Wann mit Töpfchen anfangen ?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von mamiskleinermann 19.02.11 - 19:48 Uhr

Hallo,

ich bin grad ein bissel verunsichert. Mein Sohn ( 18 Monate) kommt seit ein paar Tagen immer zu mir wenn er pipi oder groß muss. Bei Pipi zeigt er nur auf seinen Pipimann und bei "groß" sagt er "Mama aa". Wenn er fertig ist nimmt er meine Hand und führt mich ins Bad zum Wickeltisch damit ich ihm ne neue Windel mache.... Heute kam er sogar sagte "mama aa" und zog mich direkt ins Bad und zeigte auf die Toilette und sagte "da aa" ..... Doch noch bevor ich reagieren konnte war er schon mitten am Pampers füllen.
Meint Ihr ich solle schon ein Töpfchen für ihn holen und ihn mal draufsetzen ? Auf der einen Seite finde ich es noch zu früh aber auf der anderen Seite es zu ignorieren das er was sagt ist vielleicht auch nicht richtig #kratz
Was soll ich machen ?

Wann haben eure Mäuse angefangen sich zu melden ?

Lg

Beitrag von widowwadman 19.02.11 - 19:51 Uhr

Ich wuerd ihm ein Toepfchen anbieten, schaden kann's nicht.

Beitrag von haruka80 19.02.11 - 20:01 Uhr

Hallo,

meiner war auch 17/18 Monate als er damit anfing. das war ne Phase von 2 Wochen, dann hatte ich nen Toilettenaufsatz und mein Kind hatte kein Interesse mehr.
Mit 20 Monaten fings wieder an, er sagt immer bescheid, wenn er groß muß-sogar sehr rechtzeitig. Wir haben nun n Töpfchen gekauft, vor dem Toiaufsatz hat er tierisch Panik...2x hat er sein großes Geschäft ins Töpfchen gemacht, das Ding steht immer im Bad, wenn ers möchte, setz ich ihn mal rauf, wenn nicht, bleibt das Ding eben unberührt stehen.
Ich denke, er weiß, wann er trocken werden möchte, Kinder können das auch sagen dann. Man kanns anbieten, ist ja super, wenn Kinder damit anfangen, aber mal schauen;)

L.G.


Haruka

Beitrag von schnupps22 19.02.11 - 20:01 Uhr

Auf jeden Fall ein Töpfchen besorgen oder ihn auf die große Toilette setzen mit festhalten.
Meine Tochter (18 M) hat schon ein Töpfchen (geerbt von ihrer Cousine) und sie sagt auch immer "gaga" oder "pipi" wenn sie muss. Aber wenn ich sie drauf setze kommt nix. :( Naja aber schaden kann es nicht. 18 Monate ist ja nicht zu früh sondern bei einigen genau richtig. Dein Sohn ist anscheind jetzz soweit.
LG

Beitrag von a11ure 19.02.11 - 23:05 Uhr

Dein Kleiner scheint schon zu wissen, was er will. Ich würde es auf alle Fälle mit dem Töpfchen probieren. Viel Spaß!