Lohnt sich eine Tragehilfe

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von yilwyna 19.02.11 - 19:58 Uhr

Hallo,
ich habe von meiner Schwiegermutter einen Carriboi bekommen, aber lesen müssen, das dieses Ding orthopädisch gesehen nichts taugt und da wird die kleine auch nicht hineinkommen.
Nun frage ich mich ob es sich lohnt, eine vernünftige Tragehilfe anzuschaffen, weil ich nicht weiß, ob ich unsere Tochter in so ein Teil reinsetzen werde. Wir haben schon einen 3-jährigen Sohn, der ohne Tragetuch großgeworden ist. Trsgt ihr eure Babys oft un Tragetuch und Co.?Welche Tragehilfen könnt ihr mir empfehlen? Tragetücher sehe ich skeptisch an, weil ich fürchte, das ich die nicht binden kann.
Danke für eure Antworten.
LG:Yilwyna

Beitrag von leboat 19.02.11 - 20:02 Uhr

hallo,
haben den ergo carrier und ich finde es lohnt sich auf jeden fall.nutzen zwar auch oft den kinderwagen aber ab und zu möchte ich die trage nicht missen.es kommt auch auf dein kind an wie anstrengend es ist...wenn es viel weint wirst du die trage öfter nutzen,ist sehr praktisch dann...
gibt ja auch viel gebrauchte im www falls dir ne neue zu teuer ist..
lg

Beitrag von hardcorezicke 19.02.11 - 20:06 Uhr

wir haben die manduca... die nutze ich wenn ich mit dem hund gassi gehe.. ist manchmal nämlich lästig mit der leine und kinderwagen.. ich möchte sie nicht mehr missen..

Beitrag von rana1981 19.02.11 - 20:08 Uhr

Hallo,

ich habe Jannika jeden Tag im Tuch und will es auch nicht missen. Die Angst vorm Binden kann ich dir aber nehmen Das ist auch so leicht, wie das Windeln wechseln. man bekommt ganz schnell Routine!

Ich finde ein Tuch am Besten, weil man es lange benutzen kann und es immer flexibel zu binden ist!

Liebe Grüße Maike mit Jannika (14 Wochen)

Beitrag von tosse10 19.02.11 - 20:11 Uhr

Hallo,

ich habe schon beim Großen den Ergo Carrier geliebt. Diesmal habe ich mir zusätzlich 2 Tragetücher geliehen zum probieren und werde sie behalten bis er das nicht mehr mag. Tragen ist toll, grade bei unruhigen Kindern. Hände sind frei und man ist ziemlich beweglich und flexibel.

Auch jetzt mit dem großen Bruder bin ich einfach viel "geländegängiger". Für kurze Spaziergänge und kleine Erledigungen meine erste Wahl. Zumal das Baby deswegen weniger im Maxi Cosi sitzen muss.

LG

Beitrag von katrinkoe 19.02.11 - 20:51 Uhr

Hi,
unsere Kleine wollte sie ersten Wochen nicht in der Kinderwagen und ich war sehr froh das ich den Manduca hatte. Und auch heute benutze ich ihn regelmäßig.

Beitrag von jazzmin84 19.02.11 - 20:55 Uhr

Hihi
ich habe eine Manduca und muss leider sagen, dass sich die teure Anschaffung nicht gelohnt hat... Mein Kleiner mochte die Manduca nicht besonders, so dass ich ihn nicht viel getragen habe. Werde sie nun auch wieder verkaufen...Ich kenne übrigends viele Kinder, die nicht getragen werden wollten bzw. evtl. mögen sie auch die Babytrage an sich nicht.
Ich rate dir deshalb in einen Laden zu gehen, wo du verschiedene Babytragen mit deiner Tochter ausprobieren kannst. Im Internet gibt es auch Shops, wo du die Babytragen zum testen bestellen kannst.

LG jazzmin

Beitrag von vifrana58116 19.02.11 - 21:14 Uhr

Wir haben ein Tragetuch und ich hatte meine Maus heute erst wieder drin. Gerade wenn man nur kleine Wege erledigen will, ist es praktisch. Sie ist jetzt etwas über 8 Monate und da ist das Tuch v.a. toll, weil man da als Baby so einen schönen Blick von oben hat #rofl Im KiWa könnt man ja was verpassen....

Beitrag von mami3u9 19.02.11 - 21:31 Uhr

Hallo,
ich muss frühs einen fussmarsch von 40 minuten hin legen erst kindergarten dann schule und nach hause.
Mit Kinderwagen immer raus rein hinsetzen raus holen is völlig#schwitz.

Mein Mann ist von Frühs bis Abend unterwegs Haushalt und kinder wieder abholen erledige ich alles.

Nach langem hin und her hab ich mir vor einem Monat den ergo gekauft (von anderen Muttis Empfohlen) ich muss dir sagen obwohl mein Käfer 12 Monate ist und sie das vorher nicht kannte will sie nur noch in dieses teil.
Frühs setzt ich sie rein erledige meine wege und alles völlig unkompliziert und das schöne ist wenn mein Käfer mal krank ist und immer nur bei mama sein will schnall ich sie mir vorne ran und kann meine Hausarbeit erledigen.

Es ist zwar mit 99 euro etwas teurer aber wirklich zu empfehlen.
Und es ist so vielseitig nutzbar.

schau es dir an aber wenn du jetzt schon drüber nach denkst wirst du es bestimmt nicht bereuen das du eins gekauft hast.

Lg mami3u9 mit Käfer Nele
(die sogar schon da drinn schläft was sie nicht mal im kiwa macht)

Beitrag von gingerbun 19.02.11 - 21:37 Uhr

Hallo,
ich habe Tragetuch und einen Ergo-Carrier. Ich habe mehr getragen als Kinderwagen benutzt. Für mich ein absolutes Muss. Ich hab es bei meiner Tochter gemacht und werd es jetzt bei meinem Sohn auch wieder machen.
Das Binden des Tuches hatte mir damals meine Hebamme gezeigt. Klappte super!
Gruß!
Britta

Beitrag von nana13 19.02.11 - 23:56 Uhr

Hallo,

Ich bin sehr froh ein tragtuch zu haben. Lukas hat sehr viel geweint der war jeden tag stundenlang darin, da war er am ruhigsten.

auch unsere tochter haben ich fast nur im tuch gehabt, aber das eher weil ich so meine hände frei hatte für den grossen.
auch schon in der 2 ss hatte ich lukas noch lange im tuch, gerade wen er krank war.

zurzeit sind beide kinder krank, und neela will nur rumgetragen werden, sie ist nun 10 monate und seit gestern fast dauernd im tuch.
so hat sie die nähe wo sie nun braucht und kan trozdem mit meinem sohn schmusen und ihm seine nähe geben die er braucht.
und der haushalt liegt nicht komplet still. den wen ich die kleine hinlege weint sie ganz dolle und bei 40 grad fieber muss sie das nun wirklich nicht!

wir alle lieben das tuch und ist die beste anschafung für uns.

lg nana

Beitrag von kathimarie 20.02.11 - 19:56 Uhr

Hallöle,

mit Tuch bin ich nicht zurechtgekommen, habe mir dann die Manduca gekauft - und Jannis liebt es, darin getragen zu werden! Wir haben sie zwar zeitweise nicht nutzen können, da zu groß für den Baby-Einsatz und zu klein "für ohne". Außerdem hatten / haben wir generell den Nachteil, dass Jannis bereits beim Anlegen der Trage spuckt ohne Ende, wenn er gerade gefuttert hat. Das wird aber Gott sei Dank immer weniger, und so kommt die Trage mittlerweile sehr häuftig zum Einsatz. Zum Beispiel für den Weg vom Parkplatz zur Krabbelgruppe oder zur RüBi - mit MaxiCosi wird das Kind irgendwann zu schwer, aber die Strecke lohnt nicht für das Einpacken des Kinderwagens (ich hab' da keinen Buggy für den MC oder so etwas, also ist KiWa einpacken mühsam).

Auch für's anschließende Einkaufen in der Stadt, wenn man nur ein paar kleinere Besorgungen machen muss, nutze ich die Trage dann gern. Oder mal zu Hause, wenn er gern bei mir wäre, ich aber auch mal was erledigen muss. Er findet's dann total spannend, weil er bei allem zusehen kann. Und nicht zuletzt natürlich kleinere Spaziergänge, auch da ist er nur am Schauen und ist äußerst zufrieden :-).

LG
Steffi + Jannis (6 Monate)