5-6 SSW Blutfäden/Blutpünktchen im ZS

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nonn 20.02.11 - 14:54 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich muss gestehen, ich mache mir momentan wegen jeden "Pups" irgendwelche Sorgen weil ich nach meiner MA soooo sehr
hoffe, dass es nicht nochmal passiert, ich hatte am Wochenende vor der MA auch ein Blutpünktchen im ZS, war aber
schon viel weiter (10 SSW) und vorher hatte ich das NIEEEE.

Jetzt hab ich seit ein paar Tagen ab und zu nach dem Pipi machen beim Abwischen im Schleim (klar bis gelblich) Blutfäden
oder ein Pünktchen Blut gesehen.

Kontaktblutung schliesse ich aus, hatte keinen GV (letztes Mal Mittwoch sowie Untersuchung auch Mittwoch)

Wer hatte das noch?!

Ich bin froh wenn endlich Dienstag ist und hoffe man sieht dann ein Pünktchen. Ich hab so gut wie NUR RECHTS Ziehen,
Rechts war auch der ES...

LG

Beitrag von bambi4486 20.02.11 - 15:00 Uhr

hallo

als ich in der 5. woche war, hatte ich kleine, feine blutfäden in meiner slipeinlage. mit dem baby war/ist aber alles ok. ich denke, das war eine einnistungsblutung.

kann dich sehr gut verstehen, dass du dir viele sorgen machst. hatte letztes jahr 2 fg und es geht mir genau wie dir. positiv denken!

liebe grüsse und alles gute
bambi mit bauchwunder 12.woche #verliebt und #stern#stern

Beitrag von nonn 20.02.11 - 15:09 Uhr

Danke Bambi, das macht Mut!!! #liebdrueck

Ich wusste ja dass es nach einer FG sicher nicht einfach wird, wer nichts wagt der nichts gewinnt... da muss ich wohl nun durch #zitter

LG

Beitrag von bambi4486 20.02.11 - 16:01 Uhr

ach...jetzt seh ich erst, dass du das bist nonn :-)
na das ist ja so toll, das es wieder geklappt hat #freu
ich freu mich für dich und wünsch dir wirklich von herzen alles gute!

Beitrag von claudiw83 20.02.11 - 15:25 Uhr

hallo, ich hatte es auch und bin zum fa - der stellte fest, dass mein mumu entzündet war und hat mir milchsäurezäpfchen gegeben.
ist alles wieder weg und baby gehts super :-)
würd viell. mal hingehen!

Beitrag von einfachich77 20.02.11 - 20:32 Uhr

Hallo,

also ich hatte das bei meinem MA im Dez. 09 auch und in der jetzigen SS am Anfang auch wieder. Keiner weiß wirklich, woher es kam. Ich bin aber diesmal mit diesen Blutfäden gleich zum FA und die hat mir dann hochdosierte Progesteron-Spritzen verschrieben. Die SS hat gehalten und ich bin heute in der 37. SSW. Ich würde Dir empfehlen, morgen gleich zum FA zu gehen, die Situation zu erklären und auf Progesteron bestehen. Am besten wirklich als Spritzen, die wirken richtig gut. Ich musste die ersten 14 SSW jede Woche einmal zum FA zum Spritzen. Außerdem bekam ich sofort ein BV und strikte Ruhe. Zwar keine Bettruhe, aber ich durfte mich keinem Stress aussetzen. Die Zeit wurde wirklich seeeeehr lang, aber ich hoffe, dass ich jetzt bald meinen gesunden Sohn im Arm halte und dann hat sich der ganze Aufwand auch gelohnt.

LG und viiiiiel Glück

einfachich77