Ich werde noch verrückt mit dieser Fontanelle!!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von hexe201184 19.02.11 - 12:33 Uhr

Hallo alle zusammen,
ich dreh hier echt bald durch. Mein Zwerg ist mit seinen fast 8 Monaten ja schon recht mobil. Wenn ich ihn auf dem Arm habe, ''hüpft'' er immer so auf und ab und wenn ich ihn so auf meinen Schoß stehen lasse, hüpft er auch immer wie so ein wilder auf mir herum, was alles nicht so das Problem ist. Allerdings hat er sich schon oft seine Fontanelle an meinem Kinn gestossen. Vorallem wenn ich ihn auf meinem Schoß habe. Dann lässt er sich so plöztlich beim Hüpfen nach vorne fallen auf meine Brust und schiebt sich mit seinen Beinchen gleichzeitig nach oben. Meistens schaffe ich es meinen Kopf weg zu drehen,oder ihn abzufangen, bevor er auf meiner Brust aufkommt, aber es passiert manchmal trotzdem dass er sich den Kopf an meinem Kinn anhaut und dann halt meistens seine Fontanelle.#schock( eine andere Stelle am Kopf würde mich gar nicht so sehr stören.)
Ich bekomm dann leicht panik, weil das da ja alles so weich ist und dann denke ich, dass er sich gerade an der Stelle sein Gehirn doch recht schnell verletzten könnte.#zitter Ihm macht es scheinbar nichts aus, denn er weint dabei noch nicht einmal.
Ist sowas denn wirklich so schlimm wie ich es mir vorstelle? Oder halten die doch ein bissel was aus?? Und wie würde man merken, dass die Fontanelle doch verletzt wurde??
LG Nicole

Beitrag von sternchen7778 19.02.11 - 13:30 Uhr

Hallo,

ich glaube, Du machst Dir da zu viele Gedanken!

Der Körper ist schon so konstruiert, dass er zum jeweiligen Entwicklungsstand passt. Zwischen der Fontanelle bei Geburt und mit 8 Monaten ist ja schon ein himmelweiter Unterschied. Und je mobiler die Kleinen werden, desto eher kann es ja auch mal sein, dass sie sich einfach selbst den Kopf anschlagen - beim krabbeln, beim hochziehen etc. Da passiert dann meines Erachtens nicht mehr so schnell etwas. Da müsste schon ein spitzer Gegenstand im Spiel sein. Ein Kinn reicht da für Verletzungen meiner Meinung nach nicht aus.

Genieß' die Tobereien mit Deinem Kleinen und versuch's ein bissel relaxter zu sehen;-)

Wenn Du aber doch so große Angst hast, frag' doch mal den KiA, was er meint. Oder guck mal hier:

http://www.cyberdoktor.de/cgi-bin/wwwthreads/showflat.pl?Cat=&Board=Kinder&Number=18433&page=1&view=collapsed&sb=5

Da steht drin, dass die Hautschicht dick genug ist als Schutz!

LG, #stern

Beitrag von hexe201184 19.02.11 - 13:40 Uhr

Ja, das ich mir deswegen zuviele Gedanken mache sagt mir mein Mann auch immer. Ich find diese Fonatnelle aber dennoch furchtbar, da sie so versetzlich ausschaut. Leon hat schöne helle Haare, da sieht man sie oft besonders gut.
Aber schluss jetzt mit den Gedanken. Jetzt haben mir zwei Leute unterschiedlich voneinander gesagt, alles nur halb so wild, dass reicht mir, damit ich mir keine sorgen mehr machen muss.
DANKE #winke
LG Nicole

Beitrag von sadhob12 19.02.11 - 13:37 Uhr

Hallo Nicole

Nein es ist nicht schlimm das er sich an deinem kinn stosst etc!!

Cody hat immer noch eine 5 Mark stueck grosse Fontanelle und er ist schon 16 Monate!! Und er ist um einiges Mobiler wie dein kleines huepfebaerchen :-)!!

Ich habe am anfang auch immer extreme angst gehabt das ihrgenwas passiert!! Aber es ist nicht gefaehrlich solange es nicht mit einem spitzen gegenstand gestossen wird das es blutet etc!!

Die Fontanelle steckt auch was weg!! Du sagst ja es ist weich, und bei den kleinen ist nicht gleich das weiche das gehirn sondern auch noch fluessigkeit, denn das gehirn der kleinen hat noch mehr platz wie wir grossen!! Dafuer ist die Fontanelle ja da, damit sich das gehirn auspraegen kann!! Also lass deinen kleinen ruhig huepfen!!

Cody hat sich auch auch oft daran gestossen ;-)

lg elke und viel spass mit deinem kleinen wirbelwind