schlafen auf den bauch??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von opelmaus 20.02.11 - 13:44 Uhr

hallo zusammen


mein grosser hat mit seinen kleinen bruder 10 monate im kinderzimmer auf den fussboden gespielt und er der grosse kamm grade raus und sagte mir das sein bruder eingeschlafen ist.kann ich ihn einfach auf den bauch liegen lassen habe ihn etwas zu gedeckt.


lg melanie

Beitrag von stephy-84 20.02.11 - 13:56 Uhr

Hallo!!!

Auch wenn jetzt mit Steinen geworfen wird!!!
Bei mir schlafen beide Kinder seit Geburt auf dem Bauch!!!
Da sie extreme Bähungen hatten, tat es ihnen gut!!!

Ich finde es nicht schlimm!!

Lg Stephy

Beitrag von hexe201184 20.02.11 - 13:57 Uhr

Klar, solange er nicht direkt auf dem kalten Boden liegt, sondern auf nem Teppich oder so, würde ich ihn so schlafen lassen. Und mein zwerg schläft seid 2 monaten nur noch auf dem Bauch.
Lg Nicole mit Leon 7,5 Monate

Beitrag von 1und2macht4 20.02.11 - 14:11 Uhr

Hallo Du

wenn´s warm ist von unten, warum nicht? Beim ins-bett-tragen würde er wohl wach werden?

Mein kleinster ist jetzt 6 Wochen und er schläft seit er 2 Wochen ist auf dem Bauch.

LG Jule

Beitrag von poisonyv 20.02.11 - 14:11 Uhr

also ich werde immer recht unruhig,wenn ich weiß,dass mein sohn auf dem bauch schläft.manchmal ist er leider nciht anders zum einschlafen zu bewegen.dann leg icxh ihn aber immer ins wohnzimmer auf die couch auf den bacuh,weil ich dort ständig sehen kann,dass er atmet.
klingt vielleicht etwas panisch,aber seit die menschen ihre kinder nciht mehr auf dem bauch schlafen lassen sondern auf dem rücken ist der plötzliche kindstod um mehr als 40% (!!!!!) zurück gegangen. und ich denke,das kommt nciht von irgendwoher.

Beitrag von mamamaus90 20.02.11 - 16:37 Uhr

Ich denke es kommt sehr auf das Kind an, ob man es auf dem Bauch schlafen lassen kann oder nicht.

Es gibt Babys, die stecken ihren Kopf einfach gerne in die Matratze und denken sich dabei natürlich nichts oder eben Babys, die ihren Kopf noch nicht so gut heben/drehen können!
Wenn ich so ein Kind hätte, würde ich auch sehr darauf achten, dass es nicht auf dem Bauch schläft!

Mein Kleiner (morgen 1 Monat alt) schläft aber auch schon seit der Geburt auf dem Bauch. Es geht ihm so einfach besser und weil er den Kopf im Schlaf schon super drehen kann, mache ich mir auch garkeine Sorgen!
Selbst der Arzt war bei der U2 überrascht, wie sehr der Kleine seinen Kopf schon bewegt und hebt!

Lg, Meli:-)

Beitrag von finegal78 20.02.11 - 17:57 Uhr

Ich glaub auch nicht, dass das nur an der Bauchlage liegt. Sondern es gibt ja viele andere Risikofaktoren (Baby zu dick eingepackt, Decken, Riesenkissen, Riesenstofftiere, Rauchen in der Umgebung des Babys - sollte eig. eh Tabu sein, aber egal...). Und da achtet man jetzt halt viel mehr drauf als früher, ich glaube, das spielt eine große Rolle. Obwohl mein Zweitgeborener immer nur auf meinem Kissen schlafen mag und auch tagsüber ein Stückchen Decke bekommt muss ich zugeben. Er wird jetzt 10 Monate alt, so wies aussieht, wird er bald laufen. Ich seh ihn daher schon praktisch als Kleinkind... ich würd mir gerade bei nem Fast-Kleinkind keinen Kopf machen...