alles wieder vorbei oder noch hoffen??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von hunnyb. 20.02.11 - 13:01 Uhr

hab zwar schon im kiwu forum gepostet aber ihr kennt euch vielleicht besser aus

mein sst war ja schön pos. gewesen und getsern hätt ich meine mens bekommen müssen. heut bin ich es+15 und nix in sicht. heut mittag hab ich mal nach meinen mumu geschaut und musste mit entsetzen feststellen das ganz weit unten ist, leicht geöffnet und weich. das wars dann wohl oder was meint ihr??? tempi is auchnoch oben

Beitrag von schmetterling-91 20.02.11 - 13:03 Uhr

hallo, mach dir nicht so große sorgen.

warte einfach noch ab, mehr kannst du nicht machen.

und bitte bitte hör auf deinen MUMU abzutasten, man bekommt davon so schnell infektionen und das will doch niemand.

liebste grüße wiebke + mia melina 14ssw

Beitrag von marlenne2011 20.02.11 - 13:06 Uhr

Warte ab,das muß nix heißen!!
Drück dir die Daumen;-)
Alles gute...

Lg.Marlenne

33ssw

Beitrag von unipsycho 20.02.11 - 14:05 Uhr

wie ich sehe hast du schon ein Kind.
Meine FÄ meinte, dass sich der Muttermund nach der Geburt eines Kindes verändert und oft nicht mehr richtig zu geht.

Ich war kurz nach NMT auch tierisch geschockt, als ich einen weichen, leicht geöffneten Muttermund spürte. #schock
Da ich momentan Utrogest vaginal nehmen muss ist mir auch aufgefallen, dass mein Muttermund morgens und Mittags sehr weit unten ist. Also nicht mal ganz Zeigefingerlänge.
Ich bin jetzt eine gute Woche nach NMT und mal ist der Muttermund hart, mal weich, mal ganz tief, mal weiter oben usw.

Bei NFP sagen sie ja, dass man den möglichst abends und zur gleichen Zeit abtasten soll.
Ich hab das 2 Zyklen lang gemacht und außer, dass ich restlos verwirrt war, ist da nichts rausgekommen. ;-)