Frage zu Magnesium

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mellimaus1226 20.02.11 - 13:13 Uhr

Einen schönen Sonntag zusammen!

Kurze Frage: habe hier schon öfters gelesen, dass Magnesium bei Unterleibskrämpfen während der Mens hilft. Habe das die letzten beiden Tage mal getestet und war positiv überrascht! Hat ganz gut geholfen. Jetzt würde mich interessieren, ob ihr das nur nehmt wenn ihr auch Krämpfe habt, oder den ganzen Zyklus über? Ist die Wirkung dann unterschiedlich?

Danke euch!

Beitrag von 030ira81 20.02.11 - 13:21 Uhr

Ich nehme Magnesium täglich ein, da ich Magnesiummagel habe!

Beitrag von mellimaus1226 20.02.11 - 13:23 Uhr

Hattest du denn vorher auch mit Mens-Beschwerden zu kämpfen und kannst jetzt eine Besserung bermerken?

Beitrag von 030ira81 20.02.11 - 13:28 Uhr

Ich habe nach wie vor mittelstarke schmerzen im Unterleib, während der Mens.

LG

Beitrag von mellimaus1226 20.02.11 - 13:31 Uhr

Hmmmm, das ist ja schade. Dann werde ich die nächsten Zyklen einfach mal beobachten (oder vielleicht brauche ich das ja gar nicht mehr ;-)

Trotzdem danke und dir alles Gute!

Beitrag von nicki1307 20.02.11 - 20:07 Uhr

Hi, mir wurde von meinem Fa schon vor längerem empfohlen Magnesium zu nehmen wegen starker Schmerzen wärend der Mens. Ich fange damit so ca 1 Woche vor der Blutung an und höre mit Mensende damit auch wieder auf. Komme damit super zurecht und hilft wirklich. :-)