Hab 5km geschafft und Frage Walken/Joggen

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von tascha3577 20.02.11 - 14:00 Uhr

Hi,
ich als totaler Antisportler habe mich für einen 5km Lauf angemeldet.
Erlaubt ist Joggen und Walken. Gestern sind wir mal die Strecke abgewalkt
und waren in 45 Min zurück. Mein Sohn 5J ist auch mitgelaufen war schon anstrengend aber wir haben es geschafft :-) !! Manche sagen jetzt vielleicht ha ist doch lachhaft aber für mich sind 5km jede Menge. Bin jetzt seit einer Woche im Training und es ist ja auch noch am Anfang denke das ich im Sommer bestimmt schneller sein werde bzw kann.

Hatte gestern ziemliche Schmerzen in den Füßen, Oberschenkel und der Hüfte rechts. Gibt sich das mit der Zeit oder bin ich es falsch angegangen ?
Meine Turnschuhe sind nun auch nicht mehr die jüngsten werde mir nächste Woche auf jeden Fall neue Laufschuhe zulegen sonst wird das nix.

lg

Beitrag von schwilis1 20.02.11 - 14:57 Uhr

je anchdem... wenn du eher schwerer bist, kann es sein, dass du schmerzen bei überanstrengung bekommst. mir macht momentan mein zehgelenk zu schaffen, und ich renn gerade auch wie eine irre durch die gegend.

aufjedenfall wirst du schneller.
ich bin fürher immer in dei stadt gelaufen. am anfang hab ich 35min gebraucht irgendwann war meine beste zeit unter 25min.
war das geil :)

ich lauf gerade auch wie ne gestörte in der hoffnung ein paar kg zu verlieren. was ich tue... und meine kondition dankt es mir jetzt schon

Beitrag von binnurich 20.02.11 - 17:38 Uhr

bist du gejoggt?

Grundsätzlich kann man nicht wirklich falsch laufen. Aber man klann sich schon überanstrengen, vorallem Gelenke und Bänder....
Wichtig ist, dass du nicht gegen Schmerzen anläufst.

Naja und Schuhwerk und Gewicht sind schon wichtig

Beitrag von tascha3577 21.02.11 - 07:58 Uhr

Hi,
nein gewalkt Joggen wird die nächste Hürde sein die ich anfangen werde.
Bin 1.75 groß und wiege 87kg möchte auf 70kg runter denke mit jedem Kilo das ich verliere wird es einfacher werden. An der Kondition merk ich es auf jeden Fall schon.

lg

Beitrag von binnurich 21.02.11 - 09:03 Uhr

ich bin kleiner und schwerer und kann dir sagen: ja das schaffst du.
Ich jogge seit Jahren und kann dabei zu- und abnehmen. Aber mit weniger Gewicht ist es deutlich leichter, vor allem im hügeligen Gelände.

Beitrag von tascha3577 21.02.11 - 10:37 Uhr

Danke bin ja noch am Anfang trainiere jetzt seit 1 Woche für den Firmenlauf

lg