Nackenfaltenmessung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von glitzerfee82 19.02.11 - 14:18 Uhr

Hallo,
hat jemand Erfahrung mit dieser Untersuchung?

Meine FA hat mir davon gestern erzählt, sagt aber auch ich solle selbst entscheiden ob ich es machen lasse oder nicht...

Beitrag von nina-jamie 19.02.11 - 14:29 Uhr

Hallo!
ich persönlich wollte es nicht machen. Habe gerade aber schreckliche Zeit hinter mir, das unser baby nicht gesund ist. die Nackenfalte war 7mm, also nicht zu übersehen....auch ohne Nackenfaltenm.!
ich bin jetzt froh, dass es all diese möglichkeiten gibt und würde es jedem raten.
Nicht, weil ich ein evtl. behindertes Kind nicht würde haben wollen, sondern weil man entsprechende Wege einleiten kann, falls das Kind nicht ok ist.
Unser Baby hat die Fallotsche Tretalogie, 4 Herzfehler. Ich muss zur Entbindung weit weg, damit es ggf. sofort operiert werden kann.
Das ist meine Meinung darüber.
Hör auf Dein Gefühl :-D
glg Nina mit Lion Joel 27 Monate und #ei 21ssw

Beitrag von nicki20 19.02.11 - 14:32 Uhr

hallo wir haben es am Mittwoch machen lassen. Ich finde es ok, wenn man wissen möchte, ob das Kind wahrscheinlich gesund ist oder eben nicht.
Des weiteren wird das baby genauer angeschaut: Herz, Magen, Rückrad, Gehirn, etc. Schon hier könnte man eventuelle Missbildungen/Erkrankungen feststellen und schon behandeln.

Ich würde es wieder machen lassen, da ich nun beruhigter bin (hatte Fg im sept.2010).

Beitrag von julie1108 19.02.11 - 14:44 Uhr

Hallo,

also ich würde es nicht machen lassen, da bei dieser Untersuchung oft Fehldiagnosen gestellt werden und man dadurch oft verunsichert wird und wenn du Genaueres wissen willst, zu einer Fruchtwasseruntersuchung musst.

Ich habe es nicht machen lassen.

LG

Julie

Beitrag von vifrana58116 19.02.11 - 15:05 Uhr

Hat dein Arzt denn die Nackenfalte im US mal angeschaut? Sah sie für ihn ok aus? Kommt natürlich immer auf´s US-Gerät an. Der Arzt muss dich ja auf die Möglichkeit zur NFM hinweisen. Ist er wohl gesetzlich verpflichtet, aber wenn er selber keinen Anlass sieht und alles normal aussieht...

Ich hab´s nicht machen lassen, da meine Ärztin keinen Anlass dafür gesehen hat, da alles prima aussah im US.

Du solltest dir halt ggf. vorher überlegen, welche Konsequenzen das für euch hätte, wenn was wäre.

Beitrag von glitzerfee82 19.02.11 - 15:21 Uhr

Ne, hat noch nichts gesagt, bin auch erst 8 SSW :-)