Ab wann Fahrradfahren?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von rosarot1970 19.02.11 - 21:04 Uhr

hallo zusammen,
mein sohn ist im dezember 4 jahre alt geworden und fährt sehr gut und gerne laufrad. das wollte ich auch erstmal weiter dabei belassen, da ich gelesen habe, dass allzu frühes fahrradfahren in bezug auch verkehrssicherheit (einschätzen des bremsweges/der gefahren, gleichzeitiges konzentrieren aufs fahren und achten auf fußgänger/geschehnisse) gar nicht so sinnvoll sei.
mein sohn zeigt jedoch starkes interesse am fahrradfahren, so dass ich überlege, ihn mal auf ein rädchen zu setzen und zu gucken, was passiert.
wie sind eure erfahrungen?
liebe grüße
rosa

Beitrag von murmel72 19.02.11 - 21:10 Uhr

Hallo,

unser Sohn faehrt stuetzenfrei Fahrrad seitdem er 3 Jahre und 3 Monate alt ist.

Natuerlich faehrt man anfangs nur auf autofreien Strecken; wenn die Kinder dann sicherer fahren, kann man auch auf dem Gehweg fahren.
Auf dem Radweg geschweige denn Strasse duerfen sie ja sowieso nicht fahren bevor sie das 8. Lebensjahr vollendet haben.

Bei uns klappt die Koordination Fahrradfahren - an Strassenuebergaengen anhalten sehr gut.

Trau deinem Sohn was zu - wird schon :-)

Gruss
Murmel

Beitrag von perserkater 19.02.11 - 21:15 Uhr

Hallo

Ab 4 finde ich es in Ordnung.
Mein Sohn ist auch Dezember 4 geworden und fährt seit einer Woche Fahrrad, vorher wars auch immer das Laufrad.

Kauf deinem Sohn eines und probiert es einfach aus.:-)

LG

Beitrag von lulu2003 19.02.11 - 21:25 Uhr

Hallo Rosa,

unser Großer war etwas über 3 Jahre alt als er mit dem Radfahren anfing. Da er auch vorher auch viel auf dem Laufrad gefahren ist, konnte er gleich sofort ohne Stützräder radfahren. Ich würde deinen Sohn einfach mal probieren lassen. Zu jung ist er auf keinen Fall.

LG
Sandra

Beitrag von sanfi76 19.02.11 - 21:29 Uhr

Ich würde es ihn versuchen lassen.

Mein Sohn faehrt Fahrrad seit er 3,5 Jahre alt ist. Er ist gleich ohne Stützraeder losgefahren. Davor fuhr er 1,5 Jahre Laufrad.
Er ist tendenziell ein umsichtiges Kind, Probleme mit zu schnellem oder unkonzentrierten Fahren haben wir bisher glücklicherweise nicht.

Fahrt doch anfangs mal irgendwo wo kein Verkehr ist um es auzuprobieren.

LG Sandra.

Beitrag von zwiebelchen1977 19.02.11 - 21:36 Uhr

Hallo

Fabian fährt seid er 2 ist, Laufrad. Im November hat er ein Fahrrad zum 3 Geburtstag bekommen und fährt nun seid 3 Wochen. Ohne Stützräder. Er hat es sofort beim 1 mal geschafft zu fahren, óhne festhalten und umfallen. Bremsen tut er zwar noch mit den Füssen, aber es klappt imer besser.

Bianca

Beitrag von rosarot1970 19.02.11 - 21:47 Uhr

hallo,
danke für eure rückmeldungen.
jetzt bin ich doch glatt ein bisschen aufgeregt. mein kleiner wird (vielleicht) bald fahrradfahren können.
liebe grüße
rosa

Beitrag von zaubertroll1972 19.02.11 - 23:25 Uhr

Was soll schon passieren???
Das Kind wird Radfahren!
Kinder lernen zwangsläufig Dinge und besonders wenn sie ihnen Spaß machen. Warum sollten sie nicht Radfahren???
Ich sehe nur gutes darin und nichts schlechtes.
Die meisten Kinder fahren schon mindestens 1 Jahr länger Rad. Man muß sie halt lassen.
Wenn Kinder die Regeln nicht lernen werden sie auch mit 5 Jahren nicht vorsichtiger oder umsichtiger fahren. Wenn Du Deinem Kind die Regeln beibringst wird es sie schon lernen.

LG Z.

Beitrag von cybergirlsh 19.02.11 - 23:41 Uhr

Hallo!

Also unsere ist mir 4,5 im sommer ohne stützräder gefahren, vorher hatte sie sich noch nicht so ganz getraut und es klappte dann auch von anfang super mit auf dem gehweg fahren und anhalten und so...

versuch's einfach, wenn er möächte, dann lass ihn machen!!

lg und viel spaß beim festhalten... gibt schönen oberschenkelmuskelkater :-)

Beitrag von jeanny.82 20.02.11 - 07:52 Uhr

Hey Rosa,
mein Sohn kann es seit letzen März, da war er 3 Jahre und knappe vier Monate.

Lars fuhr auch über ein Jahr Laufrad....

LG Jeanny

Beitrag von brausepulver 20.02.11 - 09:21 Uhr

Anfang bremsen sie doch eh wie auf dem Laufrad--> Beine Runter fertig

Gefahren können sie auch auf dem Laufrad nicht einschätzen. Meine fährt seit dem sie 2 3/4 Jahre ist auf dem Fahrrad (ohne Stützen, muss man hier ja immer dazu sagen, sonst wird man angepflaumt ;-)) Sie fährt nur hier in der Siedlung (autofrei) oder auf fahrradwegen :)

Ich würde es auf jedenfall probieren :)

Liebe Grüße

Beitrag von berta.in.schwarz 20.02.11 - 09:31 Uhr

Na sicher.
Es sagt ja kein mensch, daß ein 3 oder 4jähriges Kind in den Straßenverkehr muß.

Beitrag von twins 20.02.11 - 13:58 Uhr

Hi,
unsere konnten auch mit knapp 3,5 Jahren fahren aber nur auf geteerten Feldwegen sind wir unterwegs - wohnen halt auf dem Dorf.
Aber auch in der Stadt sehe ich das die Kinder früh Rad fahren - why not.

Verkehrssicherheit erlangen die Kinder erst mit 8 Jahren, einschätzen, etc. Vorher muss Du halt immer (!) in der Nähe bleiben und das Kind muss "hören" können. D.h. auch, das das Kind nicht 500 m im voraus fährt.

Grüße
Lisa