Kindersitzte mit FIX

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von meinneuesleben 19.02.11 - 12:36 Uhr

Hallo zusammen,

ich hab mal eine frage zu den Sitzten mit den Fixhalterungen.

Für meinen Zwerg werde ich demnächst einen Sitz in Größe 3 kaufen. Da ich mir bis in 2-3 Jahren gerne ein Neues Auto kaufen möchte hab ich mir überlegt vielleicht jetzt schon einen mit diesen FIXhalterungen zu kaufen. Kann ich diese Sitze denn auch problemlos in einem Auto Ohne Fix anbringen? Oder geht das gar nicht? Oder kann man diese Halterungen evtl. sogar bei den Sitzen abbauen bis man sie wirklich brauch?

Als Kindersitz würde mir der Cybex Solution X FIX zusagen. Hat mir dazu vielleicht jemand ein paar informationen?

LG und schönes Wochenende

Beitrag von sway110283 19.02.11 - 12:58 Uhr

Hallo,
wir haben den von dir genannten Sitz für unsere Kinder und sind sehr zufrieden mit ihnen #pro.
Die Halterungen kann man ganz einfach hochklappen, so das man den Sitz ganz normal wie jeden anderen Kindersitz ohne Halterung auch, in das Auto stellen kann.

LG und ein schönes Wochenende #winke

Beitrag von kropfi 19.02.11 - 13:15 Uhr

Hallo,

wir haben zwar den Sitz mit Isofix von Römer, aber ich denke es ist auch bei dem Cybex möglich die Halterungen unter dem Sitz verschwinden zu lassen. Wir haben ein Auto mit und ein Auto ohne diesen Isofix und das ist überhaupt kein Problem. Abbauen kann man diese Halterung wahrscheinlich nicht, aber bestimmt umklappen wie beim Römer.

Gruß Kropfi

Beitrag von estrellademar 19.02.11 - 13:58 Uhr

Hallo,

wir haben den Cybex Solution X Fix und man kann die Isofix-Halterungen hochklappen, wenn man den Sitz in einem Auto ohne Isofix benutzen will.
Kann den Sitz nur empfehlen - er ist toll.

LG

Tina

Beitrag von kati543 19.02.11 - 16:11 Uhr

Eigentlich sind alle ISOFIX-Sitze auch mit Gurt zugelassen. Zumindest kenne ich keinen, der es nicht ist. Du musst eben nur darauf achten, dass die Arme des Isofix entweder reinschieben, wegklappen, hochdrehen,...oder was auch immer lassen, ansonsten zerrammelst du dir deine Polster.

Beitrag von zwillinge2005 19.02.11 - 18:08 Uhr

Hallo,

die Kindersitze der Gr. II-III, die ich kenne, lassen sich wenn Isofix möglich ist auch nur mit Gurt befestigen.

Der Plural von Sitz ist übrigends Sitze.

Sitzten kenne ich nicht..... Da Du das Wort zweimal verwendet hast, wird es kein Tippfehler gewesen sein.

Wir haben den Römer Kidfix.

LG, Andrea

Beitrag von zahnweh 19.02.11 - 20:13 Uhr

Hallo,

am Kindersitz selbst kannst du die Halterungen nicht abbauen, aber einklappen oder zurückklappen.

Bei dem Sitz 9-15 kg kann man Isofixsitze auch für nicht Isofix-Autos nehmen, ist dann aber nicht so sehr empfohlen, weil sie einfach noch etwas anders gebaut sind.

Bei den Sitzen 15-36 kg dürfte das, meine ich kaum einen Unterschied machen. Ohne Isofix muss man sie immer anschnallen, mit Isofix nur, wenn das Kind drinsitzt (wenn die Haken eingerastet sind).

Ein Tipp von Freunden:
in einer ADAC-Filiale nachfragen und sich beraten lassen. Die kennen die Testergebnisse und noch ein paar Feinheiten zu den Isofixhaken.

Ich meine, einige Freunde hätten sich sogar Isofixhaken ins Auto einbauen lassen und dann den Isofixsitz gekauft.