SS Joga

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kleene-fee 19.02.11 - 21:13 Uhr

Huhu,

welche von euch macht den SS Joga oder Gymnastik??
und ab welcher SSW habt ihr damit angefangen??

Ich bin grad frisch in der 6.SSW und will mit Joga beginnen =))

achso und wieviel habt ihr denn so bezahlt?

Beitrag von julk 19.02.11 - 21:19 Uhr

Habe mit Yoga in der ersten Schwangerschaft in der 17. Woche begonnen, in der 2. Schwangerschaft in der 22. Woche.
Unsere Yoga Lehrerin hat von einer erzählt die auch schon in der 8.Woche gekommen ist und hat gemeint, das wäre völlig ok, könnte man vom ersten Tag bis zum letzten Tag machen... Mir persänlich wäre es zu früh gewesen, da ich auch schon eine Fehlgeburt hatte und dann zumindest bis zur 12. Woche gewartet hätte, nicht weil es was schaden würde, aber weil ich dann nicht 6 wildfremden Frauen im Yoga erklären möchte, warum ich nicht mehr kommen möchte... Im Grunde kannst Du aber wirklich anfangen... Die Lehrerin meinte sogar, wenn man die ganzen Atemtechniken etc. wirklich für die Geburt verinnerlichen möchte, ist es gut nicht erst in der 30. Woche oder so zu beginnen. Aber ich persönlich muss sagen, ich mache mir diesmal nicht die große Hoffnung, dass viel für die Geburt "hängen bleibt", weil es bei der ersten Geburt auch nicht so war, dass ich noch Kraft hatte an irgendwas aus dem Kurs zu denken. Ich sehe es eher als 1,5 Stunden wo es nur um mich und das Kind geht, als dass ich denke, es wird eine riesige Erleichterung für die Geburt bringen.
Alles Gute.
Julk

Beitrag von solania85 19.02.11 - 21:25 Uhr

Also ich habe in der 14.SSW damit angefangen. Habe bei mehreren Yoga lehrerinnen gefragt und die meinten alle nicht vor der 12. SSW- besser ab 14.SSW. Auch meine Hebamme empfahl mir das so.

Also bei mir kosten 10 Einheiten a 90 min. 65€ was aber bei mir zumindest von KK übernommen wird (war ein kampf aber kein Thema). Der nächste, der im april anfängt, muss ich die hälfte selber zahlen- find das aber so ganz ok.

Mh find jetzt nicht, dass ich mcih durchs Yoga besser fühle, aber ich nutze die Stunde einfach um ganz bei mir und unserem Baby zu sein.

LG

Beitrag von jana8000 19.02.11 - 21:33 Uhr

Hi,

ich fange in der 21. SSW mit dem Yoga an.

Bin mal gespannt, was mich da erwartet. ;o)

Wenn der Yoga Lehrer/in eine bestimmte Ausbildung hat, werden die Kurse (wie auch die Geburtsvorbereitungskurse) oft von den Krankenkassen bezahlt. Ich bin bei der TKK und die zahlen den Kurs.

LG
Jana + Krümeline (momentan noch 19. SSW - ab morgen 20. SSW)

Beitrag von i-love-muffins 19.02.11 - 21:36 Uhr

hy also ich mache seit der 23 ssw ssyoga.
wir haben ne yogatante die auch hebamme früher war und kennt sich super aus... finde die sogar besser als meine richtige hebamme, sie ist erfahrener und hat selber kinder...

finde yoga an sich ganz gut, habe aber früher yoga gemacht, wobei ssyoga nichts mit norm. yoga zu tun hat. meiner meinung nach

würde an deiner stelle noch bisschen abwarten. bzw würde mit der yogatante mal telefonieren nicht dass du den nächsten kurs verpasst oder so. meine yogatante ist immer frühzeitig ausgebucht
wollte eigentlich in der 15ssw anfangen, aber sie war leider voll.

meiner kostet für 6mal 60eur. meine kk übernimmt einen kurs im jahr.