Übergewicht bei Babys?!?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von isabell001 20.02.11 - 16:40 Uhr

Hallo Mädels,

die Frage steht ja eigentlich schon oben, gibt es Übergewicht bei Babys?

Mein kleiner Sohn ist jetzt 7 Wochen alt, wiegt 6200g. und ist 58cm groß. Bei der Geburt wog er 3785g. und war 51cm. Also schon ganz gut zugenommen.

Soll ich mir Sorgen machen oder ist das nur die blöde Flaschennahrung? Ich konnte ihn nur 3 Wochen voll stillen:-( dann ist meine Milch nach und nach immer weniger geworden, seitdem bekommt er die Flasche ( Aptamil PRE ).

Danke für eure Antworten!

Lg Isa mit Dennis 7 Wochen alt#verliebt

Beitrag von verena_22 20.02.11 - 17:02 Uhr

Hallo Isa,

also ob es übergewicht bei babys gibt weiß ich net! Aber mein großer hatte schon mit 5 Wochen 6300 gramm und war 59 cm groß! er war zwar bei der geburt schon ein bissl schwerer (4180g) als deiner aber ich glaube es ist alles im rahmen!

nur zur info er ist jetzt mit 6,5 jahren 1,25 m groß und wiegt 22 kg, er ist also echt sehr schlank!

also ich würde mir an deiner stelle keine sorgen machen!

lg verena mit maximilian (6,5 Jahre) und andreas (fast 5 monate) der die 8kg bestimmt schon geknackt hat #verliebt

Beitrag von fridolina2 20.02.11 - 17:35 Uhr

Keine Panik!

Ich habe mich bei Baby Nr. 3 (5 Monate und über 8 Kilo) inzwischen daran gewöhnt, dass meine Babys zu Michelinmännchen werden, wenn sie meine Milch nur riechen.
Das Breitenwachstum verlangsamt sich aber irgendwann. Pauline hat in den ersten drei Lebensmonaten im Schnitt 1300g pro Monat zugenommen, dafür in den folgenden zwei Monaten nur insgesamt 600g.
Es ist noch kein Baby geplatzt! Obwohl ich bei meiner Süßen da manchmal nicht sicher bin... ihre Oberschenkel haben inzwischen Speckpolster nicht nur an der Innenseite, sondern auch außen und Knie kann ich schon kaum noch erkennen...

Naja, die Älteste ist jetzt 5 und rank und schlank.
Ich selber bin auch schlank und kriege das kalte Grausen, wenn ich meine Babyfotos sehe.

LG,

Petra

Beitrag von zwillinge2005 20.02.11 - 17:41 Uhr

Hallo,

wenn Du nur Pre fütterst brauchst Du Dich nicht zu sorgen. Säuglinge dürfen noch "pummelig" aussehen.

Dieses rasante Gewichts- und Längenwachstum lässt bald nach!

Aber wie hast Du gemerkt, dass Deine Milch weniger wurde? Hat er in den ersten drei Wochen abgenommen?

LG, Andrea

Beitrag von isabell001 20.02.11 - 21:37 Uhr

Hallo Andrea,

abgenommen hat er nur im Krankenhaus- zuhause immer konstant zugenommen.

Das meine Milch weniger wurde hab ich so gemerkt- er wollte ständig nur an die Brust, schlafen wollte er auch nicht so wirklich und hat nur geweint.

Da meinte meine Mutter: " Das Kind wird nicht richtig satt- deswegen weint er". Bin dann abends um 21 Uhr nach Real gefahren und Aptamil PRE geholt. Zuhause hat er eine komplette Flasche (200ml) getrunken und dann war auf einmal Ruhe und er ist direkt eingeschlafen:-D


Lg Isa mit Dennis 7 Wochen alt

Beitrag von zwillinge2005 21.02.11 - 12:54 Uhr

Hallo,

schade, dass Du nicht mehr stillst. Wie lange ist das jetzt schon, dass Du nicht mehr stillst?

Dass das schreien nur am Hunger lag ist wahrscheinlich nicht so - aber jetzt ist es eh zu spät. Und das das Kind eine Flasche künstliche Säuglingsmilchnahrung trinkt ist kein Beweis.

LG, Andrea

Beitrag von isabell001 21.02.11 - 16:02 Uhr

Hallo,

ja, ich finde es auch schade, dass ich nicht mehr stille.

Er hat bis vor ca. 2 Wochen noch Muttermilch bekommen und wurde dann mit Aptamil PRE zugefüttert. Hab abgepumpt und ihm zusätzlich auch angelegt, alles mögliche versucht- Stilltee, viel Trinken, Joghurt essen, aber wie gesagt seit 2 Wochen ist meine Milch komplett weggeblieben und nichts hat geholfen.

Er wollte aber ständig an die Brust- das hat er sonst nur gemacht wenn er Hunger hatte.
Die komplette Flasche von 200ml auf ein mal trinken und das mit 3 Wochen- keine Ahnung ich denke schon, dass er richtig hunger hatte.


Lg Isa mit Dennis 7 Wochen#verliebt


Beitrag von zauberli 20.02.11 - 17:55 Uhr

Wow!

Schau mal in dem Untersuchungsheft, da gibts doch diese "Ideallinien", an denen man sich richten kann. Man kann sogar den BMI ausrechnen ;-)

Unsere Kleine, 15 1/2 Wochen alt, wiegt jetzt 5500g und ist 60cm groß.

Lg

Beitrag von emmy06 20.02.11 - 18:29 Uhr

alles ok so, mach dir keine gedanken....

unser mini ;-) ist mit 4540g auf 56cm zur welt gekommen, nahm auf 4100g im kh ab.
zur u3 hatte er 5800g auf 56,5cm
mit 10 wochen wog er 7230g auf 62cm
mit 17 wochen zur u4 hatte er bereits 8200g auf 66cm



lg