Wann abpumpen für "Fremdfütterrungszwecke"?ich nochmal

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von marika333 19.02.11 - 18:25 Uhr

Wenn ich, die eigentlich voll stillt z.b. einmal
weg muss(muss nicht der Friseur sein)und da nicht stillen kann und der Papa bzw Oma oder so (die natürlich nicht FREMD sind aber ich meine damit eben dass ich sie nicht stille) sie füttern,wann Pumpe ich den dann ab?!

Still ich sie und DANACH?ich kann ja niht einfach ne Mahlzeit weglassen zu stillen NUR um die dann abzupumpen.

Wie macht man das?also wann ist der günstigste Zeitpunkt?!
Ich würde nämlich WENN dann ja eigentlich noch einmal stillen wollen und dann die NOTFLASCHE für Papi oder so parat stellen...?!

Gar nicht so einfach:-)

lg und heute Frage ich echt noch mehr als sonst...puuuh!
Danke#herzlich

Beitrag von thalia72 19.02.11 - 19:33 Uhr

Hi,
ich habe immer nach dem Stillen gepumpt, gesammelt und eingefroren (ca. 120ml/Mahlzeit). Ich habe ihn als ich wieder zu Hause war, angelegt. Mal hat er mehr, mal weniger getrunken.

vlg tina + justus 17.06.07 + joris 27.10.10

Beitrag von alohawauwau 20.02.11 - 16:25 Uhr

huhu

das ist ne gute frage! Ich mach es nun so, dass ich bevor ich ins bett gehe nochmal abpumpe, denn meine kleine schläft von ungefähr 21uhr bis um 5Uhr morgens und da sind dann meist meine brüste schon recht prall. mogle daher einfach in den großen abstand nochmal ne mahlzeit ein;-)

lg Ramona mit Noah Elias(16.05.08) und Noemi Malia(27.12.10)