Heute vor einem Jahr....

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von anni1610 19.02.11 - 20:31 Uhr

Heute vor einem Jahr habe ich einen positiven Schwangerschaftstest in der Hand gehalten und war vollkommen durch den Wind. Ich wusste im ersten Moment überhaupt nicht, was ich machen sollte, oder ob ich das alles schaffen würde. So richtig kam eine Abtreibung nie in Frage. Für meinen Mann auch nicht. Aber ich war unsicher und zweifelte auch erstmal ob das die richtige Entscheidung war.

Jetzt liegt mein fast 19 Wochen alter Sohn neben mir und strahlt übers ganze Gesicht. Er ist das beste, was mir jeh passieren konnte. Jeden Tag bin ich unendlich dankbar dafür, dass er bei mir ist. #herzlich

Das wollte ich nur mal eben sagen #schein

P.S. ich bin kein Gegner von Abtreibungen, aber wenn ihr euch unsicher seit, dann hört auf euer Bauchgefühl. Solltet ihr euch für ein Baby entscheiden, dann werdet ihr es sicher nie bereuen. Sie sind die schönsten Geschenke der Welt. Aber ich verstehe auch Menschen, die sich für eine Abtreibung entscheiden, das würde ich nie verurteilen.

Sorry, fürs Silopo :-p

Beitrag von charlotte24435 20.02.11 - 07:52 Uhr

Guten Morgen und erst einmal herzlichen Glückwunsch zu Deinem Sohn. Möge er gesund und liebevoll umsorgt aufwachsen.
Ich bin auch KEIN Gegner von Abtreibung. Dieser Schritt muss nur genau überdacht werden. Wer zweifelt, soll das Herz entscheiden lassen, aber das schriebst Du ja auch.
Alles Gute #klee wünscht
Charlotte

Beitrag von angeldragon 20.02.11 - 10:04 Uhr

meine mausi ist nun 10 tage alt sie wahr eh niemals unerwünscht aber wirklich mehr als ungeplant ;-);-);-)

und sie ist wen auch sehr anstrengent das beste was aus meinem chaotischen leben werden konnte #winke#winke

Beitrag von gyarumika 20.02.11 - 12:19 Uhr

Hallo und herzlichen Glückwunsch auch von mir :-)
Es ist wirklich schön zu hören, dass du deine Entscheidung nicht bereust und ich finde deinen Schritt, das Kind zu bekommen, sehr schön.
Ich befinde mich in einer ähnlichen Situation und war auch sehr verzweifelt und verunsichert zu Anfang, doch jetzt, nachdem ich meine Kleine auf dem Ultraschall gesehen hab, hab ich mich absolut in sie verliebt #verliebt

Ich wünsche dir bzw. euch noch alles Gute für die Zukunft!
Liebe Grüße,
Mika & Böhnchen 21+0

Beitrag von hei28 20.02.11 - 14:49 Uhr



uns geht es so ähnlich.neben mir liegt mein 17tage alter sohn und ich bin ja sooooo #verliebt in ihn.