Wie habt ihr es schwiegermama gesagt?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pfutschl 20.02.11 - 10:04 Uhr

hallöchen ihr lieben !


Ich bin nun bei 6+6...

Irgendwie haben wir es noch nicht geschafft seiner mama zu sagen.
Sie legt sehr viel wert darauf dass jeder fleissig arbeitet, spart und sich gut auf seine arbeit aufpasst usw...:-)

Jetz isses ja schon wie verhext, als ob sie es ahnen würde und hat mich und auch thomas schon gefragt ob ich denn schon noch arbeite. :-p

ich bin aber nun schon zuhause wegen beschäftigungsverbot...#pro

... nun wollen wir heut zu "oma" und "opa" fahren und denen das sagen dass sie zum ersten mal grosseltern werden..#verliebt#verliebt#verliebt


wie habt ihr es so gesagt? ... man man man ich hab überhaupt keine ahnung...
Bisher haben sich alle gefreut und gejubelt usw....

was meint ihr... wie könnt ichs rüber bringen?:-[

Beitrag von anne2112.86 20.02.11 - 10:09 Uhr

Hey meine Liebe...

Bin ja heut auch 6+6:)

Bei Julian haben wir es nett verpackt( Karton,Schnuller, Babysöckchen)

Dann noch ein Briefchen das "er" oder "sie" sich freut in 10 Monaten bei Oma und Opa mal vorbei schauen zu dürfen!!

Haben sich echt gefreut,....Aber jeder ist ja auch anders!!

Meine Mum z.B. musste den Schock auch ertsmal verdauen!!

Jetzt wissen es nur meine Eltern und seine sagen wir es definitiv erst wenn die 12. Woche beendet ist oder zumindest wenn ich das nächste Mal beim US war!!

GLG Anne

Beitrag von corinna.2010.w 20.02.11 - 10:09 Uhr

huhu

also bei der schwiegermama hab ich mein Mann das Wort gelassen.

Meine großeltern mochte ich des eig nicht sagen, bin aber hin saß da un hab gesagt :,, jo ich bin schwanger ihr bekommt noch ein urenkel''

un meinen eltern: meine mama musste ich gleich beim positiven test anrufen und mein papa hat es leider durch meine sis erfahren, die konnte nicht dicht halten...

:)

war in der 6ssw.

lg
corinna
mit #ei Etienne unterm #herzlich fast 21ssw#baby

Beitrag von pfutschl 20.02.11 - 10:13 Uhr

danke erst mal für die antworten... :-D


ich hab schon blumen gekauft und mit servettentechnik nen blumentopf mit den buchstaben "OMA" verziert... :-D:-D:-D


trau mir ihr den aber nicht gebn... hihihihihi

#verliebt

Beitrag von .mondlicht.4 20.02.11 - 10:15 Uhr

Also bei uns war es auch so, dass beim einen SchwiEltern mein Mann das Wort hatte. Er hat sie ganz einfach gefragt, ob es in Ordnung wäre, wenn sie Großeltern werden. Natürlich war dasi n Ordnung. Mein SchwiVater hat sich ganz doll gefreut. Meine SchwiMutter war noch etwas vorsichtig, weil wir es unseren Eltern sehr früh gesagt haben und sie selbst zwei Fehlgeburten hatte. Seit dem letzten US (11. SSW) freut sie sich nun aber auch sehr.

Bei meinen Eltern war meine Schwester noch dabei uns ich habe einfach gesagt, dass wir Nachwuchs erwarten. Meine Schwester (hat schon lange darauf gewartet) ist mir um den Hals gefallen. Mein Vater hat uns beglückwünscht. Meine Mama hat gegrinst und gemeint: "Zumindest werden wir davor noch 50. Dann geht das schon in Ordnung."

Also eine große Überraschung war es für niemanden mehr. Wir sind seit über 4 Jahren verheiratet und seit September habe ich einen unbefristeten Vertrag. Auf was hätten wir denn noch warten sollen ...?

Viel Spaß beim Verkünden der tollen Nachricht.

lg mondlicht (12. SSW)

Beitrag von bhavana 20.02.11 - 10:20 Uhr

Wir haben das 1. Ultraschallbild in ein Fotoalbum geklebt, das Album in Geschenkspapier verpackt und eines unseren Eltern und eines der Schwiegermutter überreicht :-)

Alles Liebe und Gute für deine SS #klee

Beitrag von terra 20.02.11 - 10:31 Uhr

Wir haben es Weihnachten meinen und seinen Eltern "gesagt":
Sie haben ein lustiges Buch "Glückwunsch zum Enkelkind" geschenkt bekommen.

Ich hatte bei meiner Schwiegermam auch bedenken, dass Sie sich nicht so darüber freut. Und bei meiner Mam hatte ich damit gerechnet, dass Sie vor Freude aus dem Häuschen sein wird. Falsch gedacht!!!!!!!!!!

Meine Schwiegermam hat sich von Anfang an voll gefreut! Hat auch gleich Shopingpläne gemacht ;-)
Dafür hat ganz überraschend meine Mam die Nachricht erst verarbeiten müssen, wie sie sich ausgedrückt hat #gruebel .
Hat aber ned lang gedauert und dann hat sie sich auch super gefreut.

Du siehst, man kann sich bei so was ziemlich schnell täuschen!
Also: nur Mut!! Sie wird sich bestimmt freuen!

Grüße
Terra (20.SSW)

Beitrag von stbh24 20.02.11 - 10:54 Uhr

Wir haben nach dem Befund bei der Ärztin einfach vorbeigeschaut und gesagt dass sie im September noch einen Kinderwagen kaufen müssten. ( Mein Schwager und seine Frau haben diesen auch, gerade im Februar, gekauft bekommen).

Waren so verblüfft das sie nichts sagen konnten.

Lg Heike

Beitrag von schwangerewildcat 20.02.11 - 11:14 Uhr

hey...

bei unserem ersten sohn war es eigentlich ziemlich lustig...

als mein mann und ich den schock verdaut hatten das wir bald zu dritt sein werden fuhren wir zu seinen eltern...seine mama schaute mich an und fragte mich ob ich ne neue strickjacke hätte...ich ähm neeeee....
wir gingen dann in die stube...(ich liebe es immer noch es zu erzählen)
schwiegerpapa sah mich an grinste....

DU BIST SCHWANGER!!!!

mein mann und ich schauten uns an fingen an zu lachen und mein mann sagte nur jop ist sie!

meine schwiegermutter griff in der zeit zum asthma spray weil sie keine luft mehr bekam ... und sie wollte immer das ihre erst geborene tochter ihr das erste enkelkind schenkt *tja pech*

beim unserer tochter war das ganze etwas anders da war die freude eher so eine *na ja war ja klar stimmung*

jetzt bei unseremd dritten....unser sohn erzählte dann das er bald wieder ein großer bruder wird....

da war dann der spruch *wo zwei groß werden werde auch drei groß* im raum geworfen worden....

tja da schwägerin letztes jahr dann baby nummer zwei bekommen hat bekam ich von der am kopf geschmissen (ich habe im juni et)

der 3 juni gehöre ihrer tochter ich solle mir nicht einfallen lassen das unser kind da kommt.

mein mann is daher so sauer gewesen das er gesagt hat mit seiner schwester will er nichts mehr zutun haben

da es wieder ein ks wird könnten wir uns eigentlich nen termin aussuchen....

vorgestern rief dann schwiegermama an...ich ihr dann gesagt das wir den kleinen zwischen den 1 und 3 juni holen lassen werden darauf meine schwiegermutter

aber nicht den 3 juni da haben wir schon ein geburtstag....mein mann sagt *jetzt erst recht der kleine soll am 3 juni geboren werden*

tja pech gehabt....mir egal!

lg. sswildcat 25 ssw