Brillenträger und Taucherbrille: Wie löst ihr das Problem?

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von anro 19.02.11 - 14:18 Uhr

Hallo...

mein Sohn braucht auch beim Schwimmen seine Brille. Er ist ziemlich weitsichtig und ohne Brille würden seine Augen in eine Schielstellung fallen.

Bislang macht er beim Schwimmen eben alles ohne eine Schwimmbrille, aber ich denke mit einer Schwimmbrille ist das Tauchen bestimmt bequemer und einfacher.

Gibt es extra Schwimmbrillen für Brillenträger?

LG Anro

Beitrag von ela1975 19.02.11 - 14:52 Uhr

Huhu,

ich bin auch Brillenträgein und habe lange Zeit getaucht, dazu hatte ich eine normale Tauchbrille mit speziellen Gläsern drinn und sowas gibt es auch als Schwimmbrille.
Frag doch mal bei Eurem Optiker nach.

Lg
Ela

Beitrag von tauchmaus01 19.02.11 - 17:07 Uhr

Ich habe ein paar Jahre im Tauchfachgeschäft gearbeitet, daher mein Tip!

Optische Gläser in der Tauchbrille, also "optische Schwimmbrillen"

Es gibt glaub ich von Aquasphere auch Gläser zum Austauschen.

Wohnst Du in Berlin? Dann empfehle ich DIr gerne einen tollen Tauchladen der Dir wahrscheinlich weiterhelfen kann.

Mona

Beitrag von parzifal 19.02.11 - 18:34 Uhr

Suchst Du jetzt eine Taucherbrille oder eine Schwimmbrille zum Tauchen (oder zum Schwimmen)?

Du wirst beide Begriffe ständig durcheinander.

Beitrag von tauchmaus01 19.02.11 - 21:30 Uhr

Also, wenn man es so genau nehmen möchte, dann klär ich das mal genau auf:

Schwimmbrille (Nase ist NICHT mit drin)
Tauchmaske (Nase ist komplett in der Maske drin)

Es gibt keine Tauchbrille#aha

Mona

Beitrag von parzifal 20.02.11 - 04:45 Uhr

Danke für die Aufklärung.

Der Schwerpunkt meiner Frage ist aber nicht die genaue namentliche Benennung, sondern tatsächlich die Funktion.

Mir ist nicht klar, ob eine Brille zum Schwimmen oder eine MASKE zum Tauchen gesucht wird.

Die TE redet einmal vom Schwimmen und dann wieder vom Tauchen.

Und diese beiden Dinge sind allgemein bekannt etwas komplett verschiedenes.

parzifal

Beitrag von anro 20.02.11 - 14:19 Uhr

Ich meine eine Brille, keine Maske.

LG

Beitrag von sina236 19.02.11 - 22:09 Uhr

a) wie alt ist das kind
b) wie lautet die genaue dioptrienzahl


für plusträger (weitsichtige) gibts keine baukastensysteme für schwimmbrillen.

Beitrag von sabine301180 19.02.11 - 23:27 Uhr

Hallo Anro,

meine beiden großen Töchter und ich haben Schwimmbrillen mit unserer Sehstärke. Da wir sehr stark kurzsichtig sind, ich habe fast - 10 Dioptrien und die Mädels auch schon um die - 5 Dioptrien ist ans schwimmen gehen ohne Brille nicht zu denke.

LG Sabine