Ich habe echt Angst!!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von paula11.11 20.02.11 - 09:52 Uhr

Guten Morgen Ihr Lieben,
klar ist ein SST immer das Beste, wenn man wissen will ob man nun endlich ss ist oder mal doch wieder nicht ( bin im 10 ÜZ).
Mein Zyklus ist normal zwischen 31-35 Tage. Heute bin ich bei ZT 39 angekommen und keine Anzeichen von Mens. Habe morgens immer meine Tempi gemessen aber keinen ZB geführt. War immer so bei 36,5-36,9 Grad. Heute morgen hatte ich 37,4, also scho ein Anstieg. Habe allerdings gelesen, dass man vermehrten ZS hat, wenn man SS ist. Ich habe so gut wie gar keinen (fast trocken). Ich teste seit 9 Monaten immer wieder, in der Hoffnung das ich endlich einen positiven Test in der Hand halte. Diesen Monat wehre ich mich richtig dagegen zu testen, weil ich eine unbeschreibliche Angst habe wieder enttäuscht zu werden. Ich weis das ich da durch muss, genauso wie ihr auch. Musste das einfach mal loswerden und vielleicht sind ja einige von Euch dabei die das auch kennen. Ganz liebe Grüße und einen schönen Sonntag.

Beitrag von teilzeitmama 20.02.11 - 09:56 Uhr

hast du deinen ES für diesen Zyklus nachweislich ermitteln können???

Vielleicht war dein ES so spät und deswegen kommt deine Mens auch später...

Ich bewundere dich,dass d dich zurückhalten kannst mit dem Testen...
Ich könnte es nicht,vor allem wenn ich eigentlich schon überfällig bin...

Mach einen Livetest,wir sind doch alle für dich da...#klee

Beitrag von paula11.11 20.02.11 - 09:58 Uhr

Hey das ist super lieb von Dir. Danke. Ja ich bewunder mich gerade selbt ein wenig, weil sonst konnte ich es gar nicht abwarten zu testen. Ich werde noch 2 Tage abwarten und dann wahrscheinlich wirklich einen Livetest machen, dann seit ihr alle da, wie immer :-)

Beitrag von viniyog 20.02.11 - 10:00 Uhr

Hallo,

bei mir war das damals auch so als ich mit meinem Sohn schwanger war....ehrlich gesagt hört sich das nach Schwangerschaft an :-)
Wir üben schon lange für ein zweites....
Ich drück Dir die Daumen !!
Also hört sich gut an..

Beitrag von babygirljanuar 20.02.11 - 10:33 Uhr

testen!!

ich find das hört sich gut an. viele sind dann staubtrocken. ich war in der ersten ss eher nass #hicks und irgendwie hab ich momentan auch ausfluss, was ich normal nicht so hab. abwarten. hab noch zeit

Beitrag von elane84 20.02.11 - 11:30 Uhr

Hi Paula!

Also das mit dem ZS ist so ne Sache, habe dein Eindruck das ist auch von Frau zu Frau unterschiedlich. Ich hatte die ganze Zeit ohne Pille vor der Mens immer ein ziemlich nasses Gefühl, das war für mich im Gegensatz zur langen Zeit mit Pille neu. Mit Pille was es eher trocken, mit leichtem Juckreiz (aus dem sich Gott sei dank aber in den allermeisten Fällen nicht mehr entwickelte).

Diesen Zyklus wars dann auf einmal wieder wie MIT Pille, und die Ahnung keimte, dass sich da was geändert haben könnte ... Die Pille "spielt" dem Körper ja schließlich auch vor, er sei schwanger.

So Donnerstag oder Freitag müsste NMT bei mir gewesen sein, und Samstag Morgen habe ich dann mit meinem Mann getestet, positiv :-) Jetzt müssen wir noch abwarten, was meine FÄ sagt...

Was ich damit sagen will: Ich denke das mit dem ZS ist bei jeder Frau anders. Wie das bei mir MIT Pille war, hatte ich schon total vergessen, als es dann aber wieder genauso war, ist es mir schlagartig aufgefallen. Ich würde mich also nicht so darauf verlassen, wie es jetzt bei anderen ist, denn jeder Körper ist doch irgendwie einzigartig.

Ich möchte dir nur zusprechen, den Test zu machen, das wird schon werden. Die Angst vor der Enttäuschen kenne ich auch nur zu genau! Habe auch immer nur getestet wenn mein Mann dabei war, oder mit ihm live am Telefon (Wochenend-Ehe, er ist unter der Woche knapp 500 km von mir entfernt). Zum einen, um nicht allein mit der Situation zu sein (ob jetzt positiv oder negativ), und natürlich auch, weil er doch alles auch miterleben können soll ;-)

Ich wünsche dir jedenfalls alles Gute! Versuche, dich nicht so ganz arg verrückt zu machen (sehr schwer, ich weiß!).

Ganz liebe Grüße und ein dicker #liebdrueck
Elane

Beitrag von paula11.11 20.02.11 - 12:09 Uhr

Danke Euch für die lieben Antworten. Ihr seit echt Goldstücke.#liebdrueck