ganz so extrem ausfällt?
Habt ihr irgendwelche Geheimrezepte, die in der SS helfen.

Und falls ich es bis Montag nicht auf die Reihe krieg, an wen soll ich mich wenden?
Frauenärztin oder Hausarzt?
Wenn der Infekt wieder so heftig wie im Nov/Dez ausfällt, dann bin ich auf jeden Fall nicht fähig zur Arbeit zu gehen.
Falls das so wäre, wer müsste mich krank schreiben?

Schon mal Danke für eure Tipps

LG Carina (ab morgen 17.ssw)

Beitrag von shiningstar 19.02.11 - 10:41 Uhr

Viel trinken, viel schlafen, viel Vitamin C :)

Beitrag von lona27 19.02.11 - 11:20 Uhr

für die Krankschreibung ist es egal, wer das macht. Nimm den, der näher ist...

Ich liege auch flach seit heute und hoffe auf Tipps. Mal noch nur erhöhte Temperatur und Gliederschmerzen, Husten...

Werde gleich in die Apo fahren und fragen, was ich nehmen darf und sollte.