ich hab angst das nicht alles okay ist :(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von effi. 20.02.11 - 11:59 Uhr

hallo.ich bin neu hier und habe schreckliche angst.ich war ende 2010 schwanger und habe leider das kind verloren(gebährmutterhalsschwangerschaft) jetz hat es aber wieder geklappt.test positiv.meine fä hatte die woche urlaub.ich wollte zur vertretung aber sie nahm mich nich ran meinte man würde eh noch nichts sehen und geschätzt bin ich 7 woche. ich habe solche angst das mir sowas nochmal passiert :(
ich habe auch immer manchmal unterleibsziehen als ob die tage kommen würden bekomm sie aber nicht.ist das normal?
bei der ersten ss hatte ich das nich da hatte ich bauchschmerzen.

hab angst dienstag zum arzt zu gehen und mir anzuhören das nichts okay ist :(

woher merk ich denn das alles okay ist?kann mir jemand helfen?

Beitrag von corinna.2010.w 20.02.11 - 12:02 Uhr

mens schmerzen sind vollkommen normal mach dir da kein kopf.

is unangenehm und doof aber ein gutes zeichen :)

versuch positiv zu denken die wehwehchen die du hast sind gut un vollkommen normal.

:)

lg
corinna
mit #ei Etienne unterm #herzlich fast 21ssw#baby

Beitrag von effi. 20.02.11 - 12:05 Uhr

es heißt ja das sich dadurch die mutterbänder dehnen oder?
aber in der 7 woche schon?

also ist es ein anzeichen das es diesmal an der richtigen stelle sitzt?

Beitrag von corinna.2010.w 20.02.11 - 12:08 Uhr

jo klar in der 7ssw ..

wächst alles vor sich hin da unten :)

ist gut das es so ist:)

Beitrag von lina-mia 20.02.11 - 12:03 Uhr

Hallo effi,

also zu den unterleibsschmerzen kann ich dir sagen, dass ich dieses gefühl auch immer habe, das ständig die mens kommen würde. Das ist lt. meiner fa normal, da sich die bänder und alles andere im Unterleib dehnen. Es wird schon alles gut gehen.. ich drück dir daumen. denk positiv :-)

lg lina mit würmel 9ssw

Beitrag von effi. 20.02.11 - 12:08 Uhr

das ist schön sowas zu hören :)

eine schweinerei ist es es ja das die vertretungsärztin mich nicht untersucht hat... ich hatte ihr ja gesagt das ich im winter eine fg hatte... könnt mich da drüber aufregen ... zum glück ist meine ärztin dienstag wieder da.

Beitrag von marie1988 20.02.11 - 12:07 Uhr

Hallöchen effi,

mach dir nicht all zu große sorgen, wenn du dich jetzt unter druck setzt wird es euch nicht gut gehen. was du jetzt brauchst ist ruhe ...

...manchmal bildet man sich auch schmerzen ein und jedes zwicken muss nichts heißen.

ich habe erst in der 14.woche erfahren, dass ich schwanger bin. mir war vorher nie schlecht und ich habe mich super gefühlt, aber als ich es dann wusste war mir jeden tag schlecht und ich hatte ständig ein ziehen im bauch.

deswegen, setz dich auf die couch, streichel deinen bauch, am besten machst du musik an und du wirst sehen, wenn du ruhiger wirst geht es euch besser.

Ich wünsche Dir auf jeden fall alles Gute und hoffe das es euch gut geht.

LG Marie

Beitrag von effi. 20.02.11 - 12:10 Uhr

ich schone mich schon seid dem ich weiß das ich schwanger bin ...

möchte sowas nicht noch einmal durch machen

Beitrag von marie1988 20.02.11 - 12:15 Uhr

das kann ich sehr gut verstehen, aber wie dir auch schon andere berichtet haben, ist das ziehen im unterleib normal. also kopf hoch...alles gute

Beitrag von manana85 20.02.11 - 12:10 Uhr

Huhu, die Schmerzen sind normal,
aber an deiner Stelle würde ich einen anderen Arzt aufsuchen, denn in der 7.SSW sieht man eigentlich schon was!
Und sei es nur, dass dein ß-HCG bestimmt wird.
Bei mir war es ähnlich, habe am 25.12. Positiv getestet, Montags musste ich zum Vertretungs-Arzt, der hat Montag, Mittwoch & Freitag Blut Kontrolliert ( normal muss sich der Wert alle 2 Tage etwa verdoppeln )
Am Monta & Freitag hat er US gemacht, Montag hat man noch nichts gesehen, Freitag schon ein Mini-Pünktchen!
Danach die Woche hatte auch der vertretungsarzt zu & ich musste zum 2. Vertretungsarzt! Auch die hat US & BE-Kontrolle gemacht!
Nachdem 2 Wochen rum waren, konnte ich endlich wieder zu meinem gyn :-)
Der hat dann nru noch US gemacht!
Ich kann dir nur sagen,d ass du mit VIEL DURCHSETZUNGS-VERMÖGEN AUISGESTATTET sein musst!
Ihc bin auhc immer sehr Ängstlich, ohne Schlimme Vorgeschichten, aber meine 1. SS ist nunmal 7 Jahre her, damals war ich 18 & wohl noch unbedarfter :-)
LG Denise mit Bauchtanz-Krümel 12+5

Beitrag von effi. 20.02.11 - 12:13 Uhr

bekomm ich eigentlich schon in der 7 woche einen mutterpass????

Beitrag von francie_und_marc 20.02.11 - 12:45 Uhr

Hallo!

Das du Mensziehen hast ist das beste Anzeichen das alles in Ordnung ist und der Krümel an der richtigen Stelle sitzt. #liebdrueck Denn der Schmerz kommt vom Mutterbänderziehen, da deine Gebärmutter wächst.

Ist bestimmt alles in Ordnung.

Alles Gute Franca

Beitrag von effi. 20.02.11 - 12:50 Uhr

das ist schön zu hören :)

dann werd ich mal mit positives denken dienstag zu meinen arzt gehen :)

Beitrag von spark.oats 20.02.11 - 13:14 Uhr

Hey,

hast du bei der anderen FA auch gesagt, dass du schon eine FG hattest?.. Finde ich komisch, dass die dich dann nicht dran genommen haben. #kratz

Aber deine Schmerzen sind vollkommen normal. Immer als ich meine Mens bekam, da war das so dass alles in meinem UL geblubbert hat und das hatte ich auch, nachdem ich positiv getestet habe.. und nun bin ich in der 32.Woche ;)

Diesmal wird schon alles gut gehen!

Sparki mit Daja 32.Woche