wann mit kranken kind zum arzt?????

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von neslinisa 20.02.11 - 09:07 Uhr

guten morgen,

meine maus hat seit donnerstag erhöte temperatur gehabt... 38,2 war das höchste gestern abend ging es ZUM erstenmal auf 38,4... das komische das fieber steigt erst ab den späten nachmittag hat es ein bestimmten grund.. heut morgen hatte sie 36,8. sie hat schnupfen seit donnerstag seit freitag läuft die nase und ist manchmal verstopft....würdet ihr morgen zum arzt????dienstag hätte sie impfung muss ich voll verschieben.....

lg

Beitrag von babygirljanuar 20.02.11 - 09:09 Uhr

also ehrlichgesagt finde ich die temp nicht besorgniserregend. wenn es der maus sonst gut geht und fit ist würd ich nicht zum arzt gehen. sie ist verschnupft, denk dass es dann davon kommt. klar wenn sich das verschlechtert würde ich dann doch mal zum arzt gehen. und ja es ist normal, dass die temp gegen abend steigt

Beitrag von maschm2579 20.02.11 - 09:30 Uhr

Hallo,

das ist ja z.t. noch nicht mal erhöhte Temperatur. Damit würde ich auf keinen Fall zum Arzt. Sie hat ne leichte Erklältung und da muss man noch lange nicht handeln.

Ab 38,5 muss man sowieso erst etwas geben....

Beitrag von nici222 20.02.11 - 09:55 Uhr

Guten Morgen,

na krank würde ich deine Maus nicht bezeichnen. Von Fieber spricht man ja erst ab 38,5°C. Darf ich mal fragen warum du so oft ihre Temperatur kontrollierst? Scheint sie dir denn unzufrieden oder hat sie Schmerzen?

Das das Fieber zum Abend hin steigt ist völlig normal.

Meine Tochter hat seit Mittwoch Nacht Fieber, abends jenseits der 39°C. Heute Früh hatte sie schon 38,6°C ich hoffe morgen ist der Spuk vorbei, sonst stelle ich sie morgen noch mal beim Kia vor. Da waren wir Donnerstag schon, wegen des Fiebers wäre ich nicht hingefahren aber sie sagte immer Aua und zeigte auf das Ohr. Zum Glück ist da nichts weiter, kommt wohl vom Schnupfen. Das ist nun schon der 3. Virusinfekt seit Dezember :-( leider hat sie immer so lange Fieber...

Ruf am besten Montag beim KIA an und schildere das mit der erhöhten Temperatur am Abend und dem Schnupfen, dann kann der KIA entscheiden ob geimpft werden kann.

lg Nici

Beitrag von neslinisa 20.02.11 - 10:29 Uhr

hallo nochmal an alle,

danke für die antworten.... Ich werde aufjedenfall beim KIA anrufen und nachfragen.. Der Grund warum ich den fieber messe ist das sie unzufrieden ist und mir manchmal sehr warm vorkommt. Aber die unzufriendenheit kommt von mama ich will laufen ;)

lg und herzlichen dank an alle.....

Beitrag von amadeus08 20.02.11 - 13:39 Uhr

wenn sonst nichts ist und sie normal trinkt würde ich erstmal nicht zum Arzt. Ist ja nicht gerade hoch die Temperatur und klar ist es völlig normal, dass Fieber zum Nachmittag/Abend hin höher wird. Das ist wohl in 99,9 Prozent der Fälle so. Die Impfung würde ich bei Fieber allerdings auch nicht durchführen, auch wenn es nur so um die 38 ist (also leicht erhöht).

Lg