Wie lange nach Phimose OP, Schmerzen??

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von grinsekatze85 19.02.11 - 21:28 Uhr

Hallo!

Also mein Sohn (3) wurde am Donnerstag an seiner starken Phimose operiert, leider waren schon deutliche Verwachsungen vorhanden, aber es lief alles super!!:-D

Jetzt ist es natürlich alles noch etwas angeschwollen und wund, Pipi machen klappt schon super ohne Schmerzen/Brennen, er trägt noch Windeln, aber er schreit wirklich wie am Spieß wenn wir die Pampers wechseln möchten, schon vorher. Bevor man eigentlich an die Wunde kommt.
Er schreit so laut, das er anfängt zu Schwitzen und steigert sich rein :-(
Mir tut das natürlich sehr leid. :-(
Ob er wirklich so dolle Schmerzen hat oder es nur macht, damit wir es nicht wechseln, weiß ich nicht.

Denke schon, das es ihm weh tut, aber ich weiß bald nicht mehr was ich machen soll, er wehrt sich, dreht sich weg und ich alleine schaffe garnicht, die Mullbinde zu wechseln.#schwitz Da muss mein Mann immer mithelfen.
Er kann aber schon recht gut wieder laufen und spielte heute schon wieder mit der Patentante im Zimmer und auch so sagt er nicht, das es ihm großartig weh tut.
Aber das Windeln wechseln ist eine Qual nicht nur für ihn sondern auch für mich!!

Jemand auch solche Probleme gehabt?? Wie habt ihr das gemacht?? Wie lange dauerte es??
LG
grinse#katze

Beitrag von dani-79 20.02.11 - 09:31 Uhr

Hallo .
Matthi iat im Oktober an ner Phimose operiert worden, da war er 2,5.
Er hat auch nur geschrieen wenns ums Windelnwechseln ging.
Ich bin Krankenschwester, und da habe ich mit dem Arzt besprochen das ich 24 Stunden nach OP die Mullbinde weglasse- denn die backt immerwieder an und beim Abmachen reisst man alles wieder auf!!!
Das war auch ok!! Wir haben dann tagsüber möglichst unten ohne laufen lassen, also ohne Windel und ohne Hose!! Und dann dünn Bepanthen-Salbe auf die Eichel und die Naht!! Zur Nacht haben wir (und jetzt lach nicht, es hat funktioniert!!) in der Apotheke eine Gaze mit Vaseline geholt, einen Klecks Bepanthen in die Windel, die Gaze drauf, dann Windel zu- somit klebte die Windel nicht mehr am Penis fest und das Gerschrei hörte auf da die Wunde heilen konnte!! Dazu noch abends baden in Kamille- war super, innerhalb von 10 Tagen war alles verheilt!! Achja ,und noch Arnica-Globuli, dann schwillt`s ab!!

LG Dani

Beitrag von grinsekatze85 20.02.11 - 12:15 Uhr

Danke dir!!#blume

Hoffe das geht bald besser!!#pro
Werde die Tipps mal beherzigen!!

LG
grinse#katze


Beitrag von dani-79 20.02.11 - 09:39 Uhr

Achja, und natürlich die ersten 5 Tage 3x täglich Ibuprofen oder Paracetamol gegen die Schmerzen,denn JA es tut weh! das Kind hat eine Operationswunde!!