Welche Erstlingskleidung für Maikäferchen?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von grace04 20.02.11 - 10:41 Uhr

Hallo Ihr Lieben, #winke

in zehn bis zwölf Wochen erwarten wir unseren Maikäfer, es ist unser erstes Baby.

Gestern war ich bei H&M und hab dort die ersten Sachen eingekauft, jedoch war ich dann etwas unsicher, was denn die passenden Strampler und Shirts sind.. ich hab vorsorglich etwas größere Kleidung (für 1-2 Monate) gekauft, jedoch weiß ich eigentlich gar nicht, was ich unserem Krümel nach der Geburt anziehen soll damit es ihr nicht zu kalt/zu warm ist. Ich hab langärmelige Strampler mit langen Bein und Füsschen dran, kurzärmelige Strampler ohne Bein, zweiteilige Sachen in kurz und lang... aber ich hab Sorge, dass ich ihr dann das falsche anziehe und sie dann friert oder schwitzt... #zitter
Auch hab ich mich gefragt, ob Neugeborene im Mai Strumpfhosen brauchen oder ob ein Langbeinstrampler wohl reichen wird? #gruebel

Vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen, was ich am besten für die Jahreszeit einkaufen soll? Bin ja Neuling auf dem Babygebiet und finde auch in Büchern nichts brauchbares drüber...

Danke Euch,
Y. mit Marlene inside bei 27+1 #verliebt

Beitrag von shiningstar 20.02.11 - 11:05 Uhr

Ich habe wie Du, alles in Langarm und Kurzarm gekauft.
Im Mai kann es schon recht warm sein, aber auch noch sehr kalt. Habe drei Strumpfhosen, sonst nur warme Söckchen (denke zu Hause reicht ein Strampler, da muss keine Strumpfhose drunter, aber wenn man nach draußen geht...)
Ich habe eine etwas dickere und eine dünnere Jacke gekauft. Einen 2-teiligen Schlafsack (je nach Tempi dann mit oder ohne Innensack). Das wird schon -so wie ich mich kenne, werde ich nach der Geburt eh noch sehr vieles nachkaufen ;o)
LG shini 29+6

Beitrag von julitta80 20.02.11 - 11:07 Uhr

Hallo!
Ich halte mich einfach an die üblichen Listen was man so als Erstaustattung braucht. Und wegen der Temperaturen im Mai muss man abwarten.
Die Durchschnitts-Temp. beträgt 9-10° C. Doch meine Nichte ist am 18. Mai 2008 geboren und es war bereits heiß.
Ich habe normale Bodys (6st in Gr. 56) und werde mir jetzt noch 3 Langarmbodys, 3 Schlafanzüge und einen Pucksack kaufen. Das sollte für die ersten Wochen zuhause reichen.
Einen Body (Langarm) Strampler und Jäckchen bekommt es auf jeden Fall an wenn wir dann das KH verlassen. Vielleicht noch eine Kuscheldecke.

Viel Spaß beim Kaufen;-)

Beitrag von zetajones 20.02.11 - 11:20 Uhr

Hallo

Faustregel bei Säuglingen ist: Eine Lage mehr, als Du selbst anziehen würdest.

Wie meine Vorschreiberinnen schon schrieben: Im Mai kanns schon noch recht kühl sein.
In jedem Fall Body, LA-Pulli, Strampler (bei kühlen Temperaturen Nicki, bei warmen/heissen Temperaturen nen dünnen Baumwollstoff). Strumpfhose würde ich nicht drunter ziehen, sondern einfach ein paar Söckchen drüber. Mützchen auf, denn über den Kopf verlieren die Babys die meiste Körperwärme, mittelstarkes Jäckchen an und Kuscheldecke drüber oder bei wirklich kühlen Temperaturen einen Fusssack für die Babyschale verwenden. Hände sollten bedeckt sein, entweder unter die Decke oder in den Fusssack.

Die Erstausstattungslisten sind eine guter Anhaltspunkt für Besorgungen. Zweiteiler würde ich gerade in den ersten 2 Wochen nicht anziehen, da es doch wg. dem Nabel drücken könnte. Da sind Strampelanzüge schon wesentlich bequemer für die Babys.

Den Wärmetest bei Säuglingen und Kleinen Babys machst Du generell im Nacken, nicht von kalten Fingern oder Füssen irritieren lassen. Wenn die Kinder schweissig und zu heiss sind im Nacken, dann sind sie zu warm gekleidet.

Liebe Grüsse
Zeta Hebamme

Beitrag von dentatus77 20.02.11 - 13:13 Uhr

Hallo!
Stina war für Ende Mai geplant, kam dann aber anfang Juni. Trotzdem war es in den ersten Wochen nach ihrer Geburt sehr kalt.
Ich hatte für den Anfang Lang- und Kurzarmbodys, Baumwollstrampler und Shirts (kein Nicki), über den Strampler hatte Stina noch Söckchen getragen. Und für draußen hatten wir noch eine Jersey-Jacke und natürlich eine Mütze.
Strumpfhosen hat Stina trotz der Kälte nicht getragen, und kurze Spieler haben wir in den ersten Wochen auch nicht gebraucht, die hatte ich ehrlich gesagt auch gar nicht gekauft. Wenn es nötig gewesen wäre, wär ich halt schnell in die Stadt gefahren und hätte welche gekauft. Und bis dahin hätte es ein Body über der Windel auch getan. Mit ca. 4-6 Wochen hatte Stina dann aber doch Spieler oder Shorts und T-Shirt an, die waren dann aber schon in Gr.62 oder sogar 68 (hatten wir zur Geburt bekommen, unsere Freunde und Verwandten hatten wohl mit nem kleinen Riesen gerechnet ;-), sahr aber trotzdem süß aus).
Liebe Grüße!

Beitrag von kia-timbo 20.02.11 - 15:40 Uhr

Meine Hebi hat mir bei meinem Mai Baby gesagt, dass sie 6 Wochen Welpenschutz haben und man erst danach anfangen darf, die Kid´s so anzuziehen wie man es selbst empfindet! Die können vorher die Körperwärme noch nicht speichern!

Bedeutet vorher immer Langarm/lange Hose/Strampler! Haben also in Gr. 50 - 4 Wochen lang Langarm Shirts getragen und nur dem Wetter entsprechend den Body drunter angepasst, also Langarm Body oder Kurzarm Body drunter. Wenn es nicht heiß war unterwegs noch ne Sweaty Jacke drüber und Decke!

In Gr. 56 , die trug die Maus ab 5.Lebenswoche haben wir dann tatsächlich ab 6.woche mal nur Body´s&Socken angezogen, weil 2009 ne Hitzewelle war.

Ich würde mich aber immer wieder an die etwa 6 Wochen Welpenschutz halten!

#winke