Wer von euch Puckt sein baby

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von reneundsandra 19.02.11 - 13:55 Uhr

Frage steht ja schon oben kenne ja schon Pukken von unserem Sohn da er immer sehr unruhig war und hat auch gut was gebracht wie ist es denn bei euch?Habt ihr Pucksäcke?Oder macht ihr das mit nem Tuch?
Unser kleiner 17Tage alt kommt selbst nach der Flasche nich zur Ruhe werde heut mal Probieren ihn zu Pucken mal schaun ob es was bringt
lg

Beitrag von susl85 19.02.11 - 13:58 Uhr

also wir pucken unseren wurm.....und ich kann es nur empfehlen, er schläft super und wir haben einen swaddle me.....das geld ist es wert....
viel erfolg damit und nicht zu locker pucken :-)

Beitrag von reneundsandra 19.02.11 - 14:05 Uhr

Hy ja dann werd ich auch wieder den Swaddle me kaufen die sind echt super;-)Jetzt muss ich ihn erstmal mitn Tuch Pucken mal sehen obs anschlägt
lg

Beitrag von bobb 19.02.11 - 15:19 Uhr

Meine Kleine,mittlerweile 11,5 Wochen,wird auch gepuckt.Hab sie erst in eine Decke gewickelt,um es mal auszuprobieren.Haben dann von unserer Hebi nen Swaddle Me geliehen bekommen.Klappt mittlerweile auch sehr gut und sie weiß abends dann beim einpacken auch,daß nun Feierabend ist.
Hätte ich bei meiner Großen mal auch machen sollen,sie war auch so ein Wusel...

Beitrag von linelo 19.02.11 - 16:01 Uhr

wir pucken unseren kleinen Schatz auch. Er ist Anfang Dezember geboren. Er hat immer seine Begrenzung gesucht und dadurch sehr sehr unruhig geschlafen. Ende Januar haben wir ihn das 1. mal (mit einer normalen Decke) gepuckt und er hat durch geschlafen #schock#huepf.. seit dem pucken wir ihn jeden Abend mit einem Pucktuch von Hoppediz und er schläft von 20:00 Uhr bis 6:00 Uhr morgens. Ohne pucken würde das nie funktionieren.. :-) Probier es aus... kann ja nix schief gehen..

#winke

Beitrag von sicherheitsnadel 19.02.11 - 18:39 Uhr

Ist es egal ab welchen Alter man die Kleinen puckt?! Meine Maus ist jetzt 17 Tage alt! Pucke sie bisher immer nur in eine Decke. Habe von meiner Hebi aber auch diese tolle, ich nenne es "Zwangsjacke" #rofl bekommen. Habe es erst einmal bei ihr getestet aber mein Mann meinte sofort, "Schatz zieh das bitte wieder aus, sie sieht so gequält darin aus".....

Was meint ihr, ist es normal?? Muss sie sich erst daran gewöhnen?

Beitrag von ephigenie 19.02.11 - 18:42 Uhr

Wir pucken unsere Maus auch. Hab vor etwas über einer Woche angefangen, weil sie einen sehr ausgeprägten Moro-Reflex hat und sich durch das Gefuchtel mit den Händchen immer selber wach gehalten hat.
Bisher hab ich mit Moltontücher gepuckt. Wollt erstmal schauen ob es hilft und das tut es. Wir haben nun ruhigere Nächte und ab nächster Woche definitiv ein SwaddleMe :-D

LG

Sandra mit Jasmin (38Tage) #verliebt