Nasensauger ja oder nein??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von jennystucki 20.02.11 - 17:02 Uhr

Hallo zusammen,

meine Kleine 9 Wochen hat seit Neujahr schnupfen.
Der Kinderarzt meinte es liegt an der trockenen Heizungsluft.
Ich habe ihr immer wieder Kochsalzlösung gegeben aber das
hilft nicht. Jetzt habe ich ihr 1 Woche Nasentropfen gegeben
aber das hilft auch nicht :-(
Seit gestern ist sie total unruhig und bekommt nicht richtig
Luft. Sie quält sich richtig :-(
Sie hat auch Popel in der Nase aber ich komm da nicht ran...

Meine Schnwester hat einen Nasensauger von NUK aber sie ist sich
nicht sicher ob so Kleine das schon dürfen..

(Ich stille nicht also fällt Muttermilch auch weg...)

Vielleicht hat jemand einen benutzt und kann mir seine Erfahrungen
mitteilen..

Oder Tipps was ich gegen den Schnupfen machen kann..

Ganz liebe Grüsse
Jenny

Beitrag von tauchmaus01 20.02.11 - 17:16 Uhr

Also ich fand den Nasensauger immer super, gerade bei so Kleinen.
Ein Nasenloch zuhalten, Nasensauger drücken, ans andere Nasenloch halten und loslassen. *SCHLOTZ* und der Schnodder ist draussen und die Nase frei.
Ich hatte den Sauger der vorne schön rund ist, nicht so ein spitzer und meine Kinder haben das irgendwie nie richtig mitbekommen. Einfach zack und sauber.

Mona

Beitrag von mami990210 20.02.11 - 17:17 Uhr

Hallo,

um die großen popel aus der nase zu bekommen gibst du am besten etwas babyöl auf ein zusammengedrehtes taschentuch und befeuchtest damit innen die nase. dann legst du sie ein paar minuten auf den bauch, dann rutschen die dinger dann raus. hilft bei uns fast immer.....

nasensauger kannst du probieren, funktioniert aber nur bei lockerem schleim in der nase.


gaaanz oft lüften und spazierengehn, feuchte tücher aufhängen, topf mit kochendem wasser ins zimmer.....

du kannst dir engelwurzelbalsam besorgen und ihr damit die nasenflügel einreiben.

mehr fällt mir grad auch nicht ein...

LG mami

Beitrag von emeri 20.02.11 - 17:18 Uhr

hey,

kochsalzlösung inhaliert oder wie? an und für sich macht kochsalzlösung die nasenschleimhäute noch trockener.

besorge dir eventuell nasenöl aus der apotheke. ich habe auch gute erfahrung mit nasensalbe (von emser) gemacht.

ansonsten: nasse tücher im kinderzimmer aufhängen, damit die luftfeuchtigkeit steigt - oder so einen luftbefeuchter besorgen.

nasensauger war bei uns rausgeschmissenes geld, die popel nießen die kleinen schon raus wenn es sie wirklich stört.

lg

Beitrag von mama111110 20.02.11 - 17:27 Uhr

Hallo,

benutz den Nasensauger nicht so oft,davon gehen die Schleimhäute kaputt.Habe ich zuerst auch benutzt,aber der HNO sagt das man das lieber nicht machen soll.

Was am besten hilft sind Nasenöl,dann gib es ein Inhalat den man auf die Sachen drauf tropfen lässt und Augentropfen(funktioniert echt gut).

Hoffe das konnte dir helfen.

Liebe Grüße

Achja du kannst auch ein Ohrenstäbchen nehmen und etwas Babyöl drauf machen,damit bekommt man die Nase auch frei.

Beitrag von wollzopf 20.02.11 - 18:05 Uhr

Hallo!

Also ich finde die Absauger furchtbar. Probiere mal einen an Dir selber aus. Du denkst, Dein Gehirn kommt auch gleich mit raus!

Also ich benutze keinen mehr. Allerdings hatte meine Kleine auch noch nicht sooo dollen Schnupfen. Vielleicht ist es da dann die einzige Möglichkeit ihr das leichte Atmen zu ermöglichen.

Mandy #verliebt und Leonie (3,5 Monate)

Beitrag von molly85 20.02.11 - 18:42 Uhr

Also wenn meine Kleine so richtigen Schnodderschnupfen hat (jetzt gerade wieder) ist der Nasensauger schon praktisch. Meine Ärztin hat mir allerdings nen Sauger empfohlen wo man selbst Saugen muss. So in der Art.

http://www.tragzeit-blog.de/wp-content/images/EinNasensaugerdersanftundeffektivist_1325A/Nasensauger.jpg


Line quält sich sonst die ganze Nacht und kommt nicht richtig zur Ruhe. So ist der gröbste Schnodder weg. Übern Tag lass ich es aber eher laufen und wisch es dann mit nem Tatü weg. Und die Nasensauger kann man eigentlich von anfang an nutzen so weit ich weiß.

LG