Kann sie manchmal Pampers gar nicht vertragen???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von prinzessin990 19.02.11 - 13:25 Uhr

Hallo,

wir nehmen von Anfang an Pampers Windeln und hatten bisher auch eigentlich keine Probleme. Nun aber hat meine Kleine des öfteren eine Pilzinfektion auf der "Blume". Habe dagegen eine Salbe bekommen, die auch hilft, am nächsten Tag ist alles wieder gut. Nur kommt diese Infektion immer wieder... Ich wechsel aber regelmäßig die Windel, und zum Saubermachen nehme ich nur klares Wasser.

Kann es manchmal sein, daß sie die Pampers nicht mehr so gut verträgt? Gibt es sowas?

Gruss Peggy

Beitrag von kleinemiggi 19.02.11 - 13:28 Uhr

Ja, es gibt Kinder die Pampers nicht vertragen. Mein Mann musste z.B als Baby Stoffwindeln haben :-)

Nimmst du denn immer die gleichen? Oder auch ne andere Frage, die ich nicht böse meine. Wäscht du immer deine Hände vor dem Wickeln? Infektionen entstehen ja auch manchmal dadurch. Manchmal kommen sie aber auch durchs Essen oder einfach so. Das gibt es bei Erwachsenen auch.

Beitrag von jiny84 19.02.11 - 15:27 Uhr

Ich musste als Baby auch Stoffwindeln tragen,einmal im Urlaub hatte meine Mutter nicht genügend Stoffwindeln dabei und gab mir normale Pampers,ic hwurde richtig wund,feuerrot,sogar blutig,dann mussten Opas Taschentücher herhalten die zusätzlich in die Windeln gelegt wurden,dann gings.

ALso es gibt das schon,das manche allergisch auf Pampers reagieren.

Beitrag von eichkatzerl 19.02.11 - 16:42 Uhr

Servus!

Ja, das gibt es!
Unser Sohn verträgt die Pampers auch nicht. Wir haben nur ein paarmal mit ihnen gewickelt und schon war sein vorher sehr hübscher Po ganz rot.

Bin dann wieder auf die Windeln von dm (die hatten wir vorher) umgestiegen und promt wars wieder gut.

Beim 2ten Versuch genau das gleiche. Wir haben die Pampers dann verschenkt und wickeln nur noch mit dm-Windeln.

Bei uns gibt es deshalb keine Pampers mehr!
Die stinken eh ziemlich nach Chemie, finde ich.

Alles Liebe vom
Eichkatzerl

Beitrag von marlene95128 19.02.11 - 19:58 Uhr

Hallo,

Matilda verträgt auch keine Pampers. Sie hatte Wochenlang eine echt hartnäckige Pilzinfektion. Es ging nicht weg. Wir haben alles mögliche vom kinderarzt verschrieben bekommen. Nichts hat geholfen. Dann habe ich zufällig irgendwo gelesen, dass manche Kinder so auf Pampers reagieren, weil sie so luftdicht sind und manchmal wohl auch irgenwas drin haben, worauf sie allergisch reagieren. Ich bin losgezogen und habe verschiedene günstige Windeln, von Aldi, Rossmann und REWE gekauft. Ich konnte es kaum glauben, 2 Tage später war der Po wieder rosig, nach Wochenlangem blutigem, roten wirklich schlimm wundem Po. Ich habe dann testhalber auf den wieder gesunden po eine Pampers gezogen. Beim nächsten Wickeln war der Po schon wieder rot. Aldiwindel drum, Po gesund! Ich konnte es kaum glauben... Woran es genau liegt, weiß ich nicht, außer das andere Windeln wohl besser sind!

LG Marlene #schwitz