gmh 20ssw bitte antwort

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von blonderengel20 19.02.11 - 12:38 Uhr

Hallo.

Bin gestern mit blutung ins kh. Heute wieder alles weg. Bin auf eigenverantwortung heim.
So gestern gmh auf 3.7 heute 3.5 is das wirklich so schlimm keine trichterbildung und mumu geschlossen.
Merkt man wenn sich was ändert am gmh? Muss mich absolut schonen. Hatte das von euch jemand was meint ihr? Kleine sitzt genau mit popo. Auf mumu.
Lg ricarda

Beitrag von manolija 19.02.11 - 12:45 Uhr


Eigentlich ist 3,5 noch nicht so dramatisch, aber in Verbindung mit deine SSW. muss man schon aufpassen. Ich hatte eine GBMH verkürzung seit der 24.ssw und musste deswegen auch schon für ein paar Tage ins KH. An deiner Stelle würde ich auch für paar Tage in KH gehen, falls es sich weiter verkürzt. Denn nur im KH bekommst du die Ruhe, die du brauchst.

Du musst bedenken...es besteht die Gefahr, dass dein Würmchen zu früh kommt. Und in der Woche ist es noch nicht wirklich überlebensfähig.
Also musst du dich schonen!!! D.h. höchstens aufstehen, wenn du auf Toilette gehst und Magnesium nehmen.

Wenn du dich schonst, bin ich mir sicher, dass alles gut geht.

LG Manolija 37.ssw

Beitrag von shiningstar 19.02.11 - 12:45 Uhr

Ich bin in der 30. SSW und habe noch über 4 cm....
Würde mich wirklich schonen an Deiner Stelle.

Beitrag von 3aika 19.02.11 - 12:46 Uhr

hallo,

warum hast du den bei deinem arzt nicht nachgefragt, was er dir rät?

alles was über 3 cm ist, ist ok.

schone dich paar tage und gehe nächste woche zu deiner FÄ, wenn du keine wehen hast, ist es nicht so schlimm

Beitrag von klara4477 19.02.11 - 12:47 Uhr

Nein, man merkt meistens nicht selber wenn sich am Gebärmutterhals etwas ändert!

Aber wenn sich dieser doch von gestern auf heute verkürzt hat (wobei 2mm Unterschied auch ein Messfehler sein können), warum um Himmels Willen lässt man sich auf eigene Verantwortung nach Hause entlassen?

Du hattest gestern noch Blutungen, sollst Dich schonen und ich gehe mal davon aus das man Dir eigentlich geraten hat noch etwas dazubleiben.

Und nein, eigentlich ist die aktuelle Länge vom Gebärmutterhals nicht schlimm wenn Mumu zu und keine Trichterbildung vorhanden. Was aber nicht ist kann ja noch werden, umsonst haben sie Dich sicher nicht noch dabehalten wollen.

Beitrag von babyleo2005 19.02.11 - 12:48 Uhr

Hallo Ricarda!

Daß Du keinen Trichter hast ist schonmal gut. Der GMH ist von Frau zu Frau unterschiedlich lang. Wenn Deiner schon seit Beginn der SS 3,7 cm lang ist, ist er ja nicht verkürzt. Sollte er aber mal 5 cm gehabt haben, ist es ein bedenklicher Befund. Es wäre auch wichtig zu wissen, ob er weich ist etc.
Ich würde den Rat der Ärzte befolgen und möglichst viel liegen nicht schwer heben usw.

LG Saskia

Beitrag von julimond28 19.02.11 - 12:55 Uhr

Hallo,

du gehst gegen den Rat der Ärzte in der 20SSW heim???#schock

Aber gut!
Mein Arzt ist damals hellhörig geworden und hat mich nach Weihnachten zur Verlaufskontrolle ins KKH geschickt!
Bei ihm hatte ich noch 3cm in der 28SSW!
Vier Tage später war er trotz Schonung nur noch bei 1,8 mit Trichter!
Musste dann ein paar Tage im KKH bleiben!
Seitdem ist mein GMH konstant bei 2cm! Der Trichter ist mal mehr mal weniger vorhanden!

Die Ärzte im KKH haben mir gesagt sie lassen mich mit gutem Gewissen nach Hause! Manchmal habe ich gedacht ich wäre lieber dort! Dann wäre ich regelmässig am CTG und bei den Ärzten!

Wieviel Magnesium nimmst du?
Ich habe nie gemerkt wenn meiner kürzer geworden ist! Hatte auch nie Wehen (zum Glück)!
Mittlerweile bin ich sogar in der 36SSW und nehme jetzt auch kein Magnesium mehr!
Darf wieder alles machen und bin super gespannt wie mein GMH am Donnerstag ist!!
LG und toi toi toi!

Beitrag von minkabilly 19.02.11 - 14:05 Uhr

An deiner Stelle wäre ich niemals auf "Eigenverantwortung" wieder heim gegangen. noch hat dein Baby keinerlei Chance zu überleben...ich weiß wovon ich rede, meine Tochter kam als Extremfrühchen auf die Welt und ehrlich: das ist nicht leicht

gmh von 3,5 ist aber "normal"...schone dich