Minijob...steuer?????

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von hanna21lars 19.02.11 - 13:32 Uhr

hallo, ich habe seit gestern einen mini job. verdiene 8,50 euro die std und gehe 2x2 stunden dahin. bin verheiratet und haben 4 kinder im alter von 9-0 jahren. mein mann arbeitet bei der stadt als zug sicherungs signal techniker und hat die lohnsteuerklasse 3 und ich dann die 5. was müssen wir am jahres ende für meinen job an steuer nachzahlen?
LG hanna

Beitrag von shiningstar 19.02.11 - 13:45 Uhr

Wenn es sich um einen 400 € - Job handelt, wird dieser in der Steuererklärung nicht berücksichtigt.
Kannst aber auch nichts geltend machen, wie z.B. Fahrtkosten oder so.

Beitrag von madlen2252 20.02.11 - 16:17 Uhr

Hallo,
kommt drauf an. Hast Du Deine Steuerkarte abgegeben? Dann will der Arbeitgeber die 2% Pauschalsteuer sparen. In dem Fall wird auch der Minijob bei der Erklärung mit eingerechnet. Was nachzuzahlen ist, kommt auf die persönlichen Verhältnisse an.
Hast Du Deine Steuerkarte nicht abgeben müssen, wird pauschal versteuert. Zahlung erfolgt durch den Arbeitgeber. Dann braucht man den Job auch nicht anzugeben bei einer Steuererklärung, die bei 3/5 ja Pflicht ist.

Schönen Sonntag noch!