wrum träum ich sowas?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von michi482 19.02.11 - 23:07 Uhr

hallo ihr lieben...

ich hab letzte nacht nen sehr seltsamen traum gehabt.
ich war mit meinem freund im haus meiner mutter und er richtete eine waffe auf mich. er wollte mich erschießen! ich flehte ihn unter tränen an die waffe weg zu legen und sagte ihm immer wieder das ich ihn doch so sehr liebe. doch er reagierte nicht darauf.
ich heulte mir die augen aus dem kopf und flehte ihn immer wieder an. nach ner gefühlten ewigkeit meinte er auf einmal, dass es nur ein scherz war.
dann bin ich aufgewacht und war total aufgewühlt, denn der traum hat sich sehr echt angefühlt.
dieser traum beschäftigt mich immer noch sehr, ich frag mich die ganze zeit, was das zu bedeuten hat ???

hat jemand eine idee?

Beitrag von viellleicht 19.02.11 - 23:30 Uhr

Vielleicht hast du irgendwo Angst vor deinem Freund.

Beitrag von michi482 19.02.11 - 23:37 Uhr

nein angst hab ich definitiv nicht vor ihm. er ist sehr lieb und würde alles für mich tun.

Beitrag von mitti8 20.02.11 - 02:07 Uhr

Hallo Michi,

wie Träume entstehen bzw. warum wir träumen ist nicht komplett erforscht und es gibt unterschiedliche Theorien darüber. Für mich ist folgende sehr einleuchtend:

Durch das Feuern der Gehirnzellen (zufällige "Eingebungen") werden Dinge und Eindrücke, die während des Tages gesehen oder erlebt werden verarbeitet. Das geschieht indem das im Schlaf natürlich eingeschränkt funktionierende Bewusstsein versucht, diesen aufflackernden "Eingebungen", also diesen wirr durch das Gehirn düsenden Eindrücken, einen Sinn zu geben.

Vielleicht hast du einen Zeitungsartikel gelesen, indem über jemanden geschrieben wurde der erschossen wurde. Zusätzlich hattest du noch deinen Freund gesehen und das Bewusstsein hat sich diese Story zusammengesponnen.

Ich halte mehr auf wissenschaftl. Erklärungen als auf Traumdeutung. Deshalb würde ich mir nicht allzuviele Gedanken über den Traum machen, auch wenn er dich immer noch aufwühlt.

Lg,
mitti

Beitrag von barebottom 20.02.11 - 13:51 Uhr


sooo meine Liebe, das habe ich auf einer "Traumdeutungs"- webseite gefunden :-), ich habe auch immer solchen Unsinn geträumt und wollte einfach mal wissen, welche Bedeutung gewisse Träume haben:

"Waffe:
Ein eindeutig sexuelles Symbol. Die Benutzung der Waffe ist erwünscht, erhofft oder gefürchtet.
Sehen Sie Waffen, ist das eine Warnung vor Feindschaft oder Streit.
Unbrauchbare Waffen zeigen, dass Sie sich gegen Schwierigkeiten vergeblich wehren.
Die Art der Waffe kann Aufschluss darüber geben, wo das wirkliche Problem im Leben verborgen ist."


Aber alles ohne Gewähr, gelle ;-) ich hoffe das hilft dir ein wenig weiter!


LG #blume