Ganz verdorben?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von pas embrassé et lui baisa 20.02.11 - 17:04 Uhr

Hi und einen guten Sonntag

Es ist etwas kompliziert und ich weiss selber es nicht mehr einzuordnen.
Seit Weihnachten kenne ich einen Mann zu dem ich mich sehr hingezogen fühle. Wenn wir uns sahen, haben wir uns immer sehr lange und angeregt unterhalten. Er war auch schon mehrfach bei mir zu Hause. Er weiss wie ich für ihn fühle, weil ich es ihm mal gesagt habe. Er hat nicht wirklich Stellung dazu genommen. Es ist nie ausser einer Umarmung und Kuss auf die Wange etwas zwischen uns gelaufen.
Er ist seit einem Jahr getrennt und er hat eine Bettaffäre mit einer jungen Frau. Nichts ernstes wie er immer allen sagt, als Mann hat man Bedürfnisse. Er bringt sie auch nie mit zu Partys oder geht mit ihr aus. Nun gut. Ich war etwas frustriert, da ich schon lange alleine bin und mich auch nicht wirklich wie eine Frau fühle, sondern wie die Kumpeline.
Gestern war eine kleine Feier bei meiner Freundin, wo auch ein anderer gemeinsamer Freund da war, mit dem ich manchmal auf Partys aus Spass knutsche. Gestern war es mal wieder so weit und wir küssten uns ein wenig. Der besagte Mann, kam später hinzu und er sah das.
Er verhielt sich dann mir gegenüber sehr distanziert und kalt und hat sich von mir auch nicht verabschiedet, als ich dann ging.
Ich verstehe sein Verhalten nicht. Er möchte doch augenscheinlich nichts von mir, außer Freundschaft, warum verhält er sich denn dann so, wenn er sieht wie ich mit diesem Freund knutsche? Tja, wenn er sich unsicher war, dann wird es sich jetzt für ihn erledigt haben. Ich denke, dann habe ich es mir verdorben. Habe im Moment einen richtigen Seelenkater.
Was meint ihr?

Danke fürs zu lesen.

Baisa

Beitrag von shandor 20.02.11 - 17:59 Uhr

Als Frau hat man auch Bedürfnisse.;-)

Denk nicht so viel darüber nach-----gleiches Recht für Beide.
Wenn er mehr von dir will, kann er sich ja erklären.
Ansonsten bist du frei und kannst machen, was du willst.

Eva

Beitrag von asimbonanga 20.02.11 - 18:04 Uhr

Hallo,
mach dir nicht so viele Gedanken , er hatte seine Chancen, war mehrfach bei dir zu Hause.


L.G.

Beitrag von gustav-g 20.02.11 - 19:30 Uhr

Er ist bei dir sehr schüchtern. Jetzt glaubt er vermutlich, dass du ihn nicht ernst genommen hast.

"auf Partys aus Spass knutsche" würde mich auch abschrecken.

Bitte ihn um ein Treffen und erkläre ihm deine Sicht.

Beitrag von taipane 20.02.11 - 19:43 Uhr

Hallo!
Wo ist das Problem?
Er hat doch auch eine Bettaffäre mit einer jungen Frau. Da holt er sich seinen Spass. Da ihr nicht zusammen seit, kannst du doch mit nem anderen knutschen, wenn ihn das stört, soll er das sagen.
Aber nicht einen auf beleidigt machen und einfach gehen. Warum denken Männer denn immer es wäre nur Ihnen vorbehalten Spass zu haben.
Es scheint dich ja auch nicht zu stören, wenn er sich seinen Spass bei besagter junger Dame holt. Und er wird sicher nicht drüber nachdenken, was du da grad tust.
Also red mit ihm frag was los war an dem Abend und gut is.

Beitrag von gustav-g 21.02.11 - 10:58 Uhr

Meine 1. Antwort ist unvollständig.

"Er weiss wie ich für ihn fühle, weil ich es ihm mal gesagt habe. Er hat nicht wirklich Stellung dazu genommen!

Das hätte er tun sollen.


"... er hat eine Bettaffäre mit einer jungen Frau. Nichts ernstes wie er immer allen sagt, als Mann hat man Bedürfnisse"

Ein reifer Mann erzählt so etwas nicht. Der Junge prahlt damit und macht junge Frauen herunter. Möglicherweise ist seine Bettgeschichte nur Wunschdenken.


"Er möchte doch augenscheinlich nichts von mir"

Er traut sich nicht. Du ermutigst ihn zu wenig. Vielleicht hat er eine körperliche Anomalie (kleiner Penis ?)


"wenn er sich unsicher war, dann wird es sich jetzt für ihn erledigt haben"

Er hat den Mut ganz verloren.


"Habe im Moment einen richtigen Seelenkater"

Lass dich #liebdrueck

Beitrag von pas embrassé et lui baisa 21.02.11 - 19:50 Uhr

Danke!
Auch an die anderen das sie mir geschrieben haben.
Also, der Mann ist 41 und das mit der jungen Frau mit der er was am laufen hat, kam im ersten Gespräch. Wir sprachen allgemein wie lange mal wohl braucht um eine lange Ehe / Beziehung zu verdauen. Seine Frau hatte ihn unverhofft verlassen, nach 16 Jahren. Dabei sagte er das, nach einem halben Jahr eben mit dieser Dame ab und an zu schlafen.
Ich weiss, dass er in meine Freundin verliebt war. Sie hat ihm aber einen Korb gegeben, das ist ein halbes Jahr her. Er ist nicht sehr gross, eigentlich klein zu bezeichnen ( 1.68 -1.70 ). Ob sein Penis klein ist weiss ich nicht.

Ich denke schon das ich ihn genug ermutigt habe. Wir sassen bei unserem 3. Treffen zusammen und schauten in die klare Nacht und da sagte ich ihm, dass es ( wir waren vorher bei meiner Freundin ) dort einen Moment gegeben hat, da wollte ich ihn gerne küssen. Er hat nichts darauf gesagt, nur sowas wie hmmm. Das war ein Moment wo er aufspringen konnte.
Dann hatte ich ihn zu einem Videoabend mit Gulaschsuppe eingeladen. Er nahm freudig an. Wir sassen zusammen auf der Couch, irgendwann waren meine kalten Füsse unter seinen Beinen. Es kam nichts von ihm.
Beim Abschied nur ein Kuss auf die Wange, eine warme Umarmung.
Er sagte mehrfach in verschiedenen Unterhaltungen, dass er sofort zu mir eine Verbindung gefühlt hat und ich habe das auch gesagt, genau so war es auch. Wir haben stundenlang geredet und über ernste Sachen auch.

Ich bin 10 Jahre älter, sehe aber nicht so aus und ich denke mal, er weiss nicht mal wie alt ich bin.
Das ganze frustriert mich so sehr. Ich verstehe seine Signale einfach nicht, sie sind zu schwach oder ich habe sie einfach immer falsch gelesen.

Gestern war er bei meiner Freundin mit Anderen zum Essen eingeladen. Ich war es auch, bin aber nicht hingegangen. Ich denke es ist besser ich sehe ihn erst mal nicht wieder.

Das wird nichts.
Ich bin wohl nicht sein Typ, auch wenn wir uns noch so toll verstehen und viele Gemeinsamkeiten gefunden haben.
Ich schaue nicht so sehr darauf, ob ein Mann nun 100% mein Typ sein muss, das Innere und was er Ausstrahlt ist wichtiger und punktet bei mir mehr.

VLG

Baisa