Kuchen essen am 1. Geburtstag- Ja oder nein?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von jenny2202 19.02.11 - 13:18 Uhr

Hallo,

da meine Tochter nächsten Monat schon ein Jahr wird#schock, stellt sich für mich nun die Frage ob ich ihr "erlaube" an ihrem Ehrentag vom Kuchen (Trockenkuchen) zu naschen. Ich weiß, dass das jeder für sich selbst entscheiden muss, trotzdem würde mich interessieren wie ihr dazu steht und wie ihr es gemacht habt.

Liebe Grüße, Jenny

Beitrag von kikiy 19.02.11 - 13:21 Uhr

Ein einjähriges Kind kann vom Familientisch essen.Dazu gehört auch,vom Kuchen zu probieren. Ich sehe da kein Problem. Soweit Süßigkeiten nichts selbstverständliches sind,die in Selbstbedienung konsumiert werden und bei regelmäßiger gründlicher Zahnpflege kann sie ganz sicher an ihrem Geburtstag vom Kuchen probieren!

Am ersten Geburtstag meines Sohnes hatte ich Muffins mit Haferflocken und Bananen, dafür wenig Zucker.Mein Sohn war nicht so interessiert,aber angeboten haben wir es ihm natürlich!

Beitrag von dani-79 19.02.11 - 13:34 Uhr

Oh lecker!!

Beitrag von dani-79 19.02.11 - 13:25 Uhr

Ich habe im ersten Jahr alle Milchprodukte aufgrund des Allergierisikos gemieden, das ist ja auch die gängige Empfehlung- ABER:
man sollte die Kirche auch im Dorf lassen! Trockenkuchen ist doch ok!! Was sollte dagegen sprechen??
Ganz ehrlich: Matthias hat sogar etwas von seinem Geburtstagskuchen bekommen, und das war eine BUTTERCREMETORTE!!!!
Ich glaube nicht das deshalb eine Welt zusammenbricht!!

LG Dani mit Matthias, jetzt fast 3 Jahre alt, 16,5 Monate gestillt, und seit seinem 1. Geburtstag auch gluten-, milcheiweißhaltige, zuckerhaltige Lebensmittel essen-dürfer

Beitrag von haruka80 19.02.11 - 13:32 Uhr

Was ist denn Trockenkuchen *kratz das Gegenteil von Sahnetorte?
Ich hab für meinen Sohn zum 1. Geburtstag einen Kuchen gebacken, nur mit Rohrzucker als Süßungsmittel drin. Den konnte er essen, ich bin aber allgemein sehr sparsam mit Süßem, mein Sohn darf und kann alles essen, auch Süßes, aber in Maßen und grad bei Kuchen backe ich sehr gerne selber;)

L.G.

Beitrag von kleinemiggi 19.02.11 - 13:34 Uhr

Meine Maus wir auch nächsten Monat 1 Jahr ... #schmoll

Und ich werde VERSUCHEN ihr eine leckere Torte zu zaubern. Und ja, die darf sie dann natürlich auch probieren. Sie hat auch jetzt schon mal Schokolade probiert. Und auch Pudding oder Jogurt. Wenn man die Zähne vernünftig pflegt und die Kinder eine gesunde Ernährung bekommen, spricht nichts dagegen.

Beitrag von tanzlokale 19.02.11 - 14:08 Uhr

Hallo,

bei uns ist es morgen soweit... und es gibt auch Kuchen. Möhrenkuchen und Heidelbeermuffins, gebacken mit Agavendicksaft. Das ist zwar auch süß, aber nicht sooooo süß und es ist wenigstens kein raffinierter Zucker.

Da können wir ohne "schlechtes Gewissen" den Kuchen geben und es gibt kein unnötiges Gezeter am Geburtstagstisch.

Schöne Grüße.

Beitrag von perserkater 19.02.11 - 14:11 Uhr

Ich muss schon immer schmunzeln wenn die Frage aufkommt, Kuchen zum 1. Geburtstag ja oder nein. Spätestens im 2. Lebensjahr wird dein Kind ganz normale Sachen essen, natürlich auch mal Süßigkeiten, Kekse, Kuchen & Co. Gehört doch einfach dazu oder verzichtest du darauf?

LG

Beitrag von savaha 19.02.11 - 14:17 Uhr

Ich bin recht penibel was Zucker angeht, es gibt auch jetzt mit 15 Monaten nur als gaaanz große Ausnahme.
Aber ich will ja nicht päpstlicher las der Papst sein und zum 1. Geburtstag durfte er von allem Essen was auf dem Tisch stand: Sahnetorte, Birnentorte mit Vanillepudding, Muffins.

Und was soll ich sagen? Er hats gegessen, aber Begeisterung sah anders aus. Begeistert ist er nach wie vor von Rosinen und frischem Obst jeder Art.

Beitrag von schnuffel0101 19.02.11 - 14:26 Uhr

Natürlich würd ich sie probieren lassen. Das ist wirklich kein Drama. Kinder in dem Alter können vom Familientisch mitessen, das heisst sie können auch Kuchen naschen. Nicht übertreiben, alles im normalen Rahmen dann ist das voll in Ordnung.

Beitrag von schnucki025 19.02.11 - 15:00 Uhr

#winke

mein Tochter ist jetzt 13M und zu ihren 1. GEB. habe ich einen normalen Rührkuchen gebacken und mit Schoko und Streusel dekoriert.

Sicher kannst du ihr einen Kuchen backen und ihr geben sie ist ja dann 1Jahr alt und darf alles essen ( Chilli & stark gewürzte Sachen)

Also viel Spaß beim Backen & Feieren #mampf

LG Schnucki

Beitrag von mutschki 19.02.11 - 17:54 Uhr

huhu

warum nicht? ich sehe das nicht so verbissen.
mein kleiner wird in ein paar tagen 10 mon alt,und er hat auch schon kuchen genascht,naja eher schon ein ganzes stüvk verdrückt ;-) auch schon von den kids an ner milchschnitte,oder nen fruchtzwerg etc...das hat er schon mit 7 oder 8 mon.genauso wie meine beiden grossen auch.
ich würde machen,was ich für ok finde,da geb ich nichts auf andere meinungen,denn ICH muss wissen was ich meinem kind gebe und was nicht,was andere dazu sagen interessiert mich nicht,jeder sieht das nämlich anders.

lg carolin

Beitrag von dingens 19.02.11 - 21:54 Uhr

Huhu,

also mein Großer bekam an seinem ersten Geburtstag natürlich Kuchen! Sein Mutterkuchen lag zum Glück noch fast unberührt im Gefrierschrank!

Das werd ich beim Zweiten nun wieder so handhaben, in zwei Monaten ist es wieder soweit! Freue mich schon drauf#mampf

Da muss ich mir auch keine Sorgen um Zucker machen, sondern weiß, dass er auch alles Gute bekommt, insbesondere Eisen!

Alles Gute für den ersten Geburtstag und check doch mal dein Gefrierfach. Vielleicht kannst du es auch so machen!

Guten Appetit

Beitrag von anscher 21.02.11 - 13:49 Uhr

gott du bist echt krank #klatsch

Beitrag von dingens 21.02.11 - 14:21 Uhr

Von dir fang ich da gar nicht erst an. Aber schön, dass du jetzt wieder was zum Lästern hast;-)

viel Spaß!

Beitrag von anscher 21.02.11 - 18:38 Uhr

und verfolgungswahn hast du auch noch #nanana#rofl

ich würd ja so gern mit dir über mich reden #liebdrueck

Beitrag von dingens 22.02.11 - 14:25 Uhr

Nö danke, das wäre keine wissenswerte Unterhaltung.:-)

Beitrag von 98honolulu 21.02.11 - 13:59 Uhr

#rofl

#klatsch

Beitrag von dingens 21.02.11 - 14:22 Uhr

#augen

Beitrag von laboe 19.02.11 - 22:35 Uhr

Absolut klares JA!
Ich finde diesen Gesundheits-Wahn schrecklich übertrieben. Maßvoller Umgang mit Genussmitteln von Anfang an und dann macht man auch nix falsch. Das ist meine Einstellung dazu.

Laboe