tv gucken frage

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von kruemelmonster1804 19.02.11 - 18:36 Uhr

hallöchen ihr lieben...

ich habe jetzt 4 kinder (5j. 4j. 2j. und 3 m.) und sie durften bis jetzt so gut wie kein tv gucken!!! wollte das jetzt aber mal anfangen weil sie öfter mal nachfragen und nachbohren^^...wann ist denn die beste uhrzeit sie gucken zulassen und vorallem was und wielange???
was gucken eure denn so und was??

wir haben bis jetzt immer das wochenende dazu genutzt mal ne dvd zu gucken aber denen ist das zu blöd(sagten die grossen);-)
sie sollen ja nicht den ganzen tag oder jeden tag vor der glotze hängen,aber wir eltern gucken ja auch unsere serien *lol*

naja okay wollte jetzt mal eure meinung dazu hören!!
glg julia#winke

Beitrag von redrose2282 19.02.11 - 18:40 Uhr

huhu

also meine maus ist 3 und darf, seit sie 2,5 jahre alt ist den sandmann um 18.50uhr gucken.

sie ist jetzt 3 und hat von der lita gruppe in die kiga gruppe gewechselt und da ist lauras stern grad voll "in".
darf sie auch gucken jetzt und im anschluss direkt den sandmann und nur in meinem beisein. wir gucken zusammen und reden danach noch darüber.

tagüber gibts hier kein tv. zumal sie ist eh den ganzen tag im kiga und wenn sie nach hasue kommt, wird gespielt mit papa, der grad in elternzeit ist. ich komme immer erst pünktl zum sandmann heim. am wochenende ist tagsüber der tv ebenfalls aus.

lg red

Beitrag von tweety12_de 19.02.11 - 18:48 Uhr

hallo,
max 5 j schaut erst seid 1,5 jahren fernseh..

abends bevor er ins bett geht ca. 20 min.

ian 2,5 jahre schaut seid diesem jahr fernsehen täglich eine folge bob der baumeister. bevor er ins bett geht, da schaut max dann natürlich auch mit.

meistens schauen unsere kinder konserve.... wir nehmen das meiste vorab auf.

gruß alex

Beitrag von erstes-huhn 19.02.11 - 18:59 Uhr

Ich würde es so machen, das nur die Großen gucken können, wie z.B. das Sandmännchen um 18.50 Uhr.

Aber beide sollten nie länger als 30min pro Tag schauen und eigentlich ist fernsehen bis 3 Jahren tabu. ... da weiß ich selber, dass das nicht immer klappt.

Beitrag von raleigh 19.02.11 - 19:12 Uhr

Meiner ist 4 und steht gerade total auf die Sesamstraße. Läuft zu einer unmöglichen Zeit, morgens um 8 oder so auf KiKA, deshalb nehme ich das auf. (Wie konnte ich nur ohne Festplattenrecorder leben? Undenkbar!)

Sonntags gibt's die Maus, das schaut die ganze Familie vorm Mittagsessen.

Zeitweise war er auch begeistert von Caillou, Blues Clues, Micky Maus Wunderhaus, Die kleinen Einsteins und Wonderpets, das wechselt immer mal.

Beitrag von juni78 19.02.11 - 19:26 Uhr

Hallo,

Niklas ist 4,5 J. und darf ca. 20-30 min. am Tag fernsehen.
Entgegen anderen Beiträgen aber gerade nicht vor dem Schlafengehen.
Ist meine persönliche Meinung, genauso wenig wie morgens vor dem Kiga.

Er schaut meist am späten nachmittag, wenn es sich ergibt.
Sind wir nicht zu Hause oder im Sommer draussen schaut er auch tagelang gar kein Fernsehen.

LG
Tanja

Beitrag von alexma1978 19.02.11 - 19:53 Uhr

Hallo,

ich glaube, ich bin hier bei urbia eher die Aussage. Mein Sohn (wird im Mai vier) hat noch nie fern oder DVD geschaut. Auch nichts im Internet.

Ich verteufele Fernsehen aber nicht, solange es im Rahmen bleibt. Mein Sohn hat aber ehrlich gesagt noch nie danach gefragt. Er kennt Fernsehen überhaupt nicht. Die Kiste wird bei uns auch nie vor 20h (zu den Nachrichten) an und danach meistens wieder ausgemacht. Er hat auch erst einmal gefragt, was man mir dem Gerät machen kann. Bei der WM war er während der Spiele bei Oma (die finder Fussball blöd).

Mein Beitrag klingt irgendwie sehr weltfremd.

Aber zurück zu Deiner Frage: Wenn die Großen es einfordern, finde ich es o.k. Das zweijährige Kind sollte aber nicht mitgucken. Vor dem Schlafengehen finde ich wegen der Reizüberflutung auch nicht so optimal.
Am Besten wäre es auch, wenn ein Elternteil mitschaut und anschließend dasGesehene bespricht.

LG,

Alexandra

Beitrag von amma1211 19.02.11 - 20:51 Uhr

hallo alexandra,

emin sohn (5,5j) weiß auch noch nicht, dass es richtiges fernsehprogramm so ununterbrochen am stück gibt.
er kennt nur dvd und solche listen (festplattenrecorder) mit den überschriften Petterson und findus, seamstraße und löwenzahn, wo er sich mal ne folge aussuchen darf.
unser sohn schaut nur auf eigene anfrage und dann max. eine halbe stunde.
ab april wird es dann wahrscheinlich wieder ein halbes jahr ohen tv werden, weil er dann spielen im garten bevorzugt.
jede sendung widr auch mit einem elternteil geschaut.
allerdings ist unsere kleine tochter schon mit 2 jahren ins fernsehen eingestiegen.


gruß

Beitrag von luca2006 19.02.11 - 19:54 Uhr

Jetzt kommt eine Rabenmutter ;-)
Also bei usn läuft der Tv fast den ganzen Tag,WENN wir zuhause sind.
Die Kids schauen kaum noch.
Was sie wirklich schauen ist Laura s Stern und Sandmännchen.
Oder wenn mal zb Kleine Einsteins kommt,morgens vom Kiga Caillou.
Sonst ist der Tv wie gesagt an,wenn wir daheim sind,aber die Kids spielen eh nur und hocken nicht nur davor.
Lg

Beitrag von yvschen 19.02.11 - 19:58 Uhr

LOL

könnt ich sein.

lg yvonne

Beitrag von alexma1978 19.02.11 - 20:00 Uhr

Hallo,

nervt Dich der TV nicht? Ich frage wirklich nur aus Interesse, ohne Wertung.

Mich würde das nervös machen.
Weiß auch ehrlich gesagt gar nicht, was ich gucken sollte. Ich gucke wie gesagt Nachrichten, mal einen guten Film (geh aber lieber ins Kino, ist nur schwierig mit den Kindern) und Sonntags manchmal Tatort.
Gruß

Beitrag von luca2006 19.02.11 - 20:02 Uhr

Hmm nö,im Gegenteil.Beim Haushalt machen,wenn die Kids eh im Kiga sind zb MUSS er auch immer an sein,das macht mich sonst ganz nervös wenn ich nichts höre#schein
Sitze auch kaum davor,genau wie abends wenn die Kids schlafen(wie jetzt ;-) ) er läuft,aber ich sitze vorm Lappi,komische Angewohnheit ;-)
Lg

Beitrag von perserkater 19.02.11 - 23:22 Uhr

Deine Kinder werden aber später auch diese komische Angewohnheit haben. Kannst du nicht das Radio anmachen? Ist zwar auch Dauerberieselung aber TV in Dauerschleife ist schädlich, auch ohne hin zu sehen.
LG

Beitrag von ares 20.02.11 - 12:01 Uhr

is bei mir genau so! ;)

Beitrag von viva-la-florida 20.02.11 - 14:48 Uhr

Mensch, hast Du zwei süße Jungs :-)
Habe gerade das Foto in Deiner VK gesehen.

Bei uns ist der Fernseher meist aus, dafür läuft das Radio. Auch nicht jedem seine Sache.
Mir wäre es wohl auch zu nervig, wenn der Fernseher den ganzen Tag an wäre.

LG
Katie

Beitrag von sanfi76 19.02.11 - 21:36 Uhr

Hallo,

meine Jungs sind 2 und 4 Jahre alt.
Sie schauen abends vor dem Abendbrot ca. 15 min. eine Geschichte auf DVD.
Entweder Feuerwehrmann Sam, Janosch oder Petterson & Findus.
Manchmal auch Kleiner roter Traktor auf youtube am Notebook. Kommt drauf an worauf sie sich einigen können ;-)


LG Sandra