welche Staatsangehörigkeit möglich?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tasori 20.02.11 - 09:42 Uhr

Hallo,

vielleicht gibt es hier schon Einige, die in einer ähnlichen Situation waren und sich schon mit diesem Thema auseinander gesetzt haben.

Folgende Situation:

Ich bin Österrreicherin. Ich habe einen österr. und einen dt. Wohnsitz.
Mein Freund ist halb Deutscher, halb Schweizer (2 Pässe).
Er hat einen dt. Wohnsitz.

Wir bekommen ein Baby.
Wir sind nicht verheiratet, er wird aber noch vor der Geburt die Vaterschaft anerkennen.

Das Kind könnte in Lindau (Deutschland) oder in Bregenz (Österreich) zur Welt kommen, das muss ich mir noch aussuchen.
(Lindau wären 10 Fahrminuten, Bregenz 17 Fahrminuten, ginge also beides...).

Ich werde mit dem Kind erstmal bei meinem Freund in Deutschand leben, es bekommt also einen deutschen Wohnsitz.

Mir wäre es ein Anliegen, dass das Kind auf jeden Fall Österreicher wird.
Schweizer Staatsbürgerschaft wäre zusätzlich toll.

Wird es automatisch österreichisch, da die unverheiratete Mutter Österreicherin ist?
Was ist zusätzlich möglich (bezüglich Schweizer/Deutscher)?
Wo informiere ich mich?


Wäre toll, wenn mir da jemand erste Infos geben kann oder erzählen kann, wie es bei ihm war.

Danke, Tasori

Beitrag von manana85 20.02.11 - 10:04 Uhr

Ich denke, dass 2 Staatbürgerschaften gehen, Deutsch & eine Zusätzlich, aber 3 geht nicht glaub ich!
Am Besten, du fragst mal beim Rathaus in deiner Stadt nach, Einwohnermeldeamt o.ä.
Jedenfalls ist es wichtig, dass dein Freund die Vaterschaft annerkennt!
LG

Beitrag von repumuck 20.02.11 - 10:07 Uhr

Österreich hat galub ich wie Deutschland so das es Geburtsrecht hat, also die Staatsbürgerschaft der Mutter annimmt.

Würde es in Amerika geboren, Ortsrecht, könntest du dir aussuuchen Ami Österreicher od beides. ;)

Beitrag von 111kerstin123 20.02.11 - 10:15 Uhr

du bekommst den pass wo ihr wohnt u kein anderen.i wohn schweiz bin aber dtl baby bekommt ch pass .

Beitrag von foehny 20.02.11 - 11:02 Uhr

man kriegt nicht automatisch einen Schweizer Staatsbürgerschaft, wenn man da wohnt oder geboren wird. In der Schweiz und soweit ich weiss auch in Deutschland und Österreich wird die Staatsbürgerschaft über die Mutter übertragen vorerst.

In den USA und Frankreich kriegt man automatisch die Staatsbürgerschaft, wenn man da zur Welt kommt.

Dein Kind wird also die deutsche Staatsangehörigkeit kriegen oder ist dein Mann Schweizer?