es ist nicht wirklich zu empfehlen....

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mellj 20.02.11 - 13:45 Uhr

mit einem 3 monate alten baby auf ne hochzeit zu gehn!

also wir waren gestern auf der hochzeit meiner freundin eingeladen,sie feierte in einem schloss war alles wunderschön ABER am abend kam die band erst mal stellten wir fest das wir mit dem kliensten kind das anwesend war genau vor der band plaziert wurden und dann waren die so sau laut,es war eine deutsch kroatische hochzeit und die gehn mal richtig ab!!!alle gäste fanden es zu laut man konnte sich kaum unterhalten ich bin dann mit joel in ein nebenzimmer und immer wenn musik pause war bin ich zum tisch das war so nervig das ich um 22 uhr heim wollte mir tat der kleine so leid!er war zwar brav aber er ist immer zusammengezuckt und man hat gemerkt es stresst ihn.
dementsprechend war auch unsre nacht!er war immer wieder wach und sehr unruhig!

also ich mach sowas nicht mehr!

lg mellj

Beitrag von dentatus77 20.02.11 - 13:59 Uhr

Hallo!
Und warum hat keiner etwas gesagt, wenn es soviel zu laut war?

Wir haben unsere Hochzeit letztes Jahr im Mai gefeiert, Stina war noch kein Jahr alt, und das jüngste Kind war im März geboren. Gut, wir hatten keine Band sondern nur Musik per PC abgespielt, und zu laut war es auch eher nicht.
Dafür hat sich das Essen bis Mitternacht hingezogen. Der Kleine Zwerg meiner Cousine wurde aufs Zimmer gebracht, mit Babyphon, das ging super. Wenn er wach wurde, ist meine Cousine zu ihm hoch (die Zimmer lagen direkt über dem Saal), hat ihn beruhigt, gestillt oder was auch immer, und dann hat der Kleine weiter geschlafen.

Allerdings hätte deine Freundin schon darauf achten können, dass ihr mit dem Kleinen nicht direkt vor der Band platziert werdet, aber gut, man kann nicht an alles denkn.

Liebe Grüße!

Beitrag von gussymaus 20.02.11 - 15:41 Uhr

ich finde auch die meisten hochzeiten zu laut, aber ich bin da auch etwas empfindlich... eben nicht diso-abgestumpft.
aber mit nem baby hätte ich auch keine probleme gehabt mit jemandem der günstiger sitzt die plätze zu tauschen... das sein baby nicht direkt vor der band sitzen muss hat ja wohl jeder zu begreifen...

aber ich hätte mein 3monate altes baby sicher in den nebenraum gestellt zum schlafen, und die wachphasen halt irgendwie woanders überbrückt. man sitzt ja nicht die ganze feier an sienem platz... zumindest hier in nordeutschland nicht...

aber unruhig sind unsere kinder alle gewesen, wenn sie zur eigentlichen schlaf.zeit unterwegs waren, dazu brauchten wir keine hochzeit... der geburtstag der schwägerin hatte den selben effekt... obwohl das kind eben nur bei tee und kuchen gestillt wurde und dann im nebenzimmer schlief, statt neben mama im balkon...

schade dass es euch nicht schön mitgelaufen ist, aber das muss so nicht sein...