SB in 6.SS-Woche? Normal?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sandrina-mandarina 20.02.11 - 11:53 Uhr

Hallo,

habe letzten Freitag positiv getestet und bin nun in Woche 5+2.
Seit gestern abend habe ich ganz leichte rotbraune Schmieblutung am Papier gehabt. Bilde mir ein, dass sie seit heute morgen stärker geworden sind#schwitz. Aber nicht so stark, dass ich jetzt eine Binde bräuchte.
habe natürlich gleich das Internet durchgeguckt, aber nicht wirklich brauchbare ANtworten gefunden. Hatte das auch jemand und kann mich beruhigen? Habe erst am 1.März den Termin bei FA.
Oder soll ich morgen mal anrufen??

Was meint ihr?

Danke für eure Meinungen und ANtworten...

Mensch, ich kann mich grad gar nicht so richtig freuen, so ein MIst...

LG,
SANDRA

Beitrag von mellimaus1226 20.02.11 - 11:55 Uhr

Ich war noch nie ss, kenne mich daher nicht so gut aus. Aber ich würde kein Risiko eingehen - ab ins Krankenhaus!

Viel #klee

Beitrag von yvi2111 20.02.11 - 11:55 Uhr

ich geb dir mal ne adresse , www.ab-zum-arzt.de aber schnell .

kann nichts sein kann aber auch sein das es nicht gut ist .

drück die daumen lg yvi

Beitrag von corinna.2010.w 20.02.11 - 11:59 Uhr

AB INS KH...

bei blutungen sofort un nich im internet suchen nach antworten..
da untersucht dichkeiner !!!!

lg
corinna
mit #ei Etienne unterm #herzlich fast 21ssw#baby

Beitrag von darkshine72 20.02.11 - 12:02 Uhr

will dich ja nicht beunruhigen aber ich an deiner stelle würde den arzt anrufen es kann harmlos sein aber lieber einmal zuviel als zuwenig zum arzt.

bei mir war es auch so und ich hatte einen MA in der 6ssw.

viel glück dir

Beitrag von knorkelchen 20.02.11 - 12:02 Uhr

hallöchen,

es kann ich der frühschwangerschaft schon zu leichten unbedeutlichen blutungen kommen

ABER ...jede sollte abgeklärt werden..., denn es können erste anzeichen für eine FG sein. möchte dir wirklich keine angst machen, aber fahre zum doc.

lg und alles liebe#klee#klee#klee

Beitrag von sandrina-mandarina 20.02.11 - 12:19 Uhr

Ok, danke. Wir sind schon auf dem Weg ins KKh.

Oh mann... wieso kann nicht alles normal laufen??
Das Leben ist kein Wunschkonzert, ich weiss..

ICh berichte wieder...

Drückt mir die Daumen!!

Tschüssi..

Beitrag von knorkelchen 20.02.11 - 13:34 Uhr

ich drücke alles was ich habe....

#pro#pro#pro#klee#klee#klee

Beitrag von vanillaice 20.02.11 - 12:22 Uhr

ich hatte auch leichte schmierblutungen die letztendlich nach ein paar tagen zur fehlgeburt wurden:-(
lg anja mit luca(5)und sternchen im#herzlich

Beitrag von babybauch2011 20.02.11 - 13:28 Uhr

ab zum doc........................ganz schnell


WEG VOM PC

SB in der früh ss können vorkommen ........sollten aber nicht

als ab

lg

Beitrag von belebice 20.02.11 - 13:35 Uhr

Hallihallo

Es gilt immer..., alleskann, nix muß. Mein persönliches Besipiel dazu:

Die Schwangerschaft, die mit der Geburt meiner süßen Leni endete begann toll und in der 6ten Ssw fing es an..., Sb..., ich bin direkt ins Kkh, wurde dort stationär aufgenommen habe eine Woche gelegen und Utro bekommen. Diagnostiziert wurde ein nettes Hämathom, das sicg durch die Einnistung gebildet hatte. Es ging dann nach ner Weile zurück ohne abzubluten. Allerdings hatte ich bis einschließlich zur 22ten Woche immer mal wieder Blutungen, einmal sogar so stark, dass ich dachte, jetzt ist es vorbei. ursache hierfür war aner schlichtweg, dass der Mumu halt sehr gut durchblutet ist und immer mal wieder blutete. Wie bei anderen die Nase oder das Zahnfleisch. Nur die STellen erträgt man mental besser als das Bluten aus der Scheide.

So..., die letzte Ss begann auch wunderschön. dann..., Ende der 7ten Woche wieder gaaaaaanz leichte Sb, viel leichter als bei Leni. Ich wieder ins Krankenhaus. Aufgenommen, geschallt..., und was soll ich sagen, das Herzchen von meinem Sternchen hatte aufgehört zu schlagen, die Sb verstärkte sich langsam, ich bekam Rückenschmerzen und wurde 2 Tage nach der niedrschmetternden Diagnose ausgescharbt. Es nutzt einfach NICHTS im www Lenimaus


Ich drücke dir ganz feste die Daumen, dass dein Krümel bei dir bleiben mag

LG Bianca

Beitrag von sandrina-mandarina 20.02.11 - 15:58 Uhr

Ja, d u hast Recht.Internet ist schön und gut, aber in so einem Fall hilft es wirklich nicht weiter...

Bin wieder zurück vom KKH, haben nix gesehen, da erst Wóche 5+2.
Fruchthöhle liegt zu tief. Aber sollten die Blutungen nicht stärker werden, besteht noch hoffnung.

Dir auch alles Gute,


LG Sandra#winke