Wehenschreiber zeigte an

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von raketemitbaby 19.02.11 - 10:06 Uhr

Hallo und ein schönen Samstag Morgen,

War gestern bei meiner Ärztin sie machte CTG und Wehenschreiber Herztöne waren zwichen 140 und 160 Normal also, aber der Wehenschreiber zeigte 99 an das war das höchste #kratz ich merkte auch wie mein Bauch hart wurde und ich ein Ziehen hatte. Aber alles zu ertragen, ich habe dies schon ein paar Tagen. Ist 99 hoch? Oder noch ganz ok.
Bin 33 W+2 T...

Winke #winke
Und ein Danke für`s Antworten;-)

Beitrag von winterengel 19.02.11 - 10:22 Uhr

Das kenne ich aus meiner letzten Ss. Das passiert gerne mal, wenn der

Wehenschreiber an einer Stelle festgemacht wurde, an der das Baby

beispielsweise mit dem Popo liegt. Wenn dann eine Wehe kommt, auch

nicht besonders stark, und die Gebärmutter fest wird, drückt der Wehen-

schreiber teilweise sehr fest gegen diesen Körperteil des Baby`s und misst

eben den Druck an der Stelle. Wenn man den Wehenschreiber an eine

andere Stelle verrutscht, schlägt das Gerät meist deutlich weniger aus :-).

Dort ist der Druck dann eben sehr viel geringer.

Anderenfalls würde man mit so heftigen Wehen wohl immer zur Geburt in

die Klinik geschickt werden ;-) !

Hoffe, ich konnte Dir helfen #blume

Liebe Grüße,

Malin (mit Lynn, 2 und Baby Luis im Bauch, 21. Ssw)

Beitrag von raketemitbaby 19.02.11 - 12:12 Uhr

Danke liebe Malin für deine Antwort, Sie hat nur zu Mir gemeint ich sollte doch wenn ich Wehen spüre ins KH gleich Fahren da Sie der festen Überzeugung sei dass das Mäuschen vor der 35 SSW kommt. #zitter
Da macht sich doch schon die Angst breit hoffe das Sie unrecht behält und die Kleine dann sich noch lange Zeit lässt.

Ganz Liebe Grüße #blume

Beitrag von lena1309 19.02.11 - 12:04 Uhr

Hallo,

die Zahl 99 ist schwer zu deuten, denn sie ist abhängig von der Dicke und Beschaffenheit deiner Bauchdecke.
Eine Frau kann heftige Wehen haben und die Nadel schlägt kaum aus, eine andere Frau hat kaum Wehen, aber die Zahlen steigen über 100.

Wenn du dir Sorgen machst, wäre doch der beste Weg, direkt deine Ärztin zu fragen, die sieht sich das CTG doch auch an. Dann wäre doch genau der richtige Zeitpunkt, sie anzusprechen.

lg
M.

Beitrag von raketemitbaby 19.02.11 - 12:09 Uhr

Hallo, Danke für deine Antwort.

Nun ja Sie hat sich das angeschaut gestern und meinte zu Mir nur es könnte sein das der kleine Wurm früher kommt sie schätz ganz stark die nächsten 2 Wochen. Zu den Wehen Schreiber selber meinte Sie nur, Ich sollte ja wissen wie sich Wehen anfühlen und zum KH fahren. Mehr hat sie leider nicht dazu gesagt.

Ganz liebe Grüße#blume

Beitrag von lena1309 19.02.11 - 12:33 Uhr

Ich kann dir dann nur raten, wenn du ganz unsicher bist und sich die Wehen auch bei Ruhe nicht mindern, fahr zum Krankenhaus.
Dann kriegst du eine 2. Meinung.
Denn kein Arzt kann dir wirklich verlässlich sagen, dass in den nächsten 2 Wochen dein Kind kommt.
Und so weit bist du ja auch noch nicht, dass man das einfach locker sehen kann.
In 2 Wochen bist du doch maximal 36. Woche oder habe ich jetzt falsch geguckt? Da würde ich doch sagen, jeder Tag länger ist gut.

Höre da wirklich auf deinen Bauch. Und lieber ein Mal zu oft beim Arzt gewesen als zuwenig.

LG
M.

Beitrag von raketemitbaby 19.02.11 - 13:38 Uhr

Ja Du hast ja auch Recht ;-)

Wir haben im KH angerufen und dürfen rüber kommen dann wird nach dem GMH geschaut und den Muttermund weil meine Ärztin nicht von unten geschaut hatte. Hoffe auch noch ganz lange zu Laufen #klee
#winke

Beitrag von thalia.81 19.02.11 - 14:50 Uhr

Unter der Geburt zeigte der Wehenschreiber bei mir selten mehr als 25 an #rofl Ich glaub, 80 war das höchste #rofl

Die eine blöde Hebamme hat mir deshalb nicht geglaubt, dass ich wahnsinnig starke Schmerzen habe und mir Schmerzmittel verweigert #nanana

Das Teil saß am Bauch und ich hatte die Schmerzen überwiegend im Rücken und den Beinen. #schwitz #heul

Beitrag von raketemitbaby 19.02.11 - 19:40 Uhr

#rofl hi ja sowas soll es ja auch geben

kann ja bei mir sein dass das ding gesponnen hat aber sowas darf ja eigentlich nicht Passieren mein Freund war auch ganz Baff... Er hat sich das genau angeschaut, und meinte auch 99 wäre doch etwas zu hoch oder und ich ja keine Ahnung meine letzte Wehe ist 8 Jahre her. Kann mich aber auch daran Erinnern
das der Wehenschreiber weit mehr als 140 bei mir damals ausschlug und kurz darauf mein kurzer schon kam. Hatte ja auch geschrieben Schmerzen hab ich so gut wie keine nur mein Bauch wurde sehr Hart und ich hatte Unterleib ziehen mhhhh..
Ich warte mal ab. Habe morgen ein Termin bekommen im kh, heute wurde es nichts mehr.

lg#winke

Beitrag von akki84 19.02.11 - 21:20 Uhr

Hi, ihr Lieben!

Unter der Geburt zeigte bei mir das CTG nie mehr als 27 an, obwohl ich heftige Wehen hatte. Ich denke, manchmal kommts auch auf das Gerät an!

LG Antje+Joris(*20.01.2011):-)

Beitrag von blumella 19.02.11 - 22:08 Uhr

Die Zahl ist gar nicht so wirklich aussagekräftig, es kommt mehr auf den Kurvenverlauf an.
Die wirklichen Geburtswehen haben bei mir auf dem CTG gar nicht so hoch ausgeschlagen, taten aber sauweh, während die Eröffnungswehen noch gut auszuhalten waren und deutlich höher ausschlugen.