Geschwollener Lymphknoten in der Leiste nach Impfung? Kennt das jemand

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von marlyn 20.02.11 - 13:15 Uhr

Hallo Mamis,

mein Sohn wurde am Freitag vor einer Woche, also vor 9 Tagen zum 4.Mal 6-fach geimpft. Jetzt hat er seit gestern je einen geschwollene Lymphknoten auf beiden Seiten. Die Einstichstelle am OS ist immer noch leicht verhärtet, aber nicht besorgniserregend. Er reagiert immer lokal sehr auf die Impfung. Aber das mit den Lymphknoten hatten wir bei noch keiner Impfung, auch nicht bei der Großen.
Er hatte am Freitag und Samstag abends auch leicht erhöhte Temp., jedoch unter 38,5 Grad. Er ist sonst ganz normal und ißt und schläft auch gut.
Kennt das jemand? Irgendwie doch ein komisches Gefühl...
Danke und LG Marlyn

Beitrag von -zitronensorbet- 20.02.11 - 13:24 Uhr

Hallo,

unser Kleiner hat das auch. Der Kia hatte uns damals bestätigt, dass es von der Impfung kommt. Die Impfung ist jetzt allerdings schonüber ein Jahr her und er hat die geschwollenen Lymphknoten immer noch, aber er hat dadurch keine Einschränkungen und siehen machen ihm auch nicht weh. Werden aber beim nächsten Kia Besuch, den Kia nochmal drauf ansprechen, wie lange dass noch dauern kann, bis es weg geht.

LG #winke

Beitrag von marlyn 20.02.11 - 20:12 Uhr

Hallo

vielen Dank für Deine Antwort, hat mich ein wenig beruhigt. Werde morgen mal zum Arzt gehen.

Schönen Abend, Marlyn