Kindersitz fürs Auto

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von yvi-79 19.02.11 - 16:36 Uhr

hallo zusammen,

ich stehe vor einem Problem:

Meine Kleine Motte wird nächsten Monat 2 Jahre jung.

Wir haben im Moment noch den Römer Safe fix plus (9-18 kg)

Da können wir aber die Kopfstütze nicht mehr höher machen und nun ist es so, dass die Kopfstütze fast auf ihren Schultern liegt.

Einen Römer 9-36 kg zu kaufen macht keinen Sinn, denn auch da sind die Kopfstützen nicht weiter hochstellbar.

für einen Sitz, in dem die Kleine mit dem Dreipunktgurt festzumachen ist, ist sie noch zu jung.

Habt ihr da Erfahrungen?????? Könnt ihr mir einen Tip für einen Sitz geben?????

Bin für jeden Rat dankbar

Danke und LG
Yvi

Beitrag von shorty23 19.02.11 - 16:53 Uhr

Hallo Yvi,

unsere Nachbarin hat für ihre 2jährige schon einen mit Dreipunktgurt gekauft, ich finde das aber viel zu früh, meistens sind die Kinder ja auch noch gar nicht schwer / groß / reif genug dafür.

Ich würde mir an deiner Stelle so einen übergreifenden mit Fangkörper anschauen, die haben auch gut beim ADAC abgeschnitten und die kann man dann noch lang verwenden, zB den Kiddy Comfort pro http://www.adac.de/infotestrat/tests/kindersicherung/kindersitz-test/detail.aspx?KisiID=71 oder den Cybex Pallas http://www.adac.de/infotestrat/tests/kindersicherung/kindersitz-test/detail.aspx?KisiID=106. Musst es wohl einfach ausprobieren, wie deine Tochter darin sitzt und ob sie das mit dem Fangkörper ok findet.

Alles Gute

Beitrag von yvi-79 19.02.11 - 19:26 Uhr

das werden wir mal ausprobieren müssen - hihi

danke

Beitrag von hsi 19.02.11 - 18:01 Uhr

Hallo,

habt ihr euch einen Römer angeschaut von 9-36kg? Weil es wundert, da wir einen von 9-36kg haben (Kiddy) und da lässt sich alles wunderbar einstellen, meine Kids sind jetzt bald 4 u. 5 Jahre alt. Mein Tageskind mit 12 Jahren hat noch in den rein gepasst. Also wie geschrieben, Kiddy müsste auf jeden fall passen, nur weiss ich nicht wie dein Kind auf den Fangkorb reagiert.

Lg,
Hsiuying + May-Ling 4 J. & Nick 3 J. mit Ü-#ei 25 SSW

Beitrag von yvi-79 19.02.11 - 19:26 Uhr

der Verkäufer meint, die Kopfstütze beim Römer 9-36 kg geht nicht höher zu verstellen als beim 9-18 kg

sie hatten leider keinen da.

er hat selber gesteunt als wir sie in den Sitz, den wir jetzt haben, gesetzt haben und die Kopfstütze in der obersten Position fast auf ihren Schultern liegt.

Beitrag von getmohr 19.02.11 - 18:15 Uhr

kann ich mir jetzt irgendwie nicht vorstellen und würd da an deiner Stelle mal eine Beratung im Fachgeschäft in Anspruch nehmen. Der Sitz 9-18kg ist bis ca 3,5-4 Jahre gedacht, so groß wird dein Kind doch wohl nicht sein, dass sie da mit zwei Jahren zu groß für ist??
Meine Tochter ist 26 Monate alt und passt problemlos in den Sitz, obwohl dieser (MC Axiss) laut Verkäuferin eher klein ausfällt...

Vielleicht macht an dann die innere Kopfstütze raus oder sowas wenns nicht mehr höher geht, keine Ahnung.

Beitrag von yvi-79 19.02.11 - 19:21 Uhr

da waren wir und DOCH, mein Kind ist so groß!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von tragemama 19.02.11 - 18:16 Uhr

Wie groß ist sie denn? Meine 3,5jährige mit 105 cm passt noch gut in den Kind, die sind ja innen baugleich...

Beitrag von zwillinge2005 19.02.11 - 19:14 Uhr

Hallo,

ich kann mir nicht vorstellen, was an dem Sitz nicht mehr passen soll.

Den Sitz könnt Ihr doch bisher maximal 1 Jahr benutzt haben - dafür ist er doch viel zu teuer.

Ist Euer Kind extrem dick, dass sie von der Breite nicht mehr in den Sitz passt #schock Wie kann denn die Kopfstütze auf den Schultern aufliegen?

Der Kopf darf doch sogar über den oberen Rand hinausragen.

LG, Andrea

Beitrag von yvi-79 19.02.11 - 19:23 Uhr

unser Kind hat einen langen Oberkörper und passt deshalb nicht mehr in den Sitz

Beitrag von zwillinge2005 19.02.11 - 19:29 Uhr

Hallo,

wie weit ragt denn der Kopf über die Kopfstütze hinaus? Bis zu den Ohren (also halber Kopf) darf der Kopf den Sitz überragen. Soooo lang kann doch kein Oberkörper eines knapp zweijährigen Kindes sein. Wie groß ist Eure Tochter denn?

Habt Ihr den Sitz im FAchahndel gekauft? Fahrt doch dort mal hin. Vielleicht ist es ja doch ein "Anwendungsfehler".

LG, Andrea

Beitrag von yvi-79 19.02.11 - 19:37 Uhr

es geht nicht darum, dass der Kopf oben überragt!

sie passt von unten nicht mehr drunter.

einen Anwendungsfehler können wir ausschließen, denn man kann bei dem Sitz nichts falsch machen!

ja, wir haben ihn im Fachhandel gekauft vor knapp einem Jahr und der Verkäufer jetzt, auch ein Babyfachgeschäft, hat selber gestaunt, aber auch er hat es gesehen, dass unster Kind nicht mehr lange UNTER die Kopfstütze passt.

Beitrag von zwillinge2005 19.02.11 - 20:01 Uhr

Hallo,

Wie groß ist Euer Kind denn? Der Kopf selber ist doch bei allen Kindern gleich "lang". Ich verstehe nicht, wieso die Schultern unter die Kopfstütze stossen können.

Es handelt sich doch um diesen Sitz, oder?

LG, Andrea

Beitrag von yvi-79 19.02.11 - 20:06 Uhr

ein Römer safe fix plus

sie ist 90 cm groß - ich weiß, dass ist nicht groß, aber sie hat einen sehr langen Oberkörper. der Platz vom Poschi bis zu den Schultern ist demnach sehr lang. Und der Platz im Sitz leider nicht ausreichend....

sie saß doch am Mittwoch im Babyfaxchgeschäft in dem gleichen Sitz, den wir auch haben. der Verkäufer hat die Kopfstütze ganz nach oben getellt und wir haben sie reingesetzt. Selbst der Verkäufer hat gesagt, dass ihm das noch nicht vorgekommen ist und hätte er es nicht mit eigenen Augen gesehen, würde er es auch nicht glauben. Ist aber so.

Beitrag von yvi-79 19.02.11 - 20:08 Uhr

http://ecx.images-amazon.com/images/I/41WKq3-BmVL.jpg

das ist unser Sitz

Beitrag von zwillinge2005 20.02.11 - 14:19 Uhr

Hallo yvi-79,

danke für den Link, jetzt verstehe ich, wo sie "drunterstösst". Ist das denn so störend, dass Ihr den Sitz nicht benutzen könnt? Mit knapp 2 Jahren müsste Deine Tochter doch sogar noch mit den Schultern zwischen die Kopfpolster passen, oder?

Uns wurde bereits 2005 vom Römer Gruppe I abgeraten - wir haben den Maxi Cosi Tobi, den wir jetzt auch für unsere Tochter benutzen werden.

In der Gruppe II-III ist Römer dann wieder super (Kidfix).

LG, Andrea

Beitrag von yvi-79 20.02.11 - 16:51 Uhr

entschuldige die blöde Frage, aber wie soll sie denn das machen???? ich meine mit den Schultern zwischen die Kopfpolster????? hä????

Beitrag von zwillinge2005 20.02.11 - 17:17 Uhr

Hallo yvi-79,

beim nächsten Babymarktbesuch muss ich mir den Sitz mal anschauen.

Dass die Rückenlehne bis zu dem Kopfpolster so kurz ist und das Kopfpolster so dick ist kann ich mir so schlecht vorstellen.

Kannst Du vielleicht bitte mal ein Foto Deiner Tochter in dem Kindersitz in Deine VK stellen (natürlich das Gesicht unkenntlich gemacht!)?

Denn dass das wirklich eine echte Abschreckung. Wir haben für unsere Tochter ja noch die Kindersitze der großen Brüder (MC Tobi), aber meine beste Freundin ist zur Zeit schon auf Infotour (Kind wird bald 11 Monate).

Wie lange konntet Ihr denn diesen Sitz bisher nutzen? Also wann seit Ihr aus der Babyschale gewechselt?

LG, Andrea

Beitrag von yvi-79 20.02.11 - 17:49 Uhr

das mit dem Foto geht leider nicht.

aus der Babyschale sind wie auch schon ziemlich früh gewechselt - mit ca 8-9 Monaten.

also lange genutzt haben wir diesen hier nicht.

Lies mal hier weiter unten. da schreibt mir Ina, die kennt dieses Problem auch.

Gruß

Beitrag von zwillinge2005 20.02.11 - 18:50 Uhr

Hallo,

die Antwort von Ina hatte ich auch gelesen.

Welches Problem bestand denn bei der Babyschale? Hat da der Kopf schon mit 8 Monaten über den Rand herausgestanden?

LG, Andrea

Beitrag von marlon04 19.02.11 - 21:48 Uhr

ich habe das gleiche problem und colin wird erst im mai 2. die kopfstütze ist auf der letzten stufe:-[
habe es sehr bereut einen sitz mit kopfstütze gekauft zuhaben. nehme dann als überganslösung den römer ohne ks von meinem paten kind den da haben sie noch ein gutes stück bis oben!

verstehe nicht warum römer das nicht anderst gelöst hat!

die 9-36 von römer gehen auch nicht höher? aber die sind doch bis ins schulalter nutzbar#gruebel

Beitrag von zwei-erdmaennchen 19.02.11 - 22:29 Uhr

Hi Yvi,

das von dir beschriebene Problem ist eine altbekannte Römer-Krankheit. Seltsam, dass der Verkäufer davon noch nie etwas gehört hat - ich hatte reihenweise mit Eltern zu tun die in selbiger Situation waren.

Freunde von uns haben mich vor zwei Jahren nach meiner Meinung bzgl. Kindersitz gefragt und ich habe ihnen vom Römer abgeraten. Dann haben sie sich im Geschäft bequatschen lassen und jetzt haben sie den Salat. Auch deren Tochter (obwohl klein und zierlich) stößt mit den Schultern an die Kopfstütze, kann sich darum kaum mehr anlehnen und sicher ist das auch nicht mehr wirklich weil die Gurte viel zu tief liegen. Du bist also definitiv nicht alleine...

Die Körpergröße des Kindes ist wirklich überhaupt nicht aussagekräftig ob ein Sitz noch paßt oder nicht. Denn der Körperbau ist so unterschiedlich, dass es da riesige Spannen gibt. Unsere Große ist einen Meter groß (2 1/2 Jahre) und hat ewig lange Beine aber einen total kurzen Oberkörper. Die paßt sogar noch knapp in die Babyschale rein, muss dann allerdings ihre Beine mehrfach falten :-p

Wenn deine Tochter einen Fangtisch toleriert dann würde ich dazu raten. Ich finde da den Concord Transformer T pro super weil der wirklich bis zum Schluß mit Rückenlehne benutzt werden kann und muss. Das schafft kein anderer Sitz in dem Umfang. Außerdem ist er sehr gut verstellbar. Unsere bekommt diesen Sitz (allerdings ohne Fangtisch) als Folgesitz zum MC Tobi.

Die Römer 9-36kg machen wirklich keinen Sinn. Dass man die Gurte da nicht höher verstellen kann liegt einfach daran, dass die ja auch ab 15-18 Kilo entfernt werden.

Ansonsten gibt es mit dem 5-Punkt-Gurt noch den Concord Trimax (allerdings muss man dann später die Lift-Rückenlehne dazu kaufen um ihn bis 36kg nutzen zu können), Storchenmühle Starlight SP und Recaro Young Sport als Option.

Ich hoffe ich konnte etwas weiterhelfen. Ansonsten kannst du dich gerne nochmal melden.

Liebe Grüße
Ina #winke