Spielen manche Kinder gar nicht? Wunderschöne Sachen bei ebay....

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von donaldine1 20.02.11 - 17:36 Uhr

Hallo,
ich bin gerade dabei, für meine Kinder ein paar Sachen zu ersteigern.
Habt ihr auch schon mal so (private) Anbieter gefunden, wo man sich wirklich fragt, ob die Kinder von denen nie spielen oder sich schmutzih machen?
Ich habe eben einen Anbieter mit wirklich wunderschönen Kindersachen gefunden. Es sind auch wirklich viele Sachen im Angebot.
Alles ist super gepflegt, ordentlich, süß, alles in allem wunderschöne Mädchenkleidung für ein Fest oder besseren Anlaß.
Aber die haben dann mehr als etliche solcher schicken Sachen. Machen diese Kinder sich nicht schmutzig, spielen die nicht wirklich oder haben diese Eltern einen Kaufrausch... #kratz
Klar, ist letztlich nur von Vorteil, wenn man da was ersteigern kann.
Aber hinter die Kulissen würd eich da manchmal schon gerne gucken. ;-)
LG
donaldine1

Beitrag von biene81 20.02.11 - 18:03 Uhr

Wir haben auch einen Schrank voller sauberer Sachen, eben fuer besondere Anlaesse. Und bei diesen Anlaessen passiert es selten, dass da ein Sandkasten rumsteht, etc. Warum sollte sich mein Kind, insbesondere mit den schicken Sachen, dreckig machen?
Wenn wir im Garten rumtoben ziehen wir eben Alltagsklamotten an und die sehen auch so aus.
Wenn wir irgendwo hingehen, Hochzeit, Geburtstag, etc. dann ist das meisst in einem Raum und dementsprechend gibts da wenig Moeglichkeit sich einzusauen.
Ps - zu unserer Hochzeit hatte meine Tochter ein Kleid mit echter Spitze an. Sie hat im Sand gewuehlt, Torte und Eis raufgekleckert und trotzdem haben wir alles wieder rausbekommen und es sieht aus wie neu. Man muss nur wissen wie.


LG

Biene

Beitrag von emilia72 20.02.11 - 18:18 Uhr

Hi,

ich hab zwar einen Jungen, aber trotzdem einen Schrank voller - natürlich nicht allzu schicker - sauberer Kleidung. Klarer Fall von Kaufrausch - aber: bei mir/uns haben die Klamotten nach dem Rauswachsen auch sehr selten Flecken oder Löcher. Die Flecken bekomme ich - noch - alle irgendwie raus. Und Löcher hatten wir bisher keine. Junior fällt immer irgendwie auf die Hände.

Und man kann Markenklamotten - wie du ja auch - gebraucht kaufen und da einiges ansammeln. Viele geben Kleidung privat ab. Aber wenn man alles online verscheppert, fällt das manchen - wie dir - eben auf.

Du könntest dich wundern, wie viel Geld für gebrauchte gute Markenklamotten bezahlt werden. Viele Sachen gehen zu solch hohen Preisen weg, dass du letzten Endes nur ein paar Euros dafür bezahlt hast. Beispiel: ich hatte eine Jako-O Jacke in eBay: bezahlt 35 Euro - verkauft für über 20 Euro. Also alles in allem 15 Euro für eine tolle Jacke bezahlt. Noch eins: Kamik-Stiefel. Bezahlt im Ausverkauf 35 Euro. 8 Wochen getragen, dann für 42 Euro verkauft. Also....

Viel Glück beim Ersteigern der Markenkleidung. Manche Preise wandern kurz vor Auktionsende ins Utopische...

Chris

Beitrag von rmwib 20.02.11 - 18:38 Uhr

Huhu

ich hab so einen Schrank voll wunderschöner Kindersachen. #hicks
Ja ich gestehe, ich kaufe gerne ein.
Auch für mich und den Freund und NA KLAR besonders gerne für Zwergi. Wenn ich mich da irgendwo in was verliebe, dann nehm ich's mit. #schein

Ich hab neulich sortiert und er hat in 98 Langarm & Kurzarm zusammen locker an die 80 Shirts #schwitz
Und da waren jetzt noch keine Hemden, Sweatjacken (wovon er bestimmt auch nochmal locker 10-15 hat #schwitz) oder sowas dabei, Jeans hat er auch viele... 5 Winterjacken, die dieses Jahr passen...
naja, kannste Dir selber durchrechnen, wie regelmäßig er die trägt und wie sie am Ende aussehen, wenn sie zu eBay gehen. Ich verkauf die nachher nur, weil sie zu klein sind #schmoll
(ich kaufe nur neu, ich mag keine getragenen Sachen)

Mein Kind spielt ganz normal, aber er hat wenn wir explizit zum Spielen rausgehen eigentlich immer ne Matschhose über - zumindest im Herbst/Winter #schwitz er macht sich auch dreckig, wir haben eine Waschmaschine. Meistens geht alles raus, ich hatte das bisher nur ganz selten, dass mal was fleckig geblieben ist- das kommt in die Tonne und gut ;-)

Darfst gerne mal vorbei kommen... oder ich mach Dir mal ein Foto in den Kinderschrank rein, auch wenn die Hälfte gerade in der Wäsche ist, hab Frühling/Sommer sortiert #rofl

#winke

Beitrag von grinsekatze85 20.02.11 - 18:53 Uhr

Hallo #winke

Wir haben auch fast immer so gut erhaltene Klamotten, das ich das meiste alles wieder verkaufe (eine Bekannte, nimmt alle Sachen)#pro
Und auch wir haben einige Teilchen (Mexx;S.Oliver) die wir nur für *gut*;-) anziehen meist zu Geburtstagen oder wenn wir mal Sonntags die Uroma besuchen gehen. Die Sachen sind dann halt nicht so oft getragen und sehen dem entsprechend immernoch super aus.

Und selbst die Sachen die wir tägl. anhaben, sehen eigentlich immernoch gut aus. Und mein Sohn spielt wirklich sehr viel und ist halt ein typischer Junge, egal wo ein Spielplatz ist oder eine Matschpfütze#augen
Und unsere Waschmaschine ist sehr gut!!#rofl
Auch unser Spielzeug ist fast immer gut erhalten#pro so das wir das ebenfalls immer wieder abnehmer finden, die das gerne nehmen.

Es kommt auch immer wirklich darauf an, wie man mit den Sachen umgeht.
Natürlich haben wir auch Hosen mit Löchern und TShirts die kaum noch Farbe haben, aber die kommen dann weg!!:-p

LG
grinse#katze

Beitrag von mondfluesterin 20.02.11 - 19:55 Uhr

Also wir haben auch einige Sachen, bei denen sich die Fleckenzwerge nicht mehr trollen wollen... aber wir haben auch total viele schöne Sachen. Und mein Sohn zieht auch eine S.Oliver-Jeans in den KIGA an - bis jetzt ist noch nichts ruiniert worden... Ich glaube, es gibt einfach sehr viele Mütter, die sehr, sehr viel kaufen (ich gehöre auch zu diesem Club).

Beitrag von zahnweh 20.02.11 - 22:35 Uhr

Hallo,

manche haben auch 50 Verwandte, bekommen alles doppelt und dreifach, wovon ein Teil verkauft wird. Oder es wird sehr viel geschenkt, was außerhalb der Interessen des Kindes liegt.

Oder Kind wünscht sich etwas, Wunsch wird erfüllt, das war dann doch nichts, es verstaubt, wird versteigert für den nächsten Wunsch.

Manche kaufen günstig ein, verkaufen es weiter.

Bei Kleidung Kaufrausch der Eltern.

Und manche gehen auch sorgsam damit um.
Bei uns ist es so: wir haben sehr, sehr viel bespielte Spiele, die noch wie neu aussehen. Und kaum gespieltes, das so #schwitz#schock aussieht.