Gitter kaputt

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von hro-tina 20.02.11 - 14:31 Uhr

Mein Mann hat es geschafft eben die oberere Latte des Gitters durchzubrechen. Was machen wir nun, unser Lütter brauch noch ein Gitter weil er sonst rausfallen würde.

Beitrag von canadia.und.baby. 20.02.11 - 14:32 Uhr

Wie wäre es mit einem rausfallschutz?

Also Gitter abmachen und dann sowas hier.

http://www.amazon.de/tag/rausfallschutz%20f%C3%BCr%20kinderbett

Beitrag von whiteangel1986 20.02.11 - 16:14 Uhr

also ich habe bei uns die gitter auch ab montiert. Da bei uns nur 2 täbe rausgingen und unser sohn sich täglich gequält hat um raus und rein zu kommen. Quer waren die schulter zu breit und längs hat er sich immer den kopf gestoßen, knie,...

Also habe ich es vor 2 wochen abgebraut. Er fällt war ab und an mal raus, ist aber nicht schlimm und auch nicht hoch. In den ersten 4 tagen ist er garnicht rausgefallen. Wenn er nun mal rausplumst, schreit er kurz und kriecht von alleine wieder ins bett (wenn ich nicht schnell genug war), ansonsten hebe ich ihn rein und innerhalb der nächsten 10 sek. ist wieder ruhe. Die kleinen gewöhnen sich dran ist meine meinung.

Ich würde es versuchen mit abbauen, und eine decke davor legen, dann tut es nicht weh.

LG WhiteAngel und dustin (2j4m)