Wegen Kita platz

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sassi.2 19.02.11 - 19:38 Uhr

Hu hu,
wollte mal was fragen:
Mein Sohn wird in März 3 habe ihn in 3 Kitas angemeldet für August für einen habe ichne absage bekommen.
Bei den anderen beiden habe ich mal angerufen und nachgefragt und die meinten die ersten zusagen wären schon zugesendet worden nun waren wir nicht dabei.
das heißt wir stehn auf der warte liste.
was mache ich wenn ich von denen eine absage bekomme oder soll ich noch abwarten ich brauche einen platz ab sommer.
kann ich mich überhaupt noch eher den kleinen in andere kita´s anmelden oder jetzt erst wieder für´s nächste jahr?
danke sassi

Beitrag von haruka80 19.02.11 - 19:58 Uhr

Hallo,

ich weiß ncht, wie das in deinem Bundesland ist, hier in Hamburg meldet man am besten schon vor der Geburt an#augen
Jedenfalls hab ich meinen Sohn mit 11 Monaten in 4 KiTas angemeldet für april 2012 und überall hieß es: sieht schlecht aus, evtl ab September 2012, könnte aber auch schlecht aussehen, Krippenkinder und Geschwisterkinder haben Vorrang, wir haben meist nur 2-3 Plätze überhaupt zu vergeben.

Es kam bei mir nur anders, mein Sohn ist spontan seit 1.2. in der KiTa, hat sich m Dezember so entschieden, da hab ich aber auch 35 KiTas durchtelefoniert und EINE hatte zufällig EINEN Platz frei. Die sagten da auch zu mir, war Glück für mich, hätte ich meinen Sohn ab 3 angemeldet, hätten sie mir auhc schon sagen können: ist nicht.
Ich würde anmelden, wo du kannst, damit du was bekommst, hier in Hamburg finde ich es ganz schrecklich, grade ab 3. ich bin froh, dass das Thema durch ist und auch das 2. Kind jetzt schon nen Anspruch ab 2 auf nen KiTaPlatz hat nur dadurch, dass mein Sohn JETZT in die Krippe kam#klatsch

Beitrag von derhimmelmusswarten 19.02.11 - 20:10 Uhr

Du wohnst in NRW? Wie das da aussieht, weiß ich nicht. Aber deiner VK entnehme ich, dass du zumindest mal in keiner Großstadt lebst. Ich wohne in Rheinland-Pfalz und wir haben einen kostenlosen Kindergartenplatzanspruch ab 2 Jahren. Auch Krippenplätze sind problemlos zu bekommen. Hast du deinen Sohn bei allen umliegenden Kitas angemeldet? Musst du dann wieder arbeiten? Dann erkundige dich bei der Kreisverwaltung, ob du dadurch Vorrang hast bzw. was man dir vermitteln kann.

Beitrag von toffiee 19.02.11 - 20:23 Uhr

was nicht automatisch heißt, dass man auch Plätze bekommt.

Ich steh bei meinen Zwillies leider auch nur auf Wartelisten und die wurden von uns auch schon vor Geburt angemeldet.

Ich hoffe auf ein Wunder, denn ich muss ab Sep. wieder arbeiten.

Beitrag von shorty23 19.02.11 - 20:43 Uhr

Hallo,

ich würde bei den KiGas nochmal anrufen, sagen, dass du ab Sept. wieder arbeiten gehst und dringend einen Platz brauchst. Frag auch, wo du auf der Warteliste stehst, Platz 2 ist ja was anderes als Platz 50. Die meisten meiner Freundinnen haben übrigens über die Warteliste einen Platz bekommen, heutzutage meldet sich ja jeder bei 10 KiGas/KiTas an, aber man kann ja nur 1 Platz annehmen, also sagen dann viele ab ... Drücke dir die Daumen!! Ansonsten würde ich mich mal ans Jugendamt wenden, eigentlich hat man doch ab 3 Jahren einen Anspruch auf einen Platz?! Musst vielleicht ein bisschen Druck machen.

LG und alles Gute

Beitrag von melli0327 19.02.11 - 21:57 Uhr

mit 3 Jahren steht dir ein Platz zu.
Ruf bei der Gemeinde/Stadt an u. beim Jugendamt.

LG

Melanie

Beitrag von anatoli 19.02.11 - 23:00 Uhr

Hi,
ich habe unsere Zwillinge in sämtlichen erreichbaren Kitas in der Nähe angemeldet als sie so ca 6 Monate alt waren. wir haben 2 Plätze im Wunschkindergarten bekommen. Allerdings U3 Plätze. Ich weiss von Bekannten dass es mit Plätzen ab 3 sehr schwer ist. Und dass sie nach Beschwerde beim Jugendamt, Plätze in Kigas bekommen haben, die in einem total anderem Stadtteil sind. Was ja nun eigentlich auch nicht sinn der Sache ist. Aber ist von Stadt zu Stadt verschieden.