WS - IUI

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von maimai83 20.02.11 - 16:58 Uhr

muss mal schnell meine gedanken los werde...
am dienstag war meine erste IUI - nachdem im letzten zk wg dem super schlechten spermiogramm abgebrochen werden musste.
ich werd echt verrückt! die ersten paar tage hatte ich ein zwicken und zwacken, aber das kam ja von der ES-auslösespritze.
seid zwei tagen tun mir die brüste weh...aber halt genauso wie sonst eine woche bevor die mens eintrudelt! #aerger
ich kann keine positiven gedanken mehr mobil machen...zum heulen! bin mir ziemlich sicher, dass es negativ ausgehen wird.#schmoll
danke fürs ausheulen!
lg und einen schönen sonntag nachmittag!
maimai

Beitrag von geierchen 20.02.11 - 17:06 Uhr

Och möööönsch....

mir hat erst heute meine Freundin gesagt, dass man immer positiv denken soll, weil sich das ganz bestimmt auf einen guten Ausgang auswirkt...

Also Kopf hoch!!! Ich bin sonst auch immer der Meinung: mach dir keine Hoffnungen, dann wirste auch nicht enttäuscht. Und auch wenn sich der Spruch meiner Freundin vielleicht abgedroschen anhört, so könnte doch im ganzen Kopfkino und Hormonwirrwarr doch auch was wahres dran sein, oder?
Und wenn mein Aufmunterungsversuch nicht geholfen hat, dann probiers mal mit Schoki! Oder einem Stück Kuchen...;-)

Ich drück dir alle Daumen, die ich habe...

LG Claudi

Beitrag von maimai83 20.02.11 - 17:12 Uhr

danke...an schoki hab ich auch schon mal gedacht...geh gleich mal auf die suche, ob ich noch was finde...eigentlich sind süßigkeiten verboten - mein mann und ich wollen abnehmen... ;)
dann wollen wir uns doch mal den ratschlag deiner (meine freundin sagt das übrigens auch) zu herzen nehmen und weiter hoffen.
ist halt nicht so einfach! morgen geh ich mal zum BT ob ein ES stattgefunden hat und falls ja...weiter warten bis der nächste BT eine woche später ansteht... wie verdammt lang können eigentlich zwei wochen sein?!
wie ist es bei dir? in welchem stadium befindest du dich?
lg maimai#herzlich

Beitrag von geierchen 20.02.11 - 17:27 Uhr

Aber als clevere Frau hast du doch sicher irgendwo einen Geiheimvorrat an Schoki, oder???#torte

Ich stehe grad kurz vor meiner 1. ICSI. Grad ist noch der Behandlungsplan bei der Krankenkasse unterwegs. wenn alles klappt kann ich Anfang nächster Woche damit beginnen, mir Hormonpens in den Speck zu rammen...

Mal sehen was es gibt. Bin ja schon mal froh, dass sich jetzt mal was tut.
Hatte jetzt ein Jahr Pause, nach einer geplatzten Eileiterschwangerschaft.

Aber jetzt wirds!!!! (im Sinn von positiv denken...)

Oh ja, ich glaube dir, dass 2 Wochen eine Ewigkeit dauern können, davor grauts mir auch schon am meißten...

Dir jedenfalls viel Glück#klee

Beitrag von maimai83 20.02.11 - 17:51 Uhr

ich habe mich gedanklich auch schon mal mit ICSI auseinander gesetzt...aber ich versuche jetzt mal positiv zu denken und hoffe, dass es doch geklappt hat.
ich hab mir auch den pen in den speck gerammt! ;) zum glück hab ich auch ne speckfalte! stell dir mal vor man wäre soooo dünn das man keine hätte! wie furchbar! ;)
so, alle #pro sind für dich und deine behandlung gedrückt!
#winke

Beitrag von geierchen 20.02.11 - 18:06 Uhr

Danke,

und sag bescheid, wie es gelaufen ist, ja?

Glg Claudi#winke

Beitrag von maimai83 20.02.11 - 18:14 Uhr

mach ich! schreib dir dann ne persönliche nachricht! ;)
#liebdrueck