Nachtschreck auch tagsüber möglich?? Sorry, dumme Frage

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von incredible-baby1979 20.02.11 - 12:36 Uhr

Hallo Mädels,

bei Julian ist es bisher zweimal tagsüber folgendes passiert:

Er wird während seines Mittagsschläfchens wach und schreit jämmerlich #zitter. Ich fand ihn dann sitzend in seinem Bettchen vor (mit weit aufgerissenen Augen), er hat mich gar nicht richtig wahrgenommen, als ich ihn hochnehmen wollte, hat er sich wie ein Aal gewunden, hat sich weggestemmt von mir (musste mich auf den Boden setzen, da ich Angst hätte er fällt mir runter, so einen Terz hat er gemacht #zitter). Er war auch schweißnass im Gesicht und auf wirkte so, als wäre er nicht wach. Ich habe ihn dann trotzdem irgendwie im Arm gehalten und versucht mit "schschsch" zu beruhigen.
Nach einer gefühlten Ewigkeit hat sich sein kleiner Körper entspannt, er kuschelte sich an mich und atmete ganz tief und gleichmäßig. Seine Äuglein waren wieder geschlossen. Habe ihn daraufhin wieder zurück in sein Bettchen gelegt - er schläft er wieder selig #gaehn.

Meine Frage: War das der "Nachtschreck" bzw. kann sowas auch tagsüber vorkommen #kratz??

LG von einer
ratlosen incredible mit Julian (22 Monate)

Beitrag von canadia.und.baby. 20.02.11 - 13:41 Uhr

Von der beschreibung her würde ich tatsächlich auf einen Nachschreck tippen!
Wir hatten es bissher nur nachts .
Von daher kann ich dir keine Anwort wirklich geben!

Kopf hoch!

Beitrag von incredible-baby1979 20.02.11 - 19:09 Uhr

Hallo,

danke für deine Antwort.

LG

Beitrag von mrs.smith 20.02.11 - 14:44 Uhr

Hallo,

die Kleine meiner Freundin hat den "Nachtschreck" grunsätzlich nur beim Mittagschlaf. Ne Weile lang war es recht heftig und fast jeden Tag. Inzwischen ist die Kleine zwei und es kommt nur noch ganz selten vor.

Kopf hoch!

Beitrag von incredible-baby1979 20.02.11 - 19:10 Uhr

Hallo,

danke für deine Antwort. Das war echt gruselig #zitter.

LG,