Homöopathische Frage: Kreuzschmerzen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sandra878 20.02.11 - 09:48 Uhr

Hallo in die Runde!

Ich bin nun in der 35. SSW angekommen und aufgrund anatomischer Besonderheiten (leichter Beckenschiefstand, Hohlkreuz) kämpfe ich mit heftigen Kreuzschmerzen. Manchmal kommt der Ischias auch noch dazu.

Nun habe ich mir eine homöopathische Taschenapotheke zugelegt und den Quickfinder von GU. Dort wird u. a. Nux vomica D6 3x tgl.5 Globuli (für die Kreuzschmerzen) und Rhus Toxicodendron D12 2x tgl. 5 Globuli (für Ischias-Beschwerden) empfohlen. Beides habe ich parat (Rhus Toxicodendron allerdings in D6).

Da ich absoluter Neuling auf dem Gebiet der Homöopathie bin:
1. Kann ich die Präparate auch in der Schwangerschaft nehmen?
2. Sind es tatsächlich die richtigen?
3. Wie muß die Dosierung bei Rhus Toxicodendron in D6 aussehen?
4. Kann ich die Präparate kombinieren oder nur eines nehmen?

Vielen Dank für eure Hilfe schon mal im Voraus!

LG
Sandra & Cedric inside (35. SSW) #verliebt

Beitrag von daby01 20.02.11 - 09:50 Uhr

sorry, da kann ich nicht helfen. Jedoch würde ich, egal welche Medis nicht auf eigene Faust nehmen.Vlt. kennt sich deine Hebi damit aus?Akkupunktur soll dabei auch hilfreich sein.
lg und gute Besserung!

Beitrag von blinksternchen 20.02.11 - 23:48 Uhr

HI,
mit ner Taschenapo und dem Quickfinder kommst du nicht weit. du solltest in deinem speziellen FAll jetzt eine homöopathisch erfahrene Hebamme konsultieren und danach einen Laienkurs für Homöopathie-Einsteiger besuchen. Zu diffizil, nur jahrelange Erfahrung und hohes Wissen, lassen dich das richtige Mittel finden.
Wenn du magst, kannst mich ja über VK anmailen. Allerdings sind Ferndiagnosen ohne den Patienten je gesehen zu haben so eine Sache.
Eine D6 kannst du bis zu 3mal täglich nehmen, aber auch das kannst du nicht pauschalisieren.
Was du tun kannst, ist, in der Apotheke ein Komplexmittel verlangen.
In der SS sind je nach Verlauf die verschiedensten Mittel zeitweise "gefährlich", daher lass Profis ran.
BL