MilchSchorf mit Befelka hautmloel

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von neofee 20.02.11 - 12:34 Uhr

behandeln. Kennt jemand das oel und was darf ich an den Fontanellen und was nicht diesbezüglich Schorf. Habe vom kinderarzt noch was bekommen von einer französischen Firma eau thermale avene pediatril damit bekomm ich aber nichts ab.bei dem soll man die Fontanellen dünn bestreichen aber wasist dick oder dünn. #winke

Beitrag von hailie 20.02.11 - 12:43 Uhr

Eigentlich musst du den Milchschorf gar nicht behandeln.
Der verschwindet von alleine!
Wir haben immer nach dem Baden die Haare gebürstet, das hat völlig gereicht.

LG

Beitrag von neofee 20.02.11 - 12:47 Uhr

das Problem ist er hat richtigen MilchSchorf und nicht den kneis. Es juckt ihn extrem und er hat schon blutige stellen vom kratzen ich weiche ein bekomme aber nichts ab so richtig.

Beitrag von schwilis1 20.02.11 - 12:51 Uhr

ich hab gelesen, dass der schorf ihn juckt? dann wäre es gescheit, wenn du stillst milchprodukte und eier wegzulassen. stark juckender milchschorf kann das erste anzeichen für neurodermitis sein.
und mach da nicht mit öl rum. sollte er auf milchprodukte reagieren verschwindet der schorf von alleine wenn du diese weglässt.

habt ihr allergien in der Familie?

Beitrag von neofee 20.02.11 - 13:19 Uhr

ich kann leider nicht stillen. Ja ich habe selber neuro. Das Öl ist auch extra für neu. und eben Schorf ich muss was tun. Will allerdings nicht mit Chemi zeug dran. Das Öl ist auch antiBakteriell . Der hat das selbst in den Ohren und da habe ich vom Arzt eine salbe bekommen nur das für den kopf hilft nichts. Mein Problem ist die Fontanelle die große da hat mein kleiner es ganz dick und ich traue mich da nicht ran.

Beitrag von schwilis1 20.02.11 - 13:26 Uhr

dann mach es nicht. unser milchschorf verschwand mit einer veganen ernährung meinersetis innerhalb einer woche. (er hat sich auch blutig gekratzt)

ich weiß, als fläschchenmama wird das schwierig, da die einzigste Milch ohne Kuhmilcheiweiß 40€ pro dose kostet... aber alles was du von außen aufträgst, behebt nicht die Ursache.

wegen der Fontanelle... wenn du da nicht mit einem Messer und mti gewalt dran rumschubberst wird nichts passieren.

die Fontanelle fühlt sich zwar total weich an, aber geht auch nicht so leicht kaputt wie man meinen koennte :D

Beitrag von neofee 20.02.11 - 13:35 Uhr

okaY:-) danke.