Husten, Fieber, Gliederschmerzen in 31. SSW

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lona27 20.02.11 - 07:42 Uhr


[1] 20.02.11, 07:38

Hallo!

Ich quäle mich nun seit gestern mit Fieber (38 - 38,5 - was bei mir hoch ist, da ich sonst nie Fieber habe) und starkem Husten rum. Die Nacht war der Horror, ich habe dann gegen 1 eine 500er Paracetamol genommen. Gewirkt hat sie gute 3 Stunden und wach war ich fast durchgängig, da ich auch nicht wusste wie ich liegen soll. Auf der Seite tuts weh (rechts), auf dem Rücken wird mir schlecht...

Gestern Abend hab ich noch im Kreißsaal angerufen, weil ich niemand erreicht habe und nachgefragt - die haben mir zu 1000er Para geraten, aber ich hab nicht nachgefragt wie oft höchstens. Mein sonst sehr aktives Baby ist auch deutlich ruhiger und noch dazu schmerzt mich der Husten manchmal im Bauch.

WAs kann ich denn noch tun, ausser Paracetamol und Wadenwickel?


Möchte ungern ins KH fahren damit...

Beitrag von jessie78 20.02.11 - 07:55 Uhr

Hey!

Also die Tempi auch wenn Du sonst kein Fieber hast ist nicht dramatisch...und 1000er Paracetamol und Wadenwickel sollten wohl helfen denke ich...Wie ist die Temperatur danach denn??

Also ich darf laut meiner Ärztin 3x1000er Para nehmen alle 6-8 Stunden.....

Wegen dem Husten solltest Du Dich abhorchen lassen nicht das Du ne Bronchitis verschleppst...

LG und Gute Besserung Jessie & Younes 32ssw

Beitrag von evileni 20.02.11 - 08:02 Uhr

Hallo,
also meine Hebamme hat gesagt, 38,5 ist bei einer Schwangeren nicht gut und man soll auf jeden Fall Paracetamol zum Senken nehmen. Ich würde an deiner Stelle ins KH fahren, vielleicht brauchst du ja ein Antibiotikum. Hatte ich in der 1. SS auch und hab ewig gewartet, bis ich zum Arzt ging.
Liebe Grüße und gute Besserung

Beitrag von tapsie70329 20.02.11 - 12:34 Uhr

huhuh ;)

erstmal Gute Besserung!!!!

Gaaanz wichtig ist das du gaaanz viel trinkst und versuche mal zu Inhalieren (tust dich dann leichter beim Husten und hast keine Bauchschmerzen ....)

auf jedenfall vom Arzt abhören lassen wegen Bronche oder Lungen !!!!

Alles liebe
Steffi & Emma 24 SSW