Danke (Endometriose)

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von mrs-bond 19.02.11 - 10:31 Uhr

Vielen Dank für die Antworten auf meinen Beitrag gestern.


Wenn man die Endometriose nur durch eine BS feststellen lassen kann, dann möchte ich das auf alle Fälle machen lassen!!!

Aber muss man da nicht einige Tage im KH bleiben?

Wenn die Endo dann weg ist, hat man dann wieder dieselben Chancen wie eine gesunde Frau, ss zu werden?

Beitrag von shiningstar 19.02.11 - 10:36 Uhr

Nein, wenn nur geschaut wird, findet der Eingriff ambulant statt -morgens hin und spätestens nachmittags darfst Du wieder heim.
Ich wusste ja vorher, dass ich viele Zysten habe, und musste nach der OP eine Drainage bekommen, daher war ich immer drei Nächte im KH. Aber auf dem US waren keine Zysten bei Dir zu sehen oder?!

Und mach Dir mal nicht solche Sorgen wegen der Endo, so lange keine bestätigt wurde!

Ich bin trotz Endo III. Grades nach 2x OP und 2x künstlichen Wechseljahren schwanger geworden (mit ICSI).

Beitrag von mrs-bond 19.02.11 - 11:15 Uhr

Vielen Dank, dass du dir immer so viel Mühe mit deinen Antworten gibst!!!

Das ist mir schon öfter aufgefallen!

Ich weiß, ich steiger mich da jetzt schon wieder voll rein. Aber ich bin mir so sicher, dass ich Endo habe. Das würde so vieles erklären (z.B. auch, dass ich trotz Utrogest und einen dadurch sehr guten Progesteronwert immer noch Blutungen habe.)

Irgendwie hoffe ich auch, dass ich irgendwas erkennbares habe, das man dann beheben kann, damit es dann endlich klappen kann.


Deine Geschichte macht mir auch Mut! Ich wünsche dir wirklich von tiefstem Herzen alles erdenklich Gute!!!!!
#herzlich

Beitrag von shiningstar 19.02.11 - 11:27 Uhr

Ich kann Dir den hier empfehlen :)

http://www.urbia.de/club/Endo+Club

Das war mein größtes Glück. Mein alter Kiwu-Arzt konnte mir nicht helfen, und in dem Club hat mir eine ganz liebe Urbianerin einen Endo-Experten empfohlen, der 100 km von mir weit weg ist. Wäre von alleine nie auf die Idee gekommen, so weit in eine Kiwu-Praxis zu fahren. Er hat mir dann helfen können ;o)

Beitrag von mrs-bond 19.02.11 - 11:43 Uhr

Danke für den Tipp.

ich werde mich dort aber erst anmelden, wenn es wirklich sicher diagnostiziert wurde, dass ich Endo habe.

Eine Frage hab ich aber noch ( ich hoffe, ich nerve nicht):

Diese künstlichen Wechseljahre - wie lange muss man da denn durch? "JAHRE"???

Beitrag von shiningstar 19.02.11 - 13:48 Uhr

Es heißt nur so... Ich habe die Spritze alle 28 Tage bekommen, drei Mal... Es heißt künstliche Wechseljahre, weil die Hirnanhangsdrüse ausgeschaltet wird, also alle Signale an die Eierstöcke. Man hat keinen Zyklus, ganz nett mal keine Periode zu haben :p, aber ich hatte eben auch Hitzewallungen usw. Wir in den Wechseljahren eben.
Man kann auch die Pille nehmen für einige Monate...

Beitrag von schnecke7477 19.02.11 - 14:16 Uhr

Hallo,
eine OP wegen Endo wird ambulant gemacht.
Ich hatte Grad 3 und wurde in die Wechseljahre geschickt. Nach der Behandlung bin ich sofort im Folgemonat auf natürlichem Weg ss geworden.

Man hatte mir keine Chancen eingeräumt ohne ärztliche Hilfe....
Das Kind ohne ärztliche Hilfe wird bald 4!!!

Alles Gute

Beitrag von engel-ina 19.02.11 - 15:07 Uhr

Hallo mrs-bond#blume

Ich musste nach jeder BS im KH bleiben eine Nacht und dann könnte ich wieder nach Hause.....habe das 3x hinder mir..#schmoll
Ob es dann klappt oder nicht mit einer Schwangerschaft ist bestimmt bei jedem anders..

Uns wurde auch nach jeder BS gesagt das es nun klappt mit der Schwangerschaft..#bla aber nichts ist passiert...:-[über 5 Jahre basteln wir nun schon und jedes-mal kommt was anderes bei mir das es nicht klappt..#heul
Bei meinen Mann ist alles O.K...#pro

Ich hatte Endo..und Verwachsungen u. die Gebermutter lag nicht so wie es sein soll...#augen
Seit den BS kam auch immer was neues Zysten und jetzt wurde Prolaktin festgestellt... mal sehen was noch so kommt...aufgeben tun wir aber nicht wenn meine FÄ grünes-licht gibt dann werden wir eine IVF machen lassen...

Ich wünsche dir alles gute und das es bald bei dir klappt#klee#klee

LG engel-ina