Welches Fahrrad?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von claerchen81 20.02.11 - 08:12 Uhr

Hallo,

wir suchen ein Fahrrad für unseren Sohn, er soll es zu Ostern bekommen.

Wir haben ein Puky-Laufrad, welches qualitativ sehr hochwertig aber ehrlich gesagt recht "uncool" ist. Tut mir leid, wenn möglich hätte ich gern ein hochwertiges UND cooles Fahrrad.

Worauf muss ich denn achten, außer auf die Verarbeitung? Sollte es eine Rücktrittbremse oder lieber gleich nur Handbremsen für Vorder- und Hinterrad haben (haben die Räder später ja eh)? Ist eine Signalfarbe wichtig (denke mal schon, oder?)? Haben die kleine Fahrräder schon Schaltungen (ich hoffe nicht)?

Welche Fahrräder haben eure Kids?

Gruß, C.

Beitrag von jeanny.82 20.02.11 - 08:26 Uhr

Hey unser Sohn bekommt auch zu Ostern, er bekommt das hier:
Er kann schon seid einem Jahr Fahrrad fahren....

http://www.kinderfahrradladen.de/kinderfahrraeder/16-18-zoll-fuer-4-6-jaehrige/puky-zmx-18-alu::1885.html

Das gibt es auch ohne Gänge....
Wie groß ist denn dein Sohn?
Meiner ist 1,05 m und passt gut darauf....


Lg Jeanny und schönes WE

Beitrag von visilo 20.02.11 - 18:24 Uhr

Die ersten Räder waren No Name Gebrauchträder da die am Anfang eh nur kurz genutzt werden. Puky finde ich potthäßlich aber die bekommt man auf dem Flomarkt locker für 20-30 Euro da die ja kaum gefahren werden. Wir haben jetzt ein Pegasus Rad ( aber auch gebraucht), das finde ich ganz nett die anderen 2 waren absolute No name Räder aber trotzdem sahen sie gut aus, waren stabil und haben problemlos funktioniert und man kann sie zum gleichen Preis weiterverkaufen. Wir hatten bis jetzt nur Räder mit Rücktritt das finde ich in dem Alter einfach besser, Eine Gangschaltung hat jetzt erst das 20 Zoll Rad, vorher waren die Beiden ohne Schaltung.
Am Anfang sollte man halt schauen das das Kind wenn es auf dem Sattel sitzt mit beiden Füßen auf den Boden kommt, sonst wird es am Anfang schwer loszufahren und anzuhalten.

LG
visilo

Beitrag von floeppchen 20.02.11 - 19:09 Uhr

hallo,

also unser sohn hat dieses fahrrad hier

http://www.lucky-bike.de/.cms/Kelkoo/214-1-560?aid=kelkoo

haben wir letztes jahr im sommer gekauft, da er aus seinem alten wirklcih mehr als rausgewachsen war. er selbst findet es natürlich voll cool, fahren kann er auch damit, aber er hatte vorher ein fahrrad mit rückbremse zum fahren lernen, weiss nicht ob so ein cube rad das ideale ist direkt nach dem laufrad, ist ja auch eine kostensache.


liebe grüsse
nicole

Beitrag von emmely 20.02.11 - 20:11 Uhr

gebt ihr wirklich soooo viel geld zu ostern aus???? #schock

was bekommen die kinder dann bloß zu weihnachten oder zu ostern?!

Beitrag von floeppchen 23.02.11 - 15:55 Uhr

unser sohn hat das nicht zu ostern bekommen, unser rad war auch wesentlich günstiger im geschäft und im prinzip hat er das von seinen ersparnissen bezahlt, da er häufig geld zu weihnachten und geburtstag bekommt haben wir vom sparbuch etwas abgenommen, sind keine super verdiener!!!!